Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: @L. Brakebusch/alle

  1. #1
    Betty
    Gast

    Standard @L. Brakebusch/alle

    Hallo!
    Ich habe gerade mal die Suchfunktion aktiviert und mich nach Zink bzw. Selenpräparate umgesehen. Leider bin ich auf Widersprüche gestoßen, die mich ein wenig irritieren.
    Ich möchte gerne bei meiner leichten SD-ÜF(keine Medikamenteneinnahme/ nur homöopath. Tropfen = "Mutellon"(Wolfstrapp/Baldrian/Herzgespannkraut und "Zincum valerianicum" (homöop. Psychopharmakon) regelmäßig Zink einnehmen, da ich zur Zeit unter Haarausfall leide und meine Fingernägel auch deutliche Rillen haben (habe gelesen, dies wäre ein Zeichen für Zinkmangel?)
    Ich dachte da an 15 - 20 mg Zink am Tag. Ist das o.k.?
    Und wie ist das mit Selen? Ist davon eher abzuraten? oder sollte man das immer in Verbindung mit Zink nehmen?
    Zur Info: Ich habe Hashi seit sieben Jahren und meine Kröte produziert zur Zeit (seltsamerweise) wieder Hormone. Aufgrund meiner TRAK-Antikörper, die ab und zu mal erhöht nachgewiesen wurden, nehme ich an, auch MB zu haben.
    Liebe Grüße und Danke schon mal für eine Antwort
    Betty

  2. #2
    L.Brakebusch
    Gast

    Standard RE:

    Liebe Betty,
    >Ich dachte da an 15 - 20 mg Zink am Tag. Ist das o.k.?---ja das ist eine gute Dosis
    >Und wie ist das mit Selen? Ist davon eher abzuraten? ---bei einer ÜF kein Selen, denn Selen fördert die Umwandlung von T4 in T3 und kann so die Überfunktion noch verstärken. Erst wenn eine Uf eintritt kann Selen genommen werden,
    viel Erfolg!
    lg
    Leveke Brakebusch

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.05
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    14

    Standard Aw: Re:

    Mensch, bin ich froh, das hier zu finden, da hat das Graben sich gelohnt.
    Mein Radiologe hat mir original bei Diagnose einer Überfunktion Selen 200 verschrieben.
    Werde ich nun weglassen erstmal!
    Danke für die Info!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •