Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    22

    Standard Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Hallo zusammen,

    letztes Jahr habe ich mir die Schilddrüse komplett entfernen lassen. Jetzt bin ich gerade wieder in der 6. Ssw.

    Vielleicht kann jemand von euch Spezialisten einmal über meine werte schauen. Ich werde heute Nachmittag auch alles in mein profil einpflegen.

    Vor Schwangerschaft:

    05.08.2022 (wechseldosis 175/200 l-thyroxin henning)

    TSH basal 0.19 (Normbereich 0.27-4.2)
    Ft 3 2.37 pg/ml (2.0-4.4)
    Ft 4 1.81 ng/dl ( 0.90-2.0)


    Schwangerschaft

    17.10.2022 (175 l-thyroxin henning)

    TSH basal 1.17 (0.27-4.2)
    Ft3 2.27 pg/ml (2.0-4.4)
    Ft4 1.35 ng/dl (0.9 - 2.0)


    Tabletteneinnahme war länger als 24 std her bei der Blutentnahme.

    Leider kenne ich mich immer noch nicht so gut mit den ganzen werten aus (beim Diabetes bin ich nicht mehr auf Hilfe angewiesen, da würde ich gerne mit den Schilddrüsenwerten auch hinkommen, aber bis dahin dauert es noch ein bisschen)

    Ich würde mich über eine Einschätzung freuen.

    Liebe Grüße
    Louisa

    Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.196

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Ja bitte trage die Sachen ein, gib bei der Dosis auch immer an, seit wann. Und die chwangerschaftswoche. Also alles in der Zeile, um die Angaben leicht zu finden.

    17.10.2022 (175 l-thyroxin henning, seit ....., ) , SSW ...

    Die Werte sind momentan gut, für den Normbereich mit 2,0 als Obergrenze (etwas zu hoch).

    länger als 24 std
    Etwas genauer ist immer besser. 26 st wäre unwichtig, aber u.U. 40-48 nicht mehr. i

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Die Werte mit seit wann ich welche Dosierung nehme habe ich in mein Profil übertragen, ich hoffe das passt so und ist dann gut nachvollziehbar.

    ich nehme die Tablette immer ca. um 5 Uhr morgens und die Blutentnahme war am Tag drauf um 8:30, also 27 Std ca. (ist der Abstand okay?)

    Leider stellt sich meine Endokrinologin gerade an mir meine alten Werte zu übermitteln.
    Ausserdem sagt sie, 3 mal werte nehmen in der Schwangerschaft würden reichen und im ersten Trimenon würde man eh keine Dosisanpassung vornehmen, sie hat dann mittags auch blut abgenommen (hab extra am Telefon gefragt ob ich die tablette weglassen soll für die BE, wäre nicht notwendig) Hört sich für mich alles etwas komisch an, da ich eh nicht besonders glücklich bin in der Praxis werde ich jetzt meine Hausärztin/Internistin fragen ob sie übernimmt.
    Geändert von Louisa_s (28.10.22 um 13:41 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.196

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Ja, das passt so im Profil.

    Ja, Abstand ist OK.

    Zitat Zitat von Louisa_s Beitrag anzeigen
    Leider stellt sich meine Endokrinologin gerade an mir meine alten Werte zu übermitteln.
    Ausserdem sagt sie, 3 mal werte nehmen in der Schwangerschaft würden reichen und im ersten Trimenon würde man eh keine Dosisanpassung vornehmen, sie hat dann mittags auch blut abgenommen (hab extra am Telefon gefragt ob ich die tablette weglassen soll für die BE, wäre nicht notwendig)
    Die Werte: Du hast ein Recht (Patientenrecht) auf die Werte in Kopie, sie kann höchsten Kopierkosten verlangen.
    Dosisanpassung ist gerade im ersten Trimenon aktuell, danach meist nicht mehr. 4

    Du hast gesagt, Abstand war 27 Stunden, das mit dem Mittag sind jetzt neue Werte? Wenn du um 5 Uhr LT nimmst und die Blutabnahme nicht weniger als 6 Stunden danach stattfindet, ist das OK. Blöd ist natürlich, wenn es mal so und mal ist.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Das mit dem Mittags Blutabnehmen waren neue werte die ich noch gar nicht habe, die 27 std bei den beiden BEs die ich im ersten Beitrag und im Profil drin habe. Entschuldige die Verwirrung.
    6 std wären da auch dazwischen gewesen, aber es ist dann auch ein anderes Labor, da hab ich jetzt auch schon rausgelesen, dass das eher suboptimal ist.

    Müssen die TRAK eigentlich auch kontrolliert werden in der Schwangerschaft?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.196

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Louisa_s Beitrag anzeigen

    Müssen die TRAK eigentlich auch kontrolliert werden in der Schwangerschaft?

    Ja! Der Link im Beitrag ist leider tot inzwischen, der INhalt im Zitat bleibt gültig (und steht auch in den einschlägigen Richtlinien):

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...en-Richtlinien

    Hole dir die neuen Werte so schnell wie möglich.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    So schnell wie möglich war leider erst gestern , gleichzeitig war ich gestern auch wieder bei meiner Hausärztin/ Internistin und habe die Werte wieder abnehmen lassen, daher jetzt zwei Werte.

    24.10.22 (7. SSW, 175er L-Thyroxin Henning)
    TSH Basal 1,70 (0,35 - 4,94)
    FT 3 pg/ml 2,19 (1,8 - 4,2)
    FT 4 ng/ml 1,14 (0,8 - 1,76)
    TPO U/ml <10,0
    TRAK U/ml 0,7 (0-1,8)


    10.11.22 (9. SSW, 175 L-Thyroxin Henning)

    TSH Basal 8,11 (0,27-4,2)
    FT3 2,11 pg/ml (2,0 - 4,4)
    Ft4 1,15 ng/ml (0,9 - 2,00)

    Die Internistin schlägt eine Steigerung der Dosis des L-Thyroxis um 50 vor mit erneuter BE in 4 Wochen.
    Ist das normal, dass das TSH so krass steigt, ich bin gerade enorm verunsichert

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.443

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Louisa_s Beitrag anzeigen
    Die Internistin schlägt eine Steigerung der Dosis des L-Thyroxis um 50 vor mit erneuter BE in 4 Wochen.
    Ist das normal, dass das TSH so krass steigt, ich bin gerade enorm verunsichert
    Deine Ärztin geht anscheinend allein nach TSH.

    Wenn man auf den FT4-Wert schaut, hätte man schon bei den Werten vom 24.10. an eine leichte Erhöhung denken können.

    Ich kann mir vorstellen, dass auch eine etwas kleinere Erhöhung reichen würde (37 mg z.B.), aber sicher voraussagen kann das kaum jemand. Dein Bedarf scheint ja ziemlich anzuziehen.

    Was du weiter oben geschrieben hast, ist genau die richtige Einstellung:
    Leider kenne ich mich immer noch nicht so gut mit den ganzen werten aus (beim Diabetes bin ich nicht mehr auf Hilfe angewiesen, da würde ich gerne mit den Schilddrüsenwerten auch hinkommen, aber bis dahin dauert es noch ein bisschen)
    Auf meiner Website findest du bei Bedarf viele Infos dazu. Nur fürs Finden der individuellen Optimalwerte / Wohlfühlwerte ist die Schwangerschaft nicht die passende Zeit, das klappt in ruhigeren Zeiten besser.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Danke für die Antwort, leider habe ich die Werte vom 24.10. auch erst gestern bekommen.

    Hier ist auch der Unterschied, dass es in einem anderen Labor gemacht wurde (alle anderen Werte sind aus dem anderen Labor) und der Abstand der Tabletteneinnahme und der Blutentnahme anders ist

    Bei allen anderen Laborwerten nehme ich morgens keine Tablette und fahre dann morgens um 8 gleich zur BE, bei der am 24.10. war ich im Schilddrüsenzentrum um 13 uhr wurde blut abgenommen, morgens zw. 5 und 6 hatte ich das Thyroxin genommen. Ich weiß nicht wie sehr man das Beachten muss bei der Interpretation.

    Ich war immer der Meinung man sollte 24 std keine Tablette genommen haben, die Endokrinologin sagte das sei egal.

    Ich hoffe jetzt einfach mal die Steigerung bringt was sie bringen soll, denn leider habe ich durch meine Vorgeschichte auch ziemliche angst vor Fehlgeburten und co.

    Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.196

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Hallo Louisa,

    wir haben das letzte Mal am 28.10. geplaudert, über die "neuen" Werte, ich habe dir geschrieben:
    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Hole dir die neuen Werte so schnell wie möglich.
    Und auch, dass das erste Trimester am wichtigsten ist, weil da der Bedarf wächst. Deutlicher ging es wirklich nicht. Man muss da selbst aktiv werden, nicht einfach abwarten.

    An jenem fT4 vom 24.10 sieht man genau, dass die Dosis erhöht werden muss - bzw. hätte man sehen können, wenn du die Werte geholt hättest. Da da nicht passierte, ist das TSH natürlich stark hochgegangen. Aber das TSH ist egal, wichtig ist das fT4.

    Ob du jetzt um 37,5 oder um 50 erhöhst, bleibt dir überlassen, Hauptsache du erhöhst.

    PS
    Wenn Werte um 13 Uhr genommen werden, spielt die Einnahme keine große Rolle (sonst schon). Es sollten mindestens 6-8 Stunden zwischen Einnahme und Kontrolle liegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •