Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Beiträge
    24

    Standard bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

    Hallo zusammen,

    habe letztens hier was gelesen, leider finde ich dies nicht mehr und hätte mich sehr interessiert:

    ->Bei suppr. TSH sollte man in kleinen Schritten senken und 12,5 wären schon zu viel

    Kann mir das jemand erklären? Warum nicht? Und wenn doch, was kann passieren/Symtome oder ähnliches?

    Danke euch im voraus und VG
    Judy

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.198

    Standard AW: bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

    Zitat Zitat von Judy76 Beitrag anzeigen
    ->Bei suppr. TSH sollte man in kleinen Schritten senken
    Macht für mich keinen Sinn, ich wüsste nicht warum und schon gar nicht, was das mit dem TSH zu tun hat.

    Und: Im Normalfall ist eine Dosisanpassung ja sowieso nicht derart riesengroß, dass man mehrere Schritte braucht oder auch machen kann.
    Es sei denn, jemand ist massiv überdosiert, da wären aber Trippelschrittchen sowieso kontraproduktiv.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.16
    Beiträge
    77

    Standard AW: bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

    Hallo Judy,

    für mich hat es tatsächlich einen Unterschied gemacht. Ich sollte auf ärztliche Anweisung mal von 75 auf 50 LT reduzieren weil mein TSH suprimiert und das ft4 an der Obergrenze war. Die ersten 3 Tage ging es mir auch wunderbar, hab mich einfach nur so leicht gefühlt. Am 4. Tag war ich aber plötzlich total schwach und kraftlos, mein Herz schlug ganz langsam und ich konnte mich kaum noch vom Stuhl erheben. Als hätte ich Blei an den Armen und Beinen hängen. Hab dann wieder die 75 genommen und mir ging es schnell besser. Hab leider daraus geschlossen, dass ich nicht überdosiert sein kann. Dabei kam wahrscheinlich einfach meine Schilddrüse nicht hinterher, mal eben schnell die fehlenden 25 LT auszugleichen, da das TSH auch schon viele Jahre suprimiert war. Später habe ich in 6,25er Schritten reduziert, was dann auch funktioniert hat.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.08.20
    Beiträge
    24

    Standard AW: bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

    Hallo Habiby,

    mir geht es wie dir. Bin ja weiterhin auf der Suche nach meiner "neuen" Dosis..... kann nur in 3er max 6er Schritten Dosis anpassen, alles andere haut mich dann um mit Symptomen st. Kopfschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, feuchte Hände, Sehstörungen,erhöhter Puls, vibieren, Unruhe etc...das pendelt sich dann nach eingier Zeit wieder ein.
    Hatte eben das mit dem suppr. TSH und 12er Schritten hier beim "recherchieren" gelesen und leider nicht markiert/zitiert und finde es nicht mehr. Hatte ich vorher hier auch noch nie gelesen, deshalb hätte mich interessiert, was das mit suppr. zu tun hat.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.198

    Standard AW: bei suppr. TSH nur in kleinen Schritten senken?

    Ich will Habibys Erklärung
    Zitat Zitat von Habiby Beitrag anzeigen
    Dabei kam wahrscheinlich einfach meine Schilddrüse nicht hinterher, mal eben schnell die fehlenden 25 LT auszugleichen, .
    nicht voll negieren, insofern als das TSH sicher kein _sofortreagierer ist, möchte aber doch zwei Dinge zu bedenken geben:

    Die 25 mcg, oder was auch immer man reduziert, kommt nicht innerhalb von 2-3 Tagen voll zum Tragen, siehe lange Halbwertszeit von T4, der Serumspiegel sinkt langsam.

    Und deswegen muss das TSH ja auch nicht sofort tätig werden, was es auch nicht tut, aber auch dann nicht, wenn es nicht supprimiert ist.

    Dass aber manche evtl. empfindlicher sind als andere, das kann schon sein, dann sollte man das auch berücksichtigen und langsam senken.
    Geändert von panna (29.06.22 um 12:18 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •