Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.22
    Beiträge
    3

    Standard Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Liebe Forenteilnehmer,

    bisher bin ich ganz gut eingestellt mit Thyreogland.

    Nehme morgens Thyreogland 80 und mittags Thyreogland 40.

    Da bei mir im Ort (Bonn-Röttgen) tatsächlich eine Apotheke NDT (Name Thyroid) produziert, würde ich gerne umstellen.

    Wie würdet ihr das angehen?

    Thyroid gibt es leider nur in "grain".

    Thyreogland 80 sind 80 T4 und 20 T3
    Thyreogland 40 sind 40 T4 und 10 T3

    2 grain z. B. sind 76 T4 / 18 T3
    1 grain z. B. sind 38 T4 / 9 T3

    Ich könnte z. B. in 2 / 1 grain umstellen. Oder sollte ich erstmal noch vorsichtiger umstellen? Ist eine Umstellung eine komplette Neueinstellung und sollte ganz ganz klein begonnen werden?

    Vielen lieben Dank für Eure Meinungen.

    Mfg,
    Barnson

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.159

    Standard AW: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Zitat Zitat von barnson Beitrag anzeigen
    Ist eine Umstellung eine komplette Neueinstellung und sollte ganz ganz klein begonnen werden?
    Nein, eine Umstellung ist keine Neueinstellung.

    Darf ich aus eigener Neugierde fragen: Seit wann nimmst du 120mcg T4 + 30mcg T3?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.22
    Beiträge
    3

    Standard AW: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Seit ungefähr 1,5 Jahren. Was ist der Hintergrund Deiner Frage?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.159

    Standard AW: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Reine Neugierde, aus folgendem Grund: 30 mcg T3 sind sehr viel, nämlich etwa so viel wie das, was der Körper pro Tag umwandelt. Die Schilddrüse ist daran beteiligt, aber nur mit einem Bruchteil der 25-30 mcg T3/Tag, nämlich mit ca. 6 mcg. Wenn jemand nun die gesamte Menge von außen zuführt, muss der Körper einiges unternehmen, um die eigene Umwandlung umfassend zu drosseln. Und aus dem Grund: Reine Neugierde, ob es dir damit (noch) gut geht und seit wann du diese Menge nimmst.

    Das ist alles, danke für deine Antwort.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.22
    Beiträge
    3

    Standard AW: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Hallo Panna,
    ich lese von vielen, die 4 oder 5 grain nehmen und damit noch deutlich mehr T3. Mir ging es bisher schon immer gut immer damit.
    Aber klar, ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass T3 in höheren Menge (die Frage ist, was eine höhere Menge ist), nicht gesund sein soll. Aber es macht mit Sicherheit auch einen Unterschied, ob ein Mädel mit 50 kg oder ein Mann mit >100kg das T3 in dieser Menge nimmt.
    Viele Grüße

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von B.Anna
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    9.300

    Standard AW: Umstellung von Thyreogland auf Thyroid von der Apotheke am Schloßplatz

    Hallo Barnson,

    wenn es dir mit dem Thyreogland gut geht, würde ich nicht wechseln.

    ich habe von einigen gelesen, dass das Bonner Thyroid nicht so gut wirkt bzw relativ schwach nun.

    es ist ein deutscher Hersteller und die sollen nicht so gut wirken wie früher die amerikanischen wie das alte Armour zum Beispiel.

    für mich ist jeder Wechsel auf ein anderes Thyroid eine komplette Neueinstellung

    liebe grüsse
    B.Anna

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •