Seite 10 von 10 ErsteErste ... 78910
Ergebnis 91 bis 99 von 99

Thema: Brauche eben Hilfe

  1. #91
    Benutzer
    Registriert seit
    20.12.17
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    199

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    So. Nun helft mir mal beim Denken( irgendwo hab ich da einen Wurm drinne)
    Letzte BE ( Werte im Profil) waren nach quasi 3 Wochen 88 und 3 Wochen 75.

    Gestern war dann reguläre BE in der Endo nach 6 Wochen 75. Werte sehen wie folgt aus:
    TSH 0,87 ( 0,53- 3,59)
    fT3 5,4 ( 3,5-7,7)
    fT4 15,1 ( 12- 20,6)


    Und was meint ihr zu diesen Werten?
    Cortisol 7,8 ( 6,0 - 18,4)
    ACTH 15 ( 7,2 - 63,3)

  2. #92
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    723

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von Petra6 Beitrag anzeigen
    So. Nun helft mir mal beim Denken( irgendwo hab ich da einen Wurm drinne)
    Letzte BE ( Werte im Profil) waren nach quasi 3 Wochen 88 und 3 Wochen 75.

    Gestern war dann reguläre BE in der Endo nach 6 Wochen 75. Werte sehen wie folgt aus:
    TSH 0,87 ( 0,53- 3,59)
    fT3 5,4 ( 3,5-7,7)
    fT4 15,1 ( 12- 20,6)


    Und was meint ihr zu diesen Werten?
    Cortisol 7,8 ( 6,0 - 18,4)
    ACTH 15 ( 7,2 - 63,3)
    So rein auf dem Papier sehen die SD-Werte für mich erstmal ganz gut aus. Aber nach sechs Wochen ist zwar für die Dosis das Fließgleichgewicht erreicht, aber von der Wirkung tut sich auch danach noch etwas. So eine Forumsfaustregel ist, drei Monate braucht die Dosis, bis man sie wirklich einschätzen kann und tatsächlich ändern sich die Blutwerte in dieser Zeit auch oft noch.

    Was meint denn der Endokrinologe? Ich würde entweder jetzt zwei Monate bei den 75 mcg bleiben, in der Zeit einmal wöchentlich ein Beschwerdetagebuch führen und dann nochmals Werte kontrollieren oder direkt auf eine Zwischendosis (88/2+75/2) erhöhen, und schauen, ob es damit besser geht (auch wenn der TsH-Wert „super“ aussieht, für ein junges Mädchen ist meiner Meinung nach aufgrund der fT-Werte auch eine minimale Erhöhung gerechtfertigt).

  3. #93
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.359

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Ich würde auf jeden Fall bei der Dosis bleiben. Sehe nichts an den Werten, das eine Erhöhung suggerieren würde und davon abgesehen: 3 Monate Konsolidierung ist schon was Gutes. - Junge Mädels haben, wenn überhaupt noch ein anderes TSH als Erwachsene, dann eher ein leicht höheres, das ihre ist eher niedrig. Das würde ich nicht ganz unberücksichtigt lassen.

  4. #94
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    723

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich würde auf jeden Fall bei der Dosis bleiben. Sehe nichts an den Werten, das eine Erhöhung suggerieren würde und davon abgesehen: 3 Monate Konsolidierung ist schon was Gutes. - Junge Mädels haben, wenn überhaupt noch ein anderes TSH als Erwachsene, dann eher ein leicht höheres, das ihre ist eher niedrig. Das würde ich nicht ganz unberücksichtigt lassen.
    Sorry, Panna, die normalen Werte mit Schilddrüse funktionieren gerade bei Jugendlichen nicht mehr, wenn die Schilddrüse weg ist. Mit Schilddrüse ist das TsH höher, damit die Schilddrüse das benötigte höhere Hormonlevel bringt. Ohne Schilddrüse hast du den Effekt, dass die externe Hormongabe in der Hypophyse stärker wirkt, als im Restorganismus. Daher sind die fT-Werte wichtig. Und da muss man eben bei einem Referenzbereich für 12- bis 18- oder 20-Jährige beachten, dass sich in diesem Altersbereich die Werte kontinuierlich verändern. Was generell gilt, dass Werte irgendwo im Referenzbereich nicht dem individuellen Normbereich entsprechen müssen, gilt für Heranwachsende noch mehr. Für eine 12-Jährige ist ein fT3-Wert von 30% wahrscheinlich nicht mehr „normal“ (für eine 15-Jährige schon). Jetzt liegt der fT3-Wert noch ganz gut, aber den würde ich durchaus im Blick behalten.

  5. #95
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.359

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Sorry, Panna, die normalen Werte mit Schilddrüse funktionieren gerade bei Jugendlichen nicht mehr, wenn die Schilddrüse weg ist. Mit Schilddrüse ist das TsH höher, damit die Schilddrüse das benötigte höhere Hormonlevel bringt. Ohne Schilddrüse hast du den Effekt, dass die externe Hormongabe in der Hypophyse stärker wirkt, als im Restorganismus. Daher sind die fT-Werte wichtig.
    Ja, alles richtig und gedanklich auch einkalkuliert, das niedrigere TSH, bei dem, was ich schrieb. Erst recht, wenn es eine Morgen-BE war.

    Jetzt liegt der fT3-Wert noch ganz gut,
    Ja eben, mit ein Grund für das, was ich schrieb.

    PS
    Aber, von all dem abgesehen: 3 Monate ist auf jeden Fall besser als 6 Wochen. Zumal die Werte nicht wirklich schlecht zu nennen sind. Nach 6 Wochen und bei den Werten würde ich gar nichts unternehmen - das sage ich unter Berücksichtigung von all dem, was man bei Operierten sieht.

  6. #96
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    723

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ja, alles richtig und gedanklich auch einkalkuliert, das niedrigere TSH, bei dem, was ich schrieb. Erst recht, wenn es eine Morgen-BE war.


    Ja eben, mit ein Grund für das, was ich schrieb.
    Wir sind uns doch einig? Rein von den Werten bei der Dosis bleiben. Und nach zwei oder meinetwegen drei Monaten nachkrontrollieren?
    Was ich nur sagte, bei verschlechtertem Befinden wäre auch eine kleine Erhöhung denkbar.

  7. #97
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    42.359

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von Ness Beitrag anzeigen
    Wir sind uns doch einig? Rein von den Werten bei der Dosis bleiben. Und nach zwei oder meinetwegen drei Monaten nachkrontrollieren?
    Ja, total, bis auf jenes kleine Detail der direkten Erhöhung jetzt

  8. #98
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    723

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ja, total, bis auf jenes kleine Detail der direkten Erhöhung jetzt
    Ja, und der Einschätzung von Werten im Referenzbereich bei doofen Referenzbereichen. Betrifft übrigens nicht nur die Schilddrüsenwerte. Die Kanadier, die mit ihrem über weite Bevölkerungsdaten angelegtem CALIPER-Projekt an Jugendreferenzwerten arbeiten, schlagen jetzt einen kontuniuierlichen Referenzbereich vor.; das läuft dann eben auf Prozentwerterechnerei in der Altersgruppe hinaus.

  9. #99
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.09.08
    Beiträge
    1.454

    Standard AW: Brauche eben Hilfe

    Hallo Petra,

    deine Tochter ist 13, oder? Wie geht es ihr denn mit den Werten?

    Ich nehme an, Hormone vor der BE nicht genommen? Wann (Uhrzeit) war die BE?

    LG
    Savannah

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •