Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    15

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Ja, und ich hab jeden Tag in der Endo-Praxis angerufen und Terror gemacht bis die Arzthelferin aufgelegt hat (erst freundlich, dann bestimmt, dann verzweifelt, dann unfreundlich), nach allergeiligen war die Praxis eine Woche im Urlaub. Daher habe ich die Werte erst jetzt bekommen, ich weiß wirklich nicht was ich noch hätte machen sollen.

    Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.392

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Louisa_s Beitrag anzeigen

    Ich war immer der Meinung man sollte 24 std keine Tablette genommen haben, die Endokrinologin sagte das sei egal.
    Wenn man nur aufs TSH sieht und bei den freien Werten nur schaut, ob sie irgendwo in der Norm sind.

    Ich dosiere mich nach FT4 mit Seitenblick aufs TSH, daher halte ich immer 20 bis 30 Stunden Abstand. Die Wirkung der morgendlichen Tablette kann niemand aus dem FT4-Wert rausrechnen.
    Geändert von Irene Gronegger (11.11.22 um 17:27 Uhr)

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.745

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Die Wirkung der morgendlichen Tablette kann niemand aus dem FT4-Wert rausrechnen.
    Nein, aber das muss man ja auch nicht genau herausrechnen, man weiß ja doch, dass die Hormonspitze nach spätestens 6 Stunden vorbei ist.

    Sicher ist es am besten, wenn die Kontrolle immer überall morgens ist, aber gerade bei Fachärzten ist das nicht immer der Fall. Ich persönlich ziehe bei einer 13-Uhr-Blutabnahme die 7-8 Stunden Abstand, die Luise hatte, einer Über-30-Stunden-Abstand vor, einfach weil der 8-Stunden-danach-Wert repräsentativer ist (den hat man jeden Tag) als der nach 30 Stunden (den hat man niemals).

    @Luise: Die Endo-Praxis würde ich mir für die Schwangerschaft sowieso schenken.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    15

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Ja, werde ich jetzt auch. Sowohl meine Hausärztin als auch die Diabetologin würden mir jederzeit die werte abnehmen und am nächsten Tag hab ich dir Werte dann. Schade, dass ich es jetzt so lernen musste... Hat jetzt nicht gerade zum psychischen Wohlbefinden geführt.
    Aber gut, jetzt kann ich eh nur noch nach vorne schauen.
    Passt eurer Meinung nach der abstand 3-4 wochen oder soll ich vorher schon mal Blut abnehmen lassen?

    Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.745

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Louisa_s Beitrag anzeigen
    Passt eurer Meinung nach der abstand 3-4 wochen oder soll ich vorher schon mal Blut abnehmen lassen?
    Lieber 3 Wochen dieses Mal.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.07.21
    Ort
    Bayern, Bad Tölz - Wolfratshausen
    Beiträge
    15

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Lieber 3 Wochen dieses Mal.
    Dann mach ich das. Danke nochmal.

    Gesendet von meinem Pixel 6 mit Tapatalk

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.392

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Nein, aber das muss man ja auch nicht genau herausrechnen, man weiß ja doch, dass die Hormonspitze nach spätestens 6 Stunden vorbei ist.

    Sicher ist es am besten, wenn die Kontrolle immer überall morgens ist, aber gerade bei Fachärzten ist das nicht immer der Fall. Ich persönlich ziehe bei einer 13-Uhr-Blutabnahme die 7-8 Stunden Abstand, die Luise hatte, einer Über-30-Stunden-Abstand vor, einfach weil der 8-Stunden-danach-Wert repräsentativer ist (den hat man jeden Tag) als der nach 30 Stunden (den hat man niemals).
    Aber so langsam sinkt FT4 doch gar nicht bei einer Halbwertszeit von rund 10 Tagen, dass einige Stunden etwas ausmachen würden. (Bei T3 wäre das was anderes.)

    Dass der Peak nach 6 Stunden bei allen vorbei ist, hat da schon eher ein großes Fragezeichen.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.745

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen

    Dass der Peak nach 6 Stunden bei allen vorbei ist, hat da schon eher ein großes Fragezeichen.
    Hast du da einen Beleg dafür? Denn die einschlägigen Quellen sind da absolut einig, Spitze zwischen 2 und 4 Stunden. - und Spitze ist Spitze, keine Hochebene. Mir ist klar, dass es eine gewisse Zeit braucht, bis sich so eine Spitze aufbaut und dann abbaut, aber jener Weg ist laut Messungen bzw. Grafiken, die diese Messungen darstellen, eher steil, d.h. dauert nicht so lange.

    PS
    Wenn sich die Halbwertszeit auf die tägliche Zufuhr auf diese Weise auswirken würde, hätten man doch jeden Tag einen höheren Wert als am Tag zuvor? was nicht der Fall ist.

    PPS ...

    Es geht ja nicht darum, was besser ist, besser ist die Morgenabnahme mit 24-Stunden-Karenz. Wenn man schon sowieso Schwankungen hat, von Haus aus (von der eigenen Schilddrüse aus, sofern vorhanden), dann ist das wenigstens gleichbleibend. Aber wenn der Arzt nun mal um 13 Uhr BE macht, dann ergibt sich daraus bloß ein wirklich kleiner Unterschied zum Nüchternwert (wobei der Wert um 13 Uhr weitaus realistischer ist als der Tiefstwert morgens). Der Wert um 13 Uhr ist jedoch sicherlich keine "Hormonspitze", bloß um eine Kleinigkeit mehr als der Tiefstwert am nächsten Tag vor Einnahme - dafür aber repräsentativer als der Tiefstwert.

    (Und wenn bei meinem peniblen Blutabnahme-Regime (immer zwischen 8 und 9, immer gleiche Karenzzeit) mein fT4 trotzdem mal 1,2 und mal 1,1 und mal 1,4 ist, dann ist klar, dass die viel beschworene Vergleichbarkeit sowohl von Messungenauigkeiten, als auch von der eigenen Schilddrüse relativiert wird).
    Geändert von panna (12.11.22 um 14:17 Uhr)

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.392

    Standard AW: Werte Schwangerschaft m. Basedow keine Schilddrüse mehr

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Hast du da einen Beleg dafür? Denn die einschlägigen Quellen sind da absolut einig, Spitze zwischen 2 und 4 Stunden. - und Spitze ist Spitze, keine Hochebene.
    Ja, aber die Kurven fallen flacher ab als sie ansteigen.

    Da manche Leute die Tablette in den frühen Morgenstunden nehmen und dann weiterschlafen (und die Abendeeinnahme auch in der Ärztezeitung Thema ist), kannst du allein für die Hälfte der Seitenschläfer noch zwei Stunden aufschlagen: https://www.nationalgeographic.de/wi...-tabletten-hat

    (Und wenn bei meinem peniblen Blutabnahme-Regime (immer zwischen 8 und 9, immer gleiche Karenzzeit)
    Dürfte für viele schwer einzuhalten sein, ich rate zumindest bei kürzeren Zeiten ganz davon ab. Mal ist Stau oder S-Bahn-Störung, dann fehlt Personal in der Praxis, es kommt ein Notfall ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •