Seite 6 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84

Thema: Schwanger und NDT - Hilfe!

  1. #51
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    946

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Du kannst noch mal beim FA anrufen und sagen, dass die wegen des hohen TsH das fT4 im Labor nachbestimmen lassen sollen.

  2. #52
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hi Panna,

    danke frü deine Antwort!
    Ich habe jedoch bereits am 08.01. von 70 Thyreogland auf 75 L-Thyroxin + 10 Thyreogland gewechselt. Am 12.01. erfolgte dann die Erhöhung auf 100 L-Thyroxin + 10 Thyreogland. Mir ist klar, dass das nicht lange her ist, aber dachte der TSH-Wert bliebe bei 3,1 oder in der Richtung und nicht, dass er trotz der relativ starken Erhöhung auf 5,2 ansteigt..

  3. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hi Ness,

    ich würde jetzt bis Dienstag abwarten.. hatte an dem TAg morgens ja auch meine SD-Hormone 2 Stunden zuvor genommen (wusste nicht, dass die FA den TSH bestimmt). Deshalb wäre der ft4 ehe im Hormonpeak

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.641

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Zitat Zitat von Koala88 Beitrag anzeigen
    Hi Panna,

    danke frü deine Antwort!
    Ich habe jedoch bereits am 08.01. von 70 Thyreogland auf 75 L-Thyroxin + 10 Thyreogland gewechselt. Am 12.01. erfolgte dann die Erhöhung auf 100 L-Thyroxin + 10 Thyreogland. .
    Ich weiß. Aber was ändert das? Wir können keine "Einnahmedauer vor BE" aus 5 Tage 70 mcg + 5 Tage y mcg errechnen.

    dachte der TSH-Wert bliebe bei 3,1 oder in der Richtung und nicht, dass er trotz der relativ starken Erhöhung auf 5,2 ansteigt..
    Das TSH reagierte auch auf den T3-Stopp. Auch das kann man jetzt schlecht auseinanderklamüsern.

    Am 12.01
    Im Profil steht 13.1. Ist natürlich nicht so wichtig.

  5. #55
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    das stimmt, das habe ich auch überlegt, dass das TSH hoffentlich auf die Reduktion von T3 bzw. dann ft3 reagiert.. aber mal schauen. Werde jetzt erstmal bis Dienstag nicht erhöhen. Danke dir panna. Die Erhöhung war am 12.01 sorry korrigiere ich.

  6. #56
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo zusammen,

    mir ist noch etwas wegen der LT Einnahme eingefallen. Ich nehme ja morgens und abends (3 Std.nach Abendessen) meine jeweils 50ug L-Thyroxin.
    Früher unter 88 ug LT habe ich nicht gesplittet. Meint ihr, das splitten könnte dazu führen, dass der ft4-Wert nicht schnell steigt?

    LIebe Grüße
    Koala

  7. #57
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.641

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Der Wert kann nicht in so kurzer Zeit schnell steigen (außerdem kennen wir ja den Wert nicht).

    88 LT hast du nicht gesplittet, aber die 70 mcg T4 in Thyreogland ja. Das Splitten hat keinen enormen Einfluss, kannst aber auch aufhören damit, wenn dich das zusätzlich beunruhigt.

  8. #58
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo panna,

    Danke dir! Ja das SD-Hypophysensystem ist leider so träge... den aktuellen ft4 Wert kennen wir nicht. Aber ich habe nochmals überlegt, dass die TSH Erhöhung doch eigentlich nur von der t3 Reduktion kommen kann, denn ich habe den t4 Anteil ja deutlich erhöht..Warum sollte dieser nun fallen. Der Bedarf wird ja nicht plötzlich exorbitant hoch sein, sodass der ft4 nochmals fallen würde. der TSH ist ja leider auch sehr sehr langsam in seiner Reaktion auf Dosisänderungen... das sind alles klar nur Spekulationen und mehr weiß ich erst, wenn ich nächste Woche die neuen Werte erhalte aber denke auch es macht Sinn bei der aktuellen Dosis zu bleiben.
    Liebe Grüße
    Koala

  9. #59
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    946

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo Koala,

    T3 von außen hemmt die TsH-Ausschüttung vermutlich dadurch, dass die TRH-Produktion im Hypothalamus gehemmt wird. Die Hypophyse reagiert eher auf das T3, dass sie selbst durch Dejodierung aus dem T4 generiert. Ein hoher fT3-Spiegel hemmt allerdings auch die Typ-2-Dejodasenexprimierung. Heißt: deine Hypophyse bekommt durch mehr TRH jetzt das Signal, mehr TSH auszuschütten, gleichzeitig kann sie aber selbst noch nicht genug T4 dejodieren um zu checken, wie hoch der fT4-Spiegel tatsächlich ist.

    Warte auf die freien Werte am Dienstag.

  10. #60
    Benutzer
    Registriert seit
    29.07.18
    Beiträge
    147

    Standard AW: Schwanger und NDT - Hilfe!

    Hallo Ness,

    danke dir, für deine Antwort! Du meinst, dass in meinem Fall aktuell der ft3-Wert sich vermutlich stärker auf das TSH auswirkt, als der ft4-Wert, richtig?

    Liebe Grüße

    Koala

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •