Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Man könnte bei der nächsten Untersuchung Thyreoglobulin (nicht die TG-Antikörper, sondern das TG selbst) spaßeshalber mitbestimmen. Bei oder nach einem akuten Entzündungsgeschehen ist das meist erhöht. Würde hier differentialdiagnostisch vielleicht Sinn machen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.475

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Man könnte bei der nächsten Untersuchung Thyreoglobulin (nicht die TG-Antikörper, sondern das TG selbst) spaßeshalber mitbestimmen. Bei oder nach einem akuten Entzündungsgeschehen ist das meist erhöht. Würde hier differentialdiagnostisch vielleicht Sinn machen.
    Aber erhöhten freien Werten liegt doch immer eine Entzündung zugrunde. OK wohl nicht bei Autonomie, aber die wird es eher nicht sein.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.08.22
    Beiträge
    8

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Ich habe nun gestern nochmal meine Kontrolle gehabt:

    TSH war leider noch immer nicht messbar
    Freies T3: 3.8 (2.0-4.4)
    Freies T4: 16.3 (9.2-16.8)

    Da ich nun mit 5 Tagen Einnahme von 100 mg PTU aus der ÜF rausgekommen bin, möchte die Ärztin es nun ohne versuchen und ich habe nächsten Freitag nochmals einen Termin zur Blutkontrolle. Ggf. könnte es sich nun doch um eine Beta HCG induzierte ÜF handeln, da ich zusätzlich auch keine Symptome hatte. Bzgl. Doppelsono habe ich auch nochmals angefragt und es ist alles normal durchblutet. Spricht aus deiner Sicht irgendetwas gegen das weitere Vorgehen oder ist unplausibel? Und ist es okay, den TSH-Wert außer Acht zu lassen (die Ärztin meinte der Fokus liegt auf T3 und T4)? Und nochmals vielen Dank für die Beantwortung der ganzen Fragen

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.475

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Das TSH ist in dieser Situation wirklich egal. Es ist ein Signalhormon, und meldet bloß noch den gehabten Zustand der freien Hormone bzw. dein fT4 ist noch immer so hoch, dass das TSH sich weiter beklagen darf. Aber es ist nur die rote Lampe, kein Hormon, das fürs Baby relevant ist.

    Es ist schon etwas gewagt, so abrupt abzusetzen, bzw. das wäre gewagt bei MB. Aber die Argumente sind richtig: keine positiven TRAK, normale Durchblutung (dass keine Symptome da waren, besagt an sich gar nichts), eher kein MB. Und mit dem engen Kontrollabstand kann man das machen.

    Melde dich doch bitte zurück nach der nächsten Kontrolle, ich bin neugierig, wie es weitergeht. Und denke daran, trotzdem die TRAK um die Woche 20-22 sicherheitshalber zu prüfen.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.08.22
    Beiträge
    8

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Mache ich natürlich, bin ja auch sehr froh über den Austausch hier und TRAK-Messung um die 20. Woche habe ich mir auch notiert

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.08.22
    Beiträge
    8

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Hallo nochmals, gestern habe ich den Anruf aus der Endo erhalten, dass meine Werte zum Glück im Normbereich geblieben sind und man nun eher von einer Beta HCG induzierten ÜF ausgeht. Ich soll nun auch wieder Jod nehmen und werde in 2 Wochen nochmals zur Kontrolle hin. Beim Feindiagnostiker waren wir dann gestern auch noch und es sind keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.475

    Standard AW: 10. SSW & Manifeste ÜF: TSH nicht messbar und T3 + T4 erhöht

    Zitat Zitat von vio_ Beitrag anzeigen
    Hallo nochmals, gestern habe ich den Anruf aus der Endo erhalten, dass meine Werte zum Glück im Normbereich geblieben sind und man nun eher von einer Beta HCG induzierten ÜF ausgeht. Ich soll nun auch wieder Jod nehmen und werde in 2 Wochen nochmals zur Kontrolle hin. Beim Feindiagnostiker waren wir dann gestern auch noch und es sind keinerlei Auffälligkeiten zu erkennen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •