Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Ich frage mich, ob es evtl einen Zusammenhang zwischen Hashimoto und Nagelpilz gibt oder auch Hautausschlägen und anderen Landplagen...
    Seit meiner Diagnose werde ich zunehmend von sowas geplagt und heimgesucht (auch mit schlechten Zähnen...)

    Sind da Zusammenhänge mit der SD denkbar, eventuell auch eine Schwäche des Immunsystems bzw. Infektanfälligkeit begründet durch Abwehrschwäche ?

  2. #2

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Soweit ich weiß kann Hashimoto Mundtrockenheit verursachen und das wiederum begünstigt Karies und Zahnprobleme.
    Wie steht es um deinen Vitamin D-Pegel? Wenn der im Keller ist, haben Infekte leichteres Spiel.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.011

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Mich hat das alles nur in Unterfunktion und Unterdosierung betroffen.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    @Janne1 naja mich auch, aber ich hab die richtige Dosis noch nicht gefunden...Ärzte finden sie auch nicht...

    @MissPeppermint ärztlich festgesteller Mangel, wurde jetzt aber schon lange behandelt mit VitaminD-Tabletten...keine Ahnung, ob es was gebracht hat ��*♀️

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    16.011

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Hast du dir den Aufsättigungsrechner einmal angeschaut? Den findest du im Forumswissen unter Vitamin D. Ganz häufig werden Dosierungen verschrieben mit denen man nicht wirklich seine Wert auffüllen kann.

    Hinzu kommt, das auch im Bereich Vitamin D viel Mist veröffentlicht wird. Bestes Beispie: Es reicht in die Sonne zu gehen und 25 % der Haut unbedenkt zu halten, grade wieder gelesen, als Empfehlung der DGE und als Überschrift "Vitamin-Einnahme schadet" oder ähnlich...

    Äh, wir sitzen fast alle im Büro, benutzen Sonnencreme, selbst die simple Bodylotion oder Gesichtscreme enthält einen UV-Schutz.

  6. #6

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Ich nehme auch 3000IE täglich und bin derzeit bei 27ng/ml. Nicht zu wenig, aber auch noch nicht wirklich im Optimum. Ich bin ein echter Draußen-Mensch, der viel Sonne abbekommt.
    Letztes Jahr habe ich nur 1000 IE täglich genommen, da kam nach einem wahrlichen Pracht-Hochsommer auch nur auf diesen Wert. Im Winter sackte es wieder total ab.
    Ich warte jetzt mal ab, wohin mich dieser Sommer (+3000IE) führt, bevor ich noch mehr draufhaue.
    Radiologin meinte heute, manche brauchen eben so viel zusätzlich (oder noch mehr), man muss dann ggf nur häufiger kontrollieren, damit man nicht irgendwann eine Überdosis hat.

    Aber kontrollieren lassen würde ich es an deiner Stelle schon mal wieder, wenn du schon länger die Tabletten einnimmst.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Zitat Zitat von RadomiraMI Beitrag anzeigen
    @Janne1 naja mich auch, aber ich hab die richtige Dosis noch nicht gefunden...Ärzte finden sie auch nicht...
    Daran führt aber kein Weg vorbei. Zu hohe oder zu niedrige freie Werte kann man auch nicht ausgleichen, indem man Nahrungsergänzungsmittel nimmt oder sonstige Ersatzschauplätze beackert (außer es gibt einen eigenen Grund dafür, aber das ist dann eher nicht die Schilddrüse).

    Hautausschläge dürften einen ganz anderen Grund haben, oft Allergien.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    @Irene Gronegger gibt es denn eine Allergie auf Euthyrox? Ich hatte das im Verdacht, es ist aber nur das Gesicht betroffen...

    @Irene Gronegger ich nehme Nahrungsergänzungsmittel eigentlich nie einfach so, sondern nur nach vorheriger Rücksprache mit dem Arzt. Alles was ich nehme wurde vorher ärztlich besprochen, weil dann auch tatsächlich Bedarf da ist.
    Geändert von RadomiraMI (05.05.21 um 10:23 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Zitat Zitat von RadomiraMI Beitrag anzeigen
    gibt es denn eine Allergie auf Euthyrox? Ich hatte das im Verdacht, es ist aber nur das Gesicht betroffen...
    Das wollte ich damit nicht sagen, ich dachte eher an Lebensmittel ... oder Kosmetik. Im Gesicht scheidet zumindest Waschpulver aus, außer man schläft mit zugedecktem Gesicht. Wenn du nicht weiterkommst, frag mal beim Hautarzt ...

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.03.21
    Beiträge
    14

    Standard AW: Zusammenhang Hashimoto/Nagelpilz/Infektanfälligkeit ?

    Ich meinte eigentlich ob es möglich ist, dass durch die Hashi das Immunsystem geschwächt ist und somit eine leichte Abwehrschwäche besteht,
    die anfälliger macht für solche Landplagen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •