Seite 1 von 10 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Thema: Schwanger und NDT - Hilfe!

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    153

    Unglücklich Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo zusammen,

    Ich habe vor 4 Tagen erfahren, dass ich wohl in der 5SSW bin, was mein Freund und ich nicht geplant hatten, jedoch freuen wir uns sehr.
    Allerdings wollte ich mich für den Fall der Schwangerschaft vorbereiten, da ich seit einem Jahr Thyreogland (NDT) nehme und es mir damit richtig gut geht, um Welten besser als mit L-Thyroxin. Jedoch wollte ich als Vorbereitung auf eine mögliche Schwangerschaft auf LT wechseln, da man ja im 1. Trimenon einen nicht allzu niedrigen ft4 Wert empfiehlt, mache ich mir große Sorgen denn meine Werte von Mitte Dezember (etwa Zeit der BF) gemessen bei 22 Std. KARENZZEIT sind wie folgt:
    Ft4: 1.0 (0,9-1,7 ng/dl)
    Ft3: 4.4 (3,1 -6,8 pmol/l)
    TSH (Natürlich supprimiert): 0,06 (0,3 -2,8 mU/l)

    Ich überlege nun 25 mg L Thyroxin hinzu zu nehmen, um meinen ft4 Wert zu erhöhen. Mein Zielwert wäre 1,3 ng/dl. Oder hat jemand andere Ratschläge?
    Ich wäre euch so sehr dankbar, wenn mir jemand antworten könnte.

    Vielen lieben Dank euch schonmal!!
    Liebe Grüße
    Eure Koala

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo Koala,

    meine Meinung: 81 oder 88 LT, deine Vor-NDT-Dosis (88 war schon in meinen Augen zu viel, damals). Wenn du jetzt einfach T4 draufpackst, dann wäre deine Gesamtdosis (dafür zählt ja T3 mit, ist kein bloßes Zugabe-Zuckerl) zu hoch. Aber sagst mir bitte noch, zur besseren Orientierung, wie viel T4+T3 nimmst du jetzt, d.h. wie viel ist jeweils in deinem NDT drin?

    *****

    PS
    Falls es dich interessiert: Ich finde, du hast vor NDT sowohl zu schnell, als auch in zu schnellen Schritten gesteigert:

    11.4.19 neue Werte unter 6 Wochen LT 75
    TSH: 1.86
    Ft3: 5.5
    Ft4: 12,0
    Da bist du von 62,5 gekommen. Erstens, du hättest ja auch 68 ausprobieren können, und zweitens, 6 Wochen ist zu kurz, sicher fürs Befinden und auch für wirklich stabile Werte. 68 und dann auch 81 hast du übersprungen, in "TSH-Sprache" von 1,6 auf 0,5 gegangen - da sind noch mögliche Wohlfühl-Welte und -Werte dazwischen. Da darf man sich nicht wundern, wenn das Befinden noch immer ungut ist und man nicht abnehmen kann. Deine Umwandlung war an sich jederzeit unauffällig/gut, ohne T3.

    ****

    PPS
    Nichts neues unter der Sonne ich sehe, dass Flamme und ich dir schon vor zwei Jahren in diesem Sinn geschrieben haben:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3615128
    Geändert von panna (07.01.22 um 11:05 Uhr) Grund: PPS dazu

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    153

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hi Panna,
    Danke für deine Antwort. Unter LT habe ich mich miserabel gefühlt auch wenn die Werte gut waren. Ich habe viele Dosierungen und lange LT versucht. Unter Thyreogland, nehme dies seit 6 Monaten 35mg früh und 35 mg abends, fühle ich mich wieder wie ein Mensch. Ich habe nicht wie bei LT 35,x°C Körpertemperatur, sondern 36,5 bis 37°c. Ich fühle mich auch sonst, einfach wieder gesund und fit! Mir ist klar, dass meine Umwandlung in t3 funktioniert hat, das war nicht der Grund, warum ich auf NDT gewechselt bin, sondern mein Befinden. Was bringen mir die besten Werte wenn es mir schlecht geht damit. Nur jetzt will ich auch an mein Kind denken und mache mir deshalb Sorgen. Evtl benötigenich all die anderen Unterhormone T2 etc. die in NDT enthalten sind.
    Liebe Grüße
    Koala

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Du musst dich ja nicht rechtfertigen, ich habe bloß eine deutlich andere Meinung. Ich habe also bloß darauf hingewiesen, dass du (laut Profil) mehrere Dosierungsmöglichkeiten übersprungen und die Dosierungen (laut Profil) nicht lange genug gehalten hast. Da ist es gut möglich, dass man seine Chancen schlicht überspringt. Das könnte dir später irgendwann nützen, wenn du mit NDT nicht mehr klarkommst. Aber das ist Zukunftsmusik, jetzt braucht dein Baby T4.

    Leider weiß ich nicht, wie viel T4 und T3 in 70 NDT enthalten sind, das war meine Frage oben.

    *******

    Fortsetzung:

    Wenn das T4:T3-Verhältnis in Thyreogland 4:1 ist, dann enthalten 70 Thyreogland 70 mcg T4 + ca. 18 mcg T3.

    1 mcg T3 entspricht pharmakokinetisch in etwa 3 mcg T4. Das heißt, du nimmst momentan eine Entsprechung von ca (70 + 54 =) 124 mcg T4 bereits (darum ist ja das TSH weg, nicht durch T3 an sich, sondern durch zu viel T3). Wenn du jetzt auch noch LT auf diese Gesamtdosis draufpackst, bist du noch überdosierter als du es momentan durch derart viel T3 bist.
    Geändert von panna (07.01.22 um 12:33 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    153

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo panna,

    Alles gut ich freue mich ja sehr, dass du mir helfen magst. In Thyreogland 30 sind 30ug T4 und 7,5ug T3 enthalten. Hierzu nehme ich 5 mg Thyreogland mit 5 ug T4 und 1,25 ug t3. Du meinst dann, dass ich trotz der hohen T3 Dosis genug ft4 habe? Ich habe halt Angst, wenn ich komplett auf LT wieder umstellen, dass die Einstellung zu lange dauert und dass hin und her dem Kind schadet, daher die Idee thyreogland zu reduzieren und LT als Kombi hinzuzufügen.
    Liebe Grüße
    Koala

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Du hast oben geschrieben:

    Unter Thyreogland, nehme dies seit 6 Monaten 35mg früh und 35 mg abends,
    also Tagesdosis 70, meine obige Berechnung stimmt, 70 mcg T4 + 18 mcg T3 pro Tag.

    Du meinst dann, dass ich trotz der hohen T3 Dosis genug ft4 habe?
    Nein, hast du nicht:

    Ft4: 1.0 (0,9-1,7 ng/dl)
    wenn ich komplett auf LT wieder umstellen, dass die Einstellung zu lange dauert
    Nein, das T4 in Thyreogland würdest du doch ab sofort als LT nehmen. Behalten würde ich allerhöchstens 5 mcg Thyreogland morgens und nochmal 5 abends, den Rest als LT (vielleicht 75 mcg LT) .

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    153

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo liebe panna,
    Ja deine Berechnung stimmt danke dir. Achso du würdest quasi von heute auf morgen 30mg Thyreogland durch LT 75 z.b. ersetzen? Vielen lieben Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße

    Koala

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe panna,
    Ja deine Berechnung stimmt danke dir. Achso du würdest quasi von heute auf morgen 30mg Thyreogland durch LT 75 z.b. ersetzen?
    Wieso 30? Du nimmst nicht 30 Thyreogland sondern 70, laut eigener Aussage im Eingangsbeitrag:

    Deine Worte:
    Thyreogland, nehme dies seit 6 Monaten 35mg früh und 35 mg abends
    35 früh und 35 abends = 70 als Tagesdosis.

    Aber weißt du was, ich glaube, bevor es noch mehr Missverständnisse gibt, wiederhole ich lieber, was ich am Anfang sagte und wovon ich auch überzeugt bin: Für dein Baby wird es am besten sein, wenn du auf deine LT-Dosis vor Thyreogland gehst.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    153

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo panna,
    Nein sorry. Ich meine früh 75 LT statt 30 mg Thyreogland. Hier dann nur 5 mg Thyreogland, sowie abends auch nur 5mg Thyreogland. Meine Frage war nur, ob ich von heute auf morgen dass Thyreogland durch LT ersetzen kann oder aus bzw. einschleichen muss, da ich bei Steigerungen von LT stets Problrme hatte.
    Liebe Grüße

    Koala

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    44.830

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Du kannst das LT erstmal auch aufteilen, wie du es mit Thyreogland gemacht hast, wenn dir das besser gefällt. Aber auf Dauer ist das bei LT nicht wirklich nötig. Nur als Beispiel:

    50 LT + 5 Thyreogland morgens
    25 LT + 5 Thyreogland abends

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •