Umfrageergebnis anzeigen: Hattet ihr nach der Covid Impfung einen Schub?

Teilnehmer
11. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    4 36,36%
  • Nein

    7 63,64%
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: Covid Impfung, Nebenwirkungen

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    146

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Ich wünsche allen,die sich noch impfen lassen wollen,oder bereits geimpft sind das sie möglichst ohne Grosse Nebenwirkungen zurechtkommen!!
    Ich habe leider an den Nebenwirkungen zu knabbern gehabt,aber einen schweren Verlauf von Corona muss ja kein Mensch haben.
    Kenne Personen,die letztes Jahr mit Corona infiziert waren,die meisten haben bis heute,ziemliche gesundheitliche Probleme.das sollte man nicht unterschätzen.
    Mein Immunsystem/hashimoto hat stark reagiert,bin eh ein sensibler Typ.
    Meine aktuellen SD Werte haben sich zwar nur geringfügig verschlechtert, aber jeder Körper reagiert anders.
    Liebe Grüße sulu

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.519

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Herr Lissie hatte heute am Vormittag seinen Biontech Shot und merkt gar nichts davon. Hoffentlich bleibt das so.
    LG

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.03.09
    Beiträge
    379

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Hallo, jetzt ist leider doch das passiert was ich vermeiden wollte und der Thread ufert aus. Es wäre schön wenn hier wirklich nur die Impfungen an sich eingetragen werden, damit es möglichst übersichtlich bleibt.
    Eine gute Anregung habe ich hier aber noch bekommen und es wäre natürlich auch toll wenn ihr angeben würdet womit ihr geimpft wurdet, wie alt ihr seid und ob es die 1. oder 2. Impfung warHier geht es um Schübe von MB oder HT.

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.410

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Mitte 50, multimorbid, drei Autoimmunerkrankungen, Astra Zeneca, keine Impfreaktion und keinen Hashi-Schub.

    Eltern, Ende 70, auch AZ: Vater keinerlei Impfreaktion, Mutter am 1. Abend leichte Temperatur, sonst nichts bemerkt.

  5. #25

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    56, Hashimoto. In der Zeit vor und auch nach der Impfung nicht besonders fit. Herzrhythmusbeschwerden.
    Einstellung der SD zu der Zeit nicht besonders gut. Habe zu weit gesenkt.

    Impfung mit Biontech im Januar trotzdem problemlos vertragen. Sowohl erste als auch zweite.
    Null Impfreaktion. Ich hoffe, sie wirkt trotzdem

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    6.006

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Ich wäre froh, solch einen aufrichtigen Arzt zu haben. Man weiß das alles noch gar nicht, trotzdem wird oft geraten, sich impfen zu lassen. Obwohl noch gar keine Evidenz bei AIT geben kann. Also, anhand einer Vermutung. Evidenzbasierte Medizin geht anders.
    Nebenwirkungen kann man melden. Da das Impfzentrum für sowas wohl kaum Kapazitäten frei hat, kann man das selbst tun:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE...home_node.html

    Man muss dafür auch nicht sicher wissen, dass der Schub von der Impfung kommt (geht im Einzelfall kaum), sondern im zeitlichen Zusammenhang steht.

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.12.13
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    17

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Vor 4 Wochen mit Astra geimpft, bin 49 und lebe seit 24 Jahren mit Hashi.
    Die Impfung habe ich gut vertragen, nur 2 Tage mit Schweißausbrüchen und Müdigkeit gekämpft.

    Meine Tante, Ende 50 seit 20 Jahren Hashi wurde letzte Woche mit
    Biontec geimpft und hatte 3 Tage rasende Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Grippesymptome halt
    Geändert von xanthi (19.04.21 um 08:36 Uhr)

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.461

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Also nach 5 Tagen nach der ersten Biontech bekam ich Schwindel und dann merkte ich immer mehr Überdosierungssymptome. Habe dann von 150 auf 125 runterdosiert.Hab dann erst 1 Tag ausgesetzt und dachte das es mir an dem Tag besser ging. Hab dann erstmal 3 Tage kein LT genommen. Ich hatte neurologische Beschwerden und Kopfweh, bin dann zum arzt , der hat Blut genommen. danach hab ich noch 2 mal über 3 Tage LT ausgesetzt. Selen genommen .
    nach 21 Tagen kam die 2 Impfung. Blutwerte kamen , waren sehr hoch. FT 3 und FT4 über Referenz und TSH nahezu nicht mehr messbar.
    Der Arzt war auch verblüfft. Nun nach weiteren Wochen stabilisiert es sich langsam. Das Wetter hin und her tut mir auch nicht gut. Aber insgesamt ist es lange nicht so wild wie wenn man an Covid ernsthaft erkrankt.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    465

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    Am 11.03.2021 mit AZ geimpft, bin 42, seit 2016 Morbus Basedow, Vitilligo.
    Vor der Impfung top fit.
    Nach drei Tagen ein wanderndes, brennendes Hautgefühl, später Taubheit in den Beinen, permanentes „kaltes“ Brennen auf dem oberen Rücken,Nacken,Kribbelgefühle. Müdigkeit/Erschöpfung.
    Krankenhausaufenthalt, um eine Erkrankung des ZNS auszuschließen.
    Momentan fast wieder hergestellt, nur noch manchmal ein leichtes, „kaltes“Brennen an Hand-Fussoberflächen, Nacken. Noch sehr erschöpft.
    Geändert von Ravi (19.04.21 um 12:45 Uhr)

  10. #30

    Standard AW: Covid Impfung, Nebenwirkungen

    ich(73) wurde am Samstag mit AZ geimpft. Am Sonntag war mir hundselend. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, die ganze Palette . Habe dann meine Homöopathin kontaktiert , die mich seit 10 Jahren kennt, und innerhalb von 30 Minuten ging es mir wesentlich besser. Eine so starke Reaktion deutet auf ein starkes Immunsystem. Ich will keine Diskussion über Homöopathie anzetteln.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •