Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Ich höre nie wieder auf Ärzte

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab (M. Aurel)
    Beiträge
    1.122

    Standard AW: Neue Werte, was soll ich tun?

    Tja, erhöhen würde ich auch nicht.

    Entweder halten oder senken. Nach nur neun Tagen Einnahme kann niemand wissen, wie der Endzustand nach sechs bis acht Wochen sein wird.

    Wenn Du zwei Jahre lang mit 131 mcg mittige ft-Werte hattest, fällt es mir schwer, bei 112 mcg eine Überdosierung zu vermuten. Hast Du denn zusätzlich zu den Schilddrüsenhormonen irgendwas verändert? Oder nun einen anderen Tablettenhersteller?

    Das waren die alten Werte unter 88 mcg:

    18.08.22

    FT3 2,09 Ref. 2,56-5,01
    FT4 1,15 Ref. 0,98-1,63
    TSH 0,98 Ref. 0,27-4,2

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    21.07.15
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard AW: Neue Werte, was soll ich tun?

    Hallo,

    Ich habe immer Henning gehabt. Und lt. Den Werten vom
    28.08 waren meine freien Werte sehr niedrig so das ich wieder
    erhöhen wollte/sollte auf 100 und wöchentlich 12,5 drauf.

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    21.07.15
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31

    Standard AW: Ich höre nie wieder auf Ärzte

    Hallo,

    Habe jetzt seit 11 Wochen 106,25 Thyroxin genommen.
    Meine aktuellen Blutwerte damit sind:

    FT3 2,53 ( 2,56-5,01)
    FT4 1,35 ( 0,98-1,63)
    TSH 0,27 ( 0,27-4,2)

    Würdet Ihr weiter erhöhen? Mein FT3 ist mal wieder
    unter der Norm ( mit allen Symptomen der UF).
    Habe meinen Arzt so lange zugetextet, bis er mir
    125 Thyroxin aufgeschrieben hat.
    Oder besser einen Zwischenschritt von 112,5?
    Danke.

    LG Claudi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •