Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    4

    Standard Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Hallo zusammen,

    seit Juni wurde bei mir die Diagnose Morbus Basedow festgestellt.
    Zurzeit nehme ich Carbimazol 10 mg Tabletten.
    Habe seit 6 Monaten Kinderwunsch.
    Den Termin beim Endokrinologen habe ich erst Ende September.

    Meine Laborwerte:

    TSH: 0,12-
    FT3: 4,5+
    FT4: 1,5
    TRAK: <0,8
    Anti-TG: 117+

    Meine Frage ist; soll ich Kinderwunsch erstmal verschieben wg. Fehlbildung/Fehlgeburt. Hat jemand damit Erfahrung?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.165

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Verschieben bitte, aktiv verhütend!

    Manche der Links sind veraltet, die in den Beiträgen präsentierten Inhalte aber nicht:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...en-Richtlinien

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Hallo panna, habe heute den Befund von der Szintigrafie bekommen. Ich hoffe die ist leserlich. Lg

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.165

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Ich kann deine momentanen Werte nicht einordnen, weil ich nicht weiß, wie ich die Werte im Beitrag 1 einordnen soll ohne genauere Angaben, bitte stelle doch deine Werte- und Dosisangaben ins Profil, so wie das Muster hier zeigt:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Profil-Muster

    , wenn du von uns Stellungnahmen dazu haben möchtest. "Meine Werte" ohne Datum, "Zur Zeit 10 mg Carbi": das ist so leider zu ungenau. Seit wann, wie fing es an usw.

    Seltsam, dass deine TRAK negativ sind, nun weiß ich natürlich nicht, wie sie anfangs waren. Auf diese Weise erkenne ich nicht einmal MB-typische Werte (außer des vermehrten Uptake-Wertes) und auch zur Dosis kann ich nichts sagen ohne genaue Angaben. Uptake in der Szinti spricht für MB, aber nochmal - so ist es zu ungenau.

    Kinderwunsch unter Thyreostase ist jedenfalls erstmal aufs Eis zu legen.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Diagnose am 08.06.2022: Morbus Basedow

    Blutwerte vom 02.06.2022
    fT3= 4,5+ (Referenzbereich 2,0 bis 4,2)
    fT4= 1,5 (Referenzbereich von 0,8 bis 1,7)
    TSH= -0,12 (Referenzbereich von 0,27 bis 4,20)
    TRAK= <0,8 (Referenzbereich <1,8)
    TPO- AK= (Referenzbereich)
    Tg- AK= 117+ (Referenzbereich <115)
    Sonographiebefund September/22: SD-Gesamtvolumen 19 ml (normal « 15 ml) Isoechogenes Schallreflexmuster.
    Gesteigerte Perfusion des SD-Parenchyms. Keine pathologisch vergrößerten, zervikalen LK darstellbar.
    Szintigraphiebefund September/22: Volumenproportionale, homogene Nuklidbelegung der bilobären SD in orthotoper Lage
    ohne mehr- oder minderspeichernde Areale. Tc-Uptake 5,1%.

    Befinden/Symptome/Sonstiges: ab und zu Müdigkeit ansonsten keine Symptome

    WERTEVERLAUF SCHILDDRÜSENHEMMER- EINNAHME

    11.06.2022 bis 27.07.2022 Carbimazol 5mg
    Blutwerte vom 27.07:
    fT3= 4,4+ (Referenzbereich von-bis)
    fT4= 1,7 (Referenzbereich von-bis)
    TSH= <0,03 (Referenzbereich von-bis)
    TRAK= <0,8
    *
    seit 28.07.2022 Carbimazol 10mg
    fT3= 3,3
    TSH= 1,41

    Liebe Grüße
    Geändert von serser (19.09.22 um 09:47 Uhr)

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.22
    Beiträge
    4

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Hallo Panna,

    anbei meine Werte vom 26.10.2022

    ich nehme seit dem 20.09.2022 Carbimazol 5 mg.

    Thyreoglobulin: 13,89 Normalwert 3,68-64
    TSH: 1,01 Normalwert 0,35 - 4,94
    FT3: 2,93 Normalwert 1,58 - 3,91
    FT4: 0.88 Normalwert 0,70 - 1,48
    Anti TPO 1.54 Normalwert 0,0 - 5,61
    Thyreoglobulin-AK: 275 Normalwert < 115
    TSH-Rezeptor-AK: <0.80 Normalwert < 1.75



    Sonografie der Schilddrüse:
    Es zeigt sich eine in Größe und Form normale Schilddrüse mit einer gesteigerten Schilddrüsendurchblutung. Das typische Bild eines Morbus Basedow ist allerdings nicht zu sehen.

    Liebe Grüße

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.165

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Falls das deine Frage sein soll (eine sonstige Frage stellst du ja nicht ):

    Zitat Zitat von serser Beitrag anzeigen
    Das typische Bild eines Morbus Basedow ist allerdings nicht zu sehen.


    Das typische Bild einer MB-Schilddrüse ist u.a. die "gesteigerte Durchblutung", die sich im Sono zeigt. Dass die Lage insgesamt ruhiger ist nach einigen Monaten Hemmung, ist ja klar, bedeutet nicht, dass MB "nicht da" ist. Denn die typische Konstellation eines MB zeigte sich ja ausreichend auch noch im September:

    Szintigraphiebefund September/22: ... Tc-Uptake 5,1%.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.22
    Beiträge
    13

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Hallo!

    Kann ich fragen, ob Sie doch mit carbimazol 5mg schwanger geworden sind? Darf man mit carbimazol schwanger sein? Wenn ja, was ist eine "sichere" Dosis zu haben, bevor man schwanger wird?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    45.165

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Zitat Zitat von Cheerios Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Kann ich fragen, ob Sie doch mit carbimazol 5mg schwanger geworden sind? Darf man mit carbimazol schwanger sein? Wenn ja, was ist eine "sichere" Dosis zu haben, bevor man schwanger wird?
    Unter Hemmern sollte man sicherlich nicht bewusst schwanger werden. Es gibt zwar eine "sichere" Dosis, aber das gilt für den unglücklichen Fall, wenn jemand bei Eintritt der Schwangerschaft völlig gesund war und im ersten Trimester die Überfunktion und die TRAK kamen. Und die "sichere" Dosis, also eine niedrige, kann auch zu wenig sein.

    Hemmer wie TRAK sind plazentagängig. Beide können dem Baby schaden. Deswegen keine Schwangerschaft eintreten lassen bei positiven TRAK und Überfunktion.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.442

    Standard AW: Kinderwunsch - Morbus Basedow - Carbimazol

    Zitat Zitat von serser Beitrag anzeigen

    Sonografie der Schilddrüse:
    Es zeigt sich eine in Größe und Form normale Schilddrüse mit einer gesteigerten Schilddrüsendurchblutung. Das typische Bild eines Morbus Basedow ist allerdings nicht zu sehen.

    Liebe Grüße
    Dann kläre das bitte nochmal.

    Wenn die TRAK nur einmal gemessen wurden, würde ich die Messung wiederholen, vielleicht ist ja irgendwo ein Fehler passiert und die sind gar nicht negativ.

    Ich hatte mal auf einem Laborbogen zwei verschiedene TSH-Werte stehen und die Praxis konnte mir nicht sagen, welcher nun galt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •