Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.516

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Zitat Zitat von Masor Beitrag anzeigen

    Danach habe ich für knapp 4 Wochen auf LT 100 runterdosiert in denen die Schwangerschaft festgestellt wurde. Wie stark kann sich ein TSH denn in dieser Zeit verändern, dass es schädlich für das Baby werden könnte?
    Genau eben dies kann dir niemand beantworten, weil das eine starke individuelle Komponente hat - wie viel HCG, wie leistungsfähig die durch HCG angetriebene eigene Schilddrüse usw. usf. Das kann also keiner sagen, dafür sind Kontrollen da.

    Es geht nicht um das TSH, es geht um das fT4.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Das war ja beim letzten Mal mit 77,78 % ziemlich gut im oberen Normbereich. Ob das in vier Wochen im bedrohlichen Maß sinken kann?!
    Man kann nur mutmaßen....

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Hallo zusammen. Ich melde mich mal wieder mit News. Heute klingelte mein Handy und riss mich aus dem Mittagsschläfchen ( brauche ich seitdem ich schwanger bin :-D) .
    Es war mein Nuklearmediziner persönlich, der mir sagte, dass er meine Dosis erhöhen möchte. Als ich verwundert erwiderte, dass ich doch bereits 137,5 mcg LT nehme, war er sehr erstaunt. Das müsse ich auf keinen Fall und wäre zu hoch. Ich hab ihm dann den Ablauf der Geschehnisse letzte Woche mitgeteilt und er meinte, dass die Rezepte für den Fall einer „Notfalllösung“ gewesen seien.
    Ich hätte einen TSH von 1,9 und sollte auf 112 mcg erhöhen bzw dann jetzt senken. Nächste Untersuchung am 3.9.
    Meine genauen Werte habe er in diesem Augenblick zu meiner Hausärztin geschickt, die sie mir dann mitteilen kann. Diese hat heute Nachmittag zu und ich rufe da morgen früh direkt an und stelle die freien Werte hier rein.
    Irgendwie eine komische Nummer alles. Werde ab morgen früh 112 mcg nehmen und bin erleichtert, dass meine Werte wohl gar nicht so aus dem Ruder sind.
    Aber trotzdem irgendwie strange alles oder?

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.516

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Strange? Für mich ist das ehrlich unfassbar. Was waren all die Infos von den Damen?

    Wo dein TSH ist, ist eine Sache. Gerade im ersten Trimester muss man aber berücksichtigen, dass das HCG wenn, dann jetzt hoch ist und ein hohes HCG kann, muss nicht aber kann, das TSH verdrängen. Sprich, das TSH kann falsch anzeigen in dieser Zeit.

    Ob das der Fall ist, weiß man erst, wenn man die freien Werte hat. Nach TSH sollte man niemals einstellen, aber erst recht niemals nicht in der Schwangerschaft.
    Dein Baby braucht kein TSH von dir, es braucht fT4 - hast du den noch immer nicht?

    Für mich wäre das nichts, der Arzt.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    So ich habe die Werte von meinem Hausarzt sofort bekommen:
    Vor BE LT 100 genommen:
    TSH 1,96 (0,4 - 4,0)
    Ft3 3,0 (2,0 - 4,2) 45,45%
    Ft4 1,4 (0,8 - 1,7) 66 % ( aber Lt vorher genommen)

    Soll nun 112 mcg nehmen. Was sagst du Panna?

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.516

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    05.07.21 unter 100/112 im Wechsel seit 05.2021, Karenz 24 Stunden
    TSH: 0,31
    TPO AK: 467
    ft3: 3,4 (2,0 - 4,2) --> 63,64 %
    ft4: 1,5 (0,8 - 1,7) --> 77,78 %

    03.08.21 6 Ssw - unter 100 mcg LT seit TTMM, Karenz nn Stunden
    TSH: 1,96
    ft3: 3,0 (2,0 - 4,2)
    ft4: 1,4 (0,8 - 1,7)
    Magst du im Profil das Rote mit ca. Stundenzahl ergänzen? Es ist ein Unterschied, ob 2-3 oder 7-8 Stunden.

    Die 100 hast du ca. einen Monat genommen, das Resultat, die freien Werte sind optimal - Karenz möchte ich aber genau wissen - allerdings inzwischen auch schon beinahe eine Woche alt.
    112 ist eine Art tatsächlich Bevorratung, bzw. der NUK schielt auf das TSH. Hoffentlich wird das (auch nur vorübergehend) nicht zu viel, guck auf dein Befinden.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Hab ich ergänzt Waren 6 Stunden Karenzzeit.
    Habe jetzt 5 Tage 137,5 mcg genommen, wobei ich heute morgen aufgrund von Morgenübelkeit die Tabletten sofort wieder erbrochen habe. Zählt also nicht.
    Kann das Schaden angerichtet haben? Nehme jetzt ab morgen die 112 mcg....
    wache morgens teilweise mit Herzklopfen und Sorgen auf, kann natürlich auch an der Aufregung der letzten Tage liegen. Grundsätzlich fühle ich mich müde und muss abends schon gegen 21 Uhr ins Bett verschwinden.

    Aber Sorgen muss ich mir erstmal nicht machen oder?

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.516

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Naja, 137 ist eindeutig und ziemlich zu viel. Habe mir auch überlegt, ob du nicht einige Tage, kompensierend, weniger nehmen könntest, aber zu viel Durcheinander ist auch nicht gut und wenn du heute die Tablette erbrochen hast, dann hilft das auch etwas. Sorgen würde ich mir jetzt nicht machen.

    Wie es zu der Dosisempfehlung 137 und zur Unterfunktion kam - hat sich irgend jemand dazu erklärt, oder gar entschuldigt? Sehr seltsam. Denn einerseits dürfen die Damen nichts, andererseits geben sie der schwangeren Patientin mal so einfach eine total falsche Dosiserhöhung auf Grund total falscher Annahmen durch.

    Bei der nächsten Kontrolle gib bitte auch diese 5 Tage 137 im Profil bei den Werten an.

    Macht deine Hausärztin eine Zwischenkontrolle, oder bleibt es bei den 4 Wochen?

    Fortsetzung ....

    6 Stunden - da ist die Einnahmespitze vorbei, Wert schon vielleicht ein klein wenig höher als 12 oder 16 oder 24 Stunden später, vielleicht wäre er 1,3 bei 24-St.-Karenz gewesen. Insofern alles klar.
    Geändert von panna (09.08.21 um 16:34 Uhr)

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    18.05.21
    Beiträge
    31

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Ich habe morgen einen Termin bei meiner Hausärztin bzw ihrer Vertretung. Denke aber nicht, dass eine Zwischenkontrolle gemacht wird, da ich den nächsten Termin „bereits“ in knapp 3 Wochen habe.
    Kann denn wirklich so viel in 5 bzw 4 Tagen aufgenommen werden?

    Nein, entschuldigt hat sich niemand aber ich werde das bei meinem nächsten Termin mal deutlich ansprechen. Ich habe ja sogar ein Rezept für die neue Dosis bekommen, das muss ja auch jemand unterschrieben haben!
    Die 5 Tage sind nun eingepflegt.
    Naja ich versuche mir jetzt keine Gedanken mehr zu machen, da dieser Stress auch nicht gut ist. Die Werte waren am 3.8 soweit in Ordnung und am 03.09. sehen wir mehr. Mir ist nur wichtig, dass ich bis dahin nichts kontraproduktives mache und das Baby bestmöglich versorge.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.516

    Standard AW: Schwanger und Knoten in der Schilddrüse

    Nein, morgen wäre das ja auch nicht sinnvoll.

    Kann denn wirklich so viel in 5 bzw 4 Tagen aufgenommen werden?
    37 mcg mehr ohne Notwendigkeit ist schon nicht wenig, aber das ist jetzt passiert und eine Dosis davon ist ja im Klo. Also genieße mal die Schwangerschaft.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •