Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hashi, Homocystein, 3.ICSI

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.11.14
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    109

    Standard Hashi, Homocystein, 3.ICSI

    Hallo ihr Lieben,
    bei mir ist derzeit etwas Chaos und irgendwie fühlt man sich oft von den Ärzten allein gelassen... wenn man selbst nicht forscht und sich Hilfe sucht dann ist man ja quasi verloren.

    Kurz zu mir:
    Meine aktuellen Werte vom 16.09.21 vom Endo unter 112,5 L-Thyroxin
    TSH: 3,65 (0,4-4)
    FT3: 2,2 pg/ml (1,8-4,2)
    FT4: 9,3 pg/ml (8-17)
    ab 26.09.21 - 125 L-Thyroxin

    ..aber


    TSH Werte laut Kinderwunschklinik im August bei 1,2 und vom 12.10.21 bei 0,385

    Ich weiß es sind unterschiedliche Labore, aber sind solche extreme Schwankungen des TSH normal? Vllt auch durch die künstliche Befruchtungen?

    Nächste Woche starten wir in die 3. ICSI - bei mir wurden unter anderem leicht erhöhte Homocysteinwerte festgestellt und laut KiWu soll ich ab Transfer Heparin spritzen- mehr nicht.

    Im Internet liest man man sollte Folat, Vitamin B6 &12 zum senken einnehmen (davon sagte die Ärztin nichts) Könnt ihr da Präparate empfehlen? Folat soll ja sehr hoch dosiert eingenommen werden.

    Außerdem heißt es ja immer das FT3 und Ft4 viel wichtiger sind als TSH, ich bekomme die freien Werte nur nicht hoch.... wenn muss ich ziemlich viel L-Thyroxin nehmen und rausche dann dermaßen mit dem TSH runter.
    Die KiWu Ärztin hat mir Thybon aufgeschrieben (was ich bis jetzt jedoch nicht genommen habe) mein Endo unterstützt dies jedoch nicht und sagt ich soll es nicht nehmen.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    18.11.14
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    109

    Standard AW: Hashi, Homocystein, 3.ICSI

    Keiner eine Antwort?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •