Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Lararon
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Köln
    Beiträge
    21

    Standard Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe bei mir über die Jahre mit Hashimoto beobachtet, das immer wenn ich versuche mein Gewicht zu reduzieren, dies zwar gelingt, ich aber dann das Gefühl von einer ÜF bekomme mit entsprechenden Symptomen. Meine Vermutung ist das in dem Moment meine tägliche Dosis Thyroxin zu hoch für das erreichte Gewicht ist. Aktuell wiege ich bei einer Größe von 169cm 67 kg, ich mache Sport und möchte wieder mein altes Gewicht haben (ca 61-62kg). Aber immer wenn ich in die nähe meines Wunschgewichts komme, geht es mir körperlich sehr schlecht, dann esse ich zb wieder mehr und die Symptome klingen ab.
    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Und sollte ich die Dosis verringern? (In Absprache mit meinem Arzt)

    Eure Meinungen dazu interessieren mich 😊

    Vielen Dank,
    Lara

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.467

    Standard AW: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Hallo Lara,

    um dazu etwas sagen zu können, brauchten wir hier mehr Infos. Wie sehen deine aktuellen Werte aus? Nimmst du noch andere Tabletten? Nimmst du Vitamin D oder B 12?

    VG

    Artista

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    562

    Standard AW: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Ich hatte schonmal 12kg mehr und der LT-Bedarf war der selbe. Ich denke, es hat vielkeicht eher etwas damit zu tun, wie aktiv man ist oder wieviel Stress man hat.

    Dass ea dir schlechter geht, wenn du abnimmst, könnte daran liegen, dass deine Kalorienzufuhr zu niedrig ist bzw. du zu wenig Nährstoffe zu dir nimmst.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.103

    Standard AW: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Bei Gewichtsabnahmen kann es passieren, dass der fT3 fällt. Gut möglich, dass du das als Überdosierung wahrnimmst. Normal ist es so, dass man bei der Abnahme nicht unbedingt weniger braucht, dass ganze ist allerdings komplexer als man denkt und es spielen weitere Faktoren mit rein.

    Die meisten haben bei der Abnahme ein zu hohes Defizit, dadurch fällt der fT3 extremer, sollte man also nicht machen. Dann bewegt man sich mehr, ist aktiver als mit den Zusatzkilos, dadurch verbraucht man mehr. Hinzukommt auch eine Fehler bei den Makros. Wer abnehmen will sollte seinen Eiweißbedarf decken. Daran denken leider die wenigsten. Denn sonst nimmt man auch Muskulatur ab. Also keine gute Idee. Je nach Sportpensum können das schon 2 bis 2,5 g/kg Körpergewicht sein die es bedarf. Zucker schadet übrigens den Muskeln, so der neuen Kenntnisstand, man braucht länger um sich zu erholen. Also besser soweit wie möglich reduzieren.

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Lararon
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Köln
    Beiträge
    21

    Standard AW: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Danke erstmal für eure Antworten und sorry wegen meiner verspäteten Reaktion. Aktuelle Werte habe ich tatsächlich momentan nicht, da mein SD Arzt wegen den aktuellen Umständen keine Termine vergibt. Ich haue meinen HA abet mal an ob der ein Blutbild machen kann mit den entsprechenden Werten. Das mit dem FT3 könnte tatsächlich sein, wie kann man das ggg in Balance halten? Langsamer abnehmen? Weniger Sport? Well, ich glaub so oder so müssen erstmal neue Werte her..hab eh das Gefühl momentan schneller zu altern, sprich das die Dosis eh zu hoch sein dürfte ach alles Mist..

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.430

    Standard AW: Gewichtsabnahme- LThyrox Dosis anpassen?

    Aber immer wenn ich in die nähe meines Wunschgewichts komme, geht es mir körperlich sehr schlecht
    Hat das jetzt schon angefangen oder kommt das immer erst, wenn du noch niedriger mit dem Gewicht bist?

    Ich selbst merke Gewichtsschwankungen nicht am hormonbedingten Befinden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •