Umfrageergebnis anzeigen: Hattet ihr nach der Covid Impfung einen Schub?

Teilnehmer
79. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    24 30,38%
  • Nein

    55 69,62%
Seite 55 von 63 ErsteErste ... 54552535455565758 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 624

Thema: Covid Impfung, Nebenwirkungen

  1. #541
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.790

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Hier wird Hashimoto expliziet mit erwähnt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #542
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.790

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Hiermit sind Betroffene mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen gemeint, die, wie es dann im Text auch steht, "einer intensiven Behandlung mit entzündungshemmenden Medikamenten bedürfen", also Immunsuppressiva/Cortison. Das ist bei Hashi+MB nicht der Fall.
    Was wäre dann eine endokrine Orbitopathie?

  3. #543
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    409

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Karin J. Beitrag anzeigen
    Hier wird Hashimoto expliziet mit erwähnt
    Aha, und wer behauptet das?
    Wird das hier eigentlich zum Sport, dass überhaupt nicht mehr zitiert wird?
    Davon ab: Für Hashimoto bedarf es in aller Regel keiner immunsupprimierten Therapie.

    edit: Hier Quellen dazu. *seufz*
    https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/immunitaet-109.html
    https://www.merkur.de/leben/gesundhe...-90622285.html
    Geändert von joia (20.01.22 um 22:45 Uhr)

  4. #544
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.641

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Karin, was du verlinktest, war einfach schlampig geschrieben. Klar ist Hashimoto eine "Immunkrankheit" (alleine schon die Benennung!), die haben sie einfach mit aufgelistet. Aber auch in diesem Text steht dann, dass es um die Einnahme von Immunsuppressiva geht.

    Wenn die EO mit Cortison behandelt wird, dann per Stoßtherapie, die einen Anfang und ein Ende hat. Da kann man die Impftermine entsprechend legen. Bei den entzündlich-rheumatischen Erkrankungen nehmen Betroffene eher entweder laufend Cortison oder auch immer wieder. Und um die geht es. Als es um die Impfung der Risikogruppen ging, haben wir hier das Thema öfter geklärt gehabt.

  5. #545
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    946

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Raucher, verfressene Fettleibige, risikofreudige Motorrad- und Skifahrer, junge Männer (oder Menschen, die sich als solche fühlen), … haben ein erhöhtes Risiko im KH oder auf ICS zu landen. Aber nicht alle gleichzeitig. Und das ist der Unterschied: es geht nicht darum, ob man in irgendeiner Weise seine Behandlungsbedürftigkeit selbst verursacht hat, sondern darum, dass es mit einem Male sehr viele sind. Die es sehr einfach mit großer Wahrscheinlichkeit verhindern könnten.

  6. #546
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    946

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Mich tät trotzdem interessieren, was mit ‚negative Immunisierung‘ gemeint ist.

  7. #547
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.04.05
    Beiträge
    1.739

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Karin J. Beitrag anzeigen
    Hier noch eine Studie der Uni Erlangen

    https://www.uk-erlangen.de/presse/pr...munerkrankung/

    Wurde dies bei irgend jemand hier berücksichtigt?
    Ja natürlich wird das berücksichtigt. Ich nehme z.B. ein Basis-Medikament gegen Rheumatoide Arthritis, mit dem ich mich problemlos impfen lassen kann und wo die Antikörperantwort in Studien zwar leicht verringert aber ausreichend hoch war. Ich kenne viele Mitpatienten, die nehmen andere Basis-Medikamente (TNF-Blocker, Azathioprin, Methotrexat, und viele andere). Da muss man dann individuell gucken. Manche müssen für eine Impfung sogar mit der Behandlung pausieren, da sonst die Impfung wirkungslos sein könnte. Bei solchen Patienten wird dann auch öfter mal die Antikörperantwort gemessen.

    Leute mit starken Immunsuppressiva / Immunmodulatoren freuen sich übrigens meist über aushaltbare Nebenwirkungen nach der Impfung, da damit eine Immunantwort sehr wahrscheinlich wird. Wenn man die Impfung so gar nicht merkt, ist das Immunsystem eventuell zu stark supprimiert und wird auch kaum Antikörper bilden.

  8. #548
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.538

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Moritz Beitrag anzeigen
    Leute mit starken Immunsuppressiva / Immunmodulatoren freuen sich übrigens meist über aushaltbare Nebenwirkungen nach der Impfung, da damit eine Immunantwort sehr wahrscheinlich wird. Wenn man die Impfung so gar nicht merkt, ist das Immunsystem eventuell zu stark supprimiert und wird auch kaum Antikörper bilden.
    Ja, ich hätte mich tatsächlich über auch nur einen Hauch Immunreaktion gefreut. Bei allen dreien nix bemerkt, bis auf wenig Impfarm. Das ist ja keine Immunantwort, sondern nur ev. einen Nerv oder Muskel blöd erwischt.

  9. #549
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    384

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Ja, ich hätte mich tatsächlich über auch nur einen Hauch Immunreaktion gefreut. Bei allen dreien nix bemerkt, bis auf wenig Impfarm. Das ist ja keine Immunantwort, sondern nur ev. einen Nerv oder Muskel blöd erwischt.
    Ging mir genau so (auch wenn ich keine behandlungsbedürftige Autoimmunkrankheit habe). Noch nicht mal wirklich nennenswerter Impfarm; ich frage mich schon, ob sich bei mir überhaupt was getan hat.

  10. #550
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    43.641

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Ja, ich hätte mich tatsächlich über auch nur einen Hauch Immunreaktion gefreut. Bei allen dreien nix bemerkt, bis auf wenig Impfarm. Das ist ja keine Immunantwort,
    Doch, das ist schon eine Immunreaktion, die mRNA wird ja genau dort zuerst aktiv und regt den Aufbau der Abwehr erstmal an.

    Wenn du sonst irgendeine Spritze in den Popomuskel bekommst, gibt es keinen Impfpopo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •