Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Steigern? Meine Werte

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.21
    Beiträge
    5

    Standard Steigern? Meine Werte

    Hallo ihr Lieben,

    hier meine Werte seit letzem Jahr :


    03.08.20202
    Tsh 0,27-4,20 mU/L : 0,68
    freies T3 2,0-4,4 ng/l : 2,9
    freies T4 9,3- 17,0 ng/l : 13,9

    zu der Zeit nahm ich 125 mikrogramm LT von Henning und habe dann auf 112 mikrogramm Euthyrox reduziert.


    29.01.2021 :

    Tsh 0,27-4,20 mU/L : 1,05
    freies T3 2,0-4,4 ng/l :
    freies T4 9,3- 17,0 ng/l : 13,1

    aus welchen Gründen auch immer habe ich dann wieder zu LT von Henning gewechselt.. allerdings 100 mikrogramm.

    22.07.2021

    Tsh 0,27-4,20 mU/L : 1,92
    freies T3 2,0-4,4 ng/l : 3,3
    freies T4 9,3- 17,0 ng/l : 12,7

    ich muss sagen, es geht mir wirklich bescheiden.

    Schwach, schlapp,müde, Gangunsicherheit, Zyklusstörungen, Gewichtszunahme, Muskelschmerzen... und und und....

    hatte noch LT 125 und habe jetzt gestern gesteigert, mein Hausarzt lässt mich da zum Glück ein bisschen mit entscheiden.

    Zusätzlich nehme ich Vitamin B komplex und Eisen von Verla

    Meint ihr, die Symptome passen zu dem Wert? Ich habe 2015 mal mit einem TSH von 4,56 und einem freien T4 von 10,4 angefangen. Einen Tsh von fast 2 hatte ich Jahre nicht mehr...

    Bin auf Eure Antworten gespannt.

    Muss dazu sagen, ich habe im April meinen Job wegen Mobbing gekündigt und zum 1.7 zum Glück meine Traumstelle angetreten.
    Der Stress vorher hat wahrscheinlich auch seinen Teil dazu beigetragen...

    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.423

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Was war denn der Grund für die 2 Senkungen?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.21
    Beiträge
    5

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Was war denn der Grund für die 2 Senkungen?
    beim ersten Mal Schlagstörungen.. also wirklich massiv...

    bei, zweiten Mal irgendwie ohne Sinn und Verstand

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.335

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Ich wundere mich, bzw. schade, dass es dir damit ungut geht, nämlich:

    Vergleichst du die Werte unter 125 und 100 LT, ist das TSH unter 125 unter 1, das fT4 über 13/beinahe 14, das fT3 unter 3.

    Mit der Senkung stellte sich genau das ein, was man sich normalerweise durch eine höhere Dosis/höhere fT4/niedrigeres TSH kaputtmacht: ein klar besseres fT3.

    Insofern:
    Meint ihr, die Symptome passen zu dem Wert?
    Nicht zwingend, du weißt ja, wie Symptome so sind ... vor allem Schlafstörungen, aber auch sonst. Ob sie speziell bei dir mit den Werten zusammenhängen, kannst ja nur du feststellen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.423

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    beim ersten Mal Schlagstörungen.. also wirklich massiv...
    Und die waren dann nach der ersten Senkung weg?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    789

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Wie lange warst Du auf 125 mcg Henning? Können Deine beruflichen Probleme mit den Schlafstörungen zu tun gehabt haben?

    Ich würde es mit 112 mcg versuchen. Wenn ich richtig verstanden habe, warst Du arbeitslos und hast jetzt eine neue Stelle. Dann könnte ich mir vorstellen, dass der LT-Bedarf ansteigt (meiner geht runter, wenn ich längeren Urlaub habe).

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.21
    Beiträge
    5

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Wie lange warst Du auf 125 mcg Henning? Können Deine beruflichen Probleme mit den Schlafstörungen zu tun gehabt haben?

    Ich würde es mit 112 mcg versuchen. Wenn ich richtig verstanden habe, warst Du arbeitslos und hast jetzt eine neue Stelle. Dann könnte ich mir vorstellen, dass der LT-Bedarf ansteigt (meiner geht runter, wenn ich längeren Urlaub habe).
    Ja, ich denke rückblickend, dass die Schlafstörungen mit dem Mobbing zusammenhing... ich war fast 1 Jahr auf 125mcg und es ging mir hervorragend. So viel Energie hatte ich in meinem Leben noch nie... bis ich dann diese Stelle anfing.
    Eigentlich hatte ich auch sofort etwas Neues, konnte das aber nicht beginnen, da es mir erst mal richtig schlecht ging, nachdem ich gekündigt habe und somit war ich 9 Wochen krankgeschrieben.

    Ich habe mich in den letzten Wochen oft so gefühlt, wie am Anfang der Diagnose ...:-(

    Liebe Grüße
    Sabrina

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.21
    Beiträge
    5

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Okay, also meinst du 125 ist zu viel ?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    789

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    Wenn es Dir mit den 125 mcg gut ging und die Beschwerden vom beruflichen Umfeld kamen, würde ich mich wieder in diese Richtung orientieren. Die Werte waren ja ok.

    Vielleicht einen Zwischenschritt bei 112 mcg einlegen? Eventuell reicht das auch. Da würde ich aber nicht länger als 4 Wochen verweilen, wenn es nicht besser wird mit den Beschwerden.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.07.21
    Beiträge
    5

    Standard AW: Steigern? Meine Werte

    ja super. danke. so probiere ich es !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •