Seite 7 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84

Thema: Ss und tsh erniedrigt?

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.302

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Bei fT4=1,2 wäre ich mir sicherer, andererseits, ja, das TSH gibt einem dennoch zu denken. Weiß nicht ...
    Ja, bei Eisen sollte der Mindestabstand so ca. 6 Stunden sein.

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.21
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Wirklich komisch. Die Hausärztin konnte sich das auch nicht erklären mit dem tsh und dem fT4… meine gyn schaut ja nur nach dem tsh.
    Aber schaden tut der fT4 Wert dem Kind nicht, wenn der jetzt so bleibt? Ich lese hier von einigen Frauen, die deutliche höhere fT4 Werte haben und trotzdem weiter erhöhen, daher bin ich unsicher…..
    Sonst könnte ich auch etwa 2x/Woche 12;5 statt 6;25 nehmen……das wäre nur etwas mehr.

  3. #63
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.302

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Ja mache das so :-)

  4. #64
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.21
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Vielen Dank. Es ist wirklich toll, dass es dieses Forum gibt, denn ich habe das Gefühl, nur wenige Ärzte kennen sich wirklich mit der Sd aus oder haben ernsthaft Interesse daran….

    Dass der fT4 so seit der 16 ssw bei meist 1,1 und damit so bei 33% lag, das war aber doch hoffentlich ok, bezüglich Gehirn und nerven etc….? Auch wenn dies meist das 1. Trimester betrifft, ist das ja immer noch weiter wichtig, um das Kind optimal zu versorgen.

  5. #65
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.302

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Dein 1. Trimester, das Allerwichtigste, war ausgesprochen prall. Die "33%" sind sowieso deine Nüchternwerte, ein wenig darf man da dazu denken. Bedenklich wird es, wenn fT4 im Sinn einer Hypothyroxinämie unterhalb von 10 % des Referenzbereichs liegt.
    Mache dich jetzt lieber nicht verrückt. Oder wenn du eine starke Tendenz dazu hast, dann nimm lieber 3x pro Woche 12,5

  6. #66
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.21
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?



    Dankeschön

  7. #67
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.21
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Hallo ihr lieben Wissenden, ich habe neue Werte vom Hausarzt

    tsh 0,29 (0,4-4)
    FT3 2,5 (2-4,2)pg/ml
    fT4 1,1 ( 0,8-1,7) ng/dl
    Lthyroxin 84yg seit23.7.21
    28ssw

    Also ist das tsh noch etwas niedriger, fT4 aber trotz Erhöhung von 81 auf 84yg gleich bei 1,1ng/dl,geblieben. Eisenwerte sind unter Eiseneinnahme soweit ok, Hb ist 11,4. autoantikörper tpo, trak, tg weiter negativ.

    Die Hausärztin würde es bei den 84yg belassen, eher sogar wieder senken aufgrund des tsh. So bin ich oft müde, allerdings ist auch alles recht beschwerlich inzwischen….

    Wie ist eure Meinung dazu?

  8. #68
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.087

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Befinden und Werte sagen, dass du eine Erhöhung versuchen kannst. Eisen könnte besser sein.

  9. #69
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.302

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Zitat Zitat von Jule84 Beitrag anzeigen
    Eisenwerte sind unter Eiseneinnahme soweit ok, Hb ist 11,4.
    Dass Hb niedriger in der Schwangerschaft OK ist, hatten wir ja schon:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3672945
    Und du nimmst ja Eisen, oder?

    Die Hausärztin würde es bei den 84yg belassen, eher sogar wieder senken aufgrund des tsh.
    Senken würde ich nicht.

    So bin ich oft müde, allerdings ist auch alles recht beschwerlich inzwischen….
    Müdigkeit und 28. Woche Schwangerschaft - ob das nun mit deiner Dosis zu tun hat, darf man bezweifeln, jedenfalls würde ich das (auch ohne Schwangerschaft) als alleiniges Symptom nicht für ausschlaggebend halten ( Schwangerschaft setzt noch ein Fragezeichen dazu). Also senken täte ich nicht. Da HCG in dieser Phase das TSH nicht verdrängt und TRAK als Verdränger ebenfalls abwesend, bin ich skeptisch mit Erhöhung, kann da kein klares Ja dazu sagen. An sich ist 1,1 als Nüchternwert nicht schlecht, wenn er so bleibt. Kann also nur Skepsis anbieten - wenn du es auf eigene Faust versuchen willst, guck gut zu, was das mit dir befindensmäßig macht (Puls, Schlaf etc. ).

  10. #70
    Benutzer
    Registriert seit
    10.05.21
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ss und tsh erniedrigt?

    Danke für eure Antworten.

    Ich nehme seit drei Woche Tardyferron als eisen täglich ein. Dazu Eisensaft. Vorher war der Hb bei 10,5 und der eisenspeicher leer, also scheint zu helfen. Finde auch, ich bekomme viel besser Luft und bin weniger blass. Ich nehme das natürlich weiter.

    Im sono heute war die sd weiter bei 4,9ml, keine knoten. Soweit also auch alles ok. Ich hatte eigentlich gehofft, durch die kleine Steigerung von 81 auf 84 yg bei 1,2ng/dl fT4 zu liegen. Damit hätte ich mich etwas sicherer gefühlt.

    Aktuell nehme ich 3x 75+12,5 und 4x75+6,25 l thyroxin in der Woche ein. Soll ich vielleicht 4x12,5 und 3x 6,25 einnehmen? Das wäre eine minimale Erhöhung auf 85yg dann, wenn ich mich nicht irre. Und in drei Wochen dann Kontrolle.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •