Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Impfabstand wie groß sollte er sein

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Chaosdrüse_40
    Registriert seit
    24.07.20
    Ort
    " Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist "
    Beiträge
    10

    Antwort Impfabstand wie groß sollte er sein

    Hallo zusammen ,


    Ich habe Interesse halber eine Frage bezüglich des Abstand von 1. Impfung zur 2. Impfung mit BionTech Pfizer...



    Vor zwei Tagen habe ich meine erste Impfung beim Hausarzt bekommen, und soll nun in 3 Wochen schon wieder zur zweiten Impfung antretten



    Aus meinem Familien und Bekanntenkreis die von Astra Zeneca , Moderne oder BionTech je nach dem geimpft wurden , das keiner so ein ,,kurzen Abstand,, zur zweiten Impfung hatten .....




    Alle hatten je nach Impfstoff 12 Wochen oder 6 Wochen Abstand.

    Deshalb bin ich etwas irritiert das ich in nur drei Wochen die nächste bekommen soll


    Laut meinem Schwager sind bei BionTech 6 Wochen Abstand von der WHO empfohlen worden


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen wäre super


    Gruß Chaosdrüse_40

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Schlomis Muddi
    Registriert seit
    10.05.18
    Ort
    Do small things with great love. (M.Teresa)
    Beiträge
    789

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Moin,

    drei Wochen sind der Mindestabstand. Den hatte mein Kollege auch. Weil er so stark gefährdet ist, wollte sein Hausarzt ihn so schnell wie möglich fertig geimpft haben.

    Zum Beispiel hier nachzulesen
    https://www.rki.de/DE/Content/Kommis...021-07-01.html

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    1.089

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Meine Schwiegermutter hatte auch 3 Wochen Abstand, zu Beginn der Impfungen in Prio 1 war das der Standard. Ich glaube gelesen zu haben, dass wegen den steigenden Inzidenzen möglichst schnell alle fertig geimpft werden sollen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.317

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    8 Wochen habe ich gerade gestern gelesen (für Biontech), nach neuester Studie in Oxford:


    https://www.bbc.com/news/health-57929953

    Das scheint optimal bezüglich Immunantwort, allerdings spielt natürlich die akut starke Verbreitung von Delta auch eine Rolle (dass die Leute schnell geimpft werden sollten).
    Geändert von panna (24.07.21 um 12:48 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    336

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Ich durfte mir Ende Juni bei BT aussuchen, ob 3 oder 6 Wochen. Hab mich wg. der besseren Immunreaktion für den 6wöchigen Abstand entschieden und eine etwaige Ansteckung mit Delta unberücksichtigt gelassen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    715

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Epidemiologisch macht es wohl wegen Delta Sinn, den Impfabstand zu verkürzen. Individuell für einen Langzeitschutz gilt meines Wissens nach wie vor, dass eigentlich ein halbes Jahr Abstand besser wäre. Der Kompromiss wäre vielleicht, jetzt mit kurzem Abstand zwei mal und ein halbes Jahr später nachboostern? Vielleicht gibt es dann auch schon angepasste Impfstoffe.

  7. #7
    Neuer Benutzer Avatar von Chaosdrüse_40
    Registriert seit
    24.07.20
    Ort
    " Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist "
    Beiträge
    10

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Ich habe mich jetzt für die 5 Wochen bis 6 Wochen entschieden, kommt drauf an wie viel impfwillige die Hausarzt Praxis zusammen bekommt!

    Sollte es nicht möglich sein, werd ich ein Impfzentzrum aufsuchen....

    Da mir persönlich eine besseren Immunreaktion für den 6wöchigen Abstand schon wichtig ist , und wie jioa sagte schon eine etwaige Delta Ansteckung erstmal unberücksichtigt lasse.

    Da ich im Moment noch Arbeitslos bin aus gesundheitlichen Gründen, und mein Mann der schon geimpft wurde, Einkauf etc erledigt wird's wohl auch hinhauen...

    Der einzige Grund war für die drei Wochen , das keine Patienten zur Impfung zusammen kommen könnten,

    mmh scheint wohl mehr schlecht als recht im Moment �� mit Impfungen zulaufen.

    Einer Seite her Verständnis aber eine Ansteckung mit schweren Verlauf muss auch nicht sein!

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von Chaosdrüse_40
    Registriert seit
    24.07.20
    Ort
    " Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist "
    Beiträge
    10

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    8 Wochen habe ich gerade gestern gelesen (für Biontech), nach neuester Studie in Oxford:


    https://www.bbc.com/news/health-57929953

    Das scheint optimal bezüglich Immunantwort, allerdings spielt natürlich die akut starke Verbreitung von Delta auch eine Rolle (dass die Leute schnell geimpft werden sollten).
    Dankeschön war ein interessanter Artikel dein Link

  9. #9
    Neuer Benutzer Avatar von Chaosdrüse_40
    Registriert seit
    24.07.20
    Ort
    " Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist "
    Beiträge
    10

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Zitat Zitat von Schlomis Muddi Beitrag anzeigen
    Moin,

    drei Wochen sind der Mindestabstand. Den hatte mein Kollege auch. Weil er so stark gefährdet ist, wollte sein Hausarzt ihn so schnell wie möglich fertig geimpft haben.

    Zum Beispiel hier nachzulesen
    https://www.rki.de/DE/Content/Kommis...021-07-01.html
    Vielen Dank auch für den Link

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.579

    Standard AW: Impfabstand wie groß sollte er sein

    Bei mir waren es knapp 5 Wochen (Biontech). Nun ist es eben so, optimal oder nicht. Hätte ich es noch vor mir, dann würde ich auch nicht länger warten wollen, weil Delta eben auch deutlich ansteckender ist als die anderen Varianten.

    Ich schätze, es wird bestimmt noch eine dritte Impfung kommen. Mal sehen, wie lange das dann dauert.

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •