Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.12.10
    Beiträge
    439

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Nein, der HbA1C ist leider nicht dabei. Meine Mama hat mit mir Schwangerschaftsdiabetes bekommen, der leider geblieben ist.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.641

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Eine erbliche Komponente ist sicher dabei, der Rest ist Lebensstil. Was den Vorteil hat, dass man Einfluss nehmen kann.
    (Bei mir hatten auch alle 4 Vorfahrinnen, die ich noch gekannt habe, Diabetes. Und ich tue, was ich kann, um ihn nicht zu kriegen.)

    Jedenfalls scheint mir der Blutzucker jetzt eine deutlich heißere Spur zur Erklärung deiner Probleme als die kleine Abweichung von früheren SD-Wohlfühlwerten, würde ich daher priorisieren.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.12.10
    Beiträge
    439

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Ja, ich denke auch. Ich habe jetzt nächsten Donnerstag einen Termin beim neuen Hausarzt.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.641

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?


  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.498

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Drück dir die Daumen. Such dir am besten auch mindestens die Erstdiagnoseberichte zusammen und die letzten Berichte und schreibe dir eine Liste mit den momentanen Symptomen. Die am stärksten ausgeprägten thematisierst du. Bitte nicht alle. Das würde dazu führen, dass dein Arzt dir vlt. nicht wirklich zuhört oder du abgestempelt wirst. Schiebe die lieber auf Anfrage nach.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.12.10
    Beiträge
    439

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Ich habe gedacht an

    Laborwerte letzter Hausarzt und Bitte um weitere Abklärung

    Bericht Klinik wegen anstehenden Poypenentfernung in der Gebärmutter
    Geändert von Brummbär (19.04.22 um 15:30 Uhr)

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.12.10
    Beiträge
    439

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Am Donnerstag wurde erst mal nur Blut vom neuen Hausarzt abgenommen. Ich hatte nur die Laborwerte vom alten Arzt mitgebracht, mit der Bitte den erhöhten Blutzuckerwert weiter zu prüfen.

    Morgen habe ich Besprechung der Werte und ich habe folgende Berichte eingepackt:

    Erstdiagnose Morbus Basedow 2005
    Bericht vom Nuk von 2020 (Empfohlene Erhöhung auf 88/100 nach 3 Monaten nicht mehr vertragen, Dosis wieder reduziert)

    Bericht vom alten Hausarzt über verschriebene L-Thyroxinrezepte (seit über 2 Jahren immer LT 75/25)

    Bericht vom alten Hausarzt über die letzten 2 Jahre ( es war selten was, mal Migräne, mal ein grippalen Infekt)

    Bericht wegen des Polypen in der Gebärmutter

    Impfausweis
    Geändert von Brummbär (24.04.22 um 11:02 Uhr)

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.12.10
    Beiträge
    439

    Standard AW: Erschöpfung? TSH bei KiWu?

    Upddate:

    Der neue Hausarzt schließt Diabetes aus, da bei der neuen Testung die Nüchternglucose bei 97 <100 lag und der HbA1C bei 5,6 <6.

    Seit ich die Dosis wieder etwas reduziert habe, geht es wieder besser.

    Gestern hatte ich die Gebärmutterspieglung wegen des Verdachtes auf einen Polypen. Es wurde kein Polyp gefunden aber der Verdacht auf Adenomyose gestellt.

    Den Termin bei der Gyn habe ich erst nächste Woche. Sie hat die ganzen Unterlagen vom Hausarzt wegen der BZ -Geschichte jetzt auch nochmal angefordert.


    Wegen der Adenomyose mache ich nochmal einen eigenen Thread auf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •