Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Mein Herz macht mich kirre

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Zitat Zitat von Prototyp Beitrag anzeigen
    Bei Roemheld hat man so gut wie nie Blähungen. Es wäre schön wenn. Aber die Luft steckt einfach fest und füllt den Bauch und Magen und erzeugt diese scheußlichen Luftnöte und die Herzbeschwerden. Da hilft kein Simitcon o.ä.
    Mh interessant, mit so herkömmlichen Blähungen hab ich es nicht so, trotz auffgebläht sein, genau mehr so innerlich. Das kann gut sein Prototyp.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Zitat Zitat von Adele Beitrag anzeigen
    Lissie tut mir leid mit deinem Vater. Klar macht das was mit einem. Manchmal ist man erst Monate später soweit, das die Trauer lösen kann und sich einen Weg bahnt. Vielleicht auch deshalb erstmal der Kloß im Hals?

    Zum Bauchschmerz: Ich kann auch genau den Punkt antippen, der schmerzt. Habe das jetzt seit ungefähr 3 Jahren (überleg...). Aber nicht anhaltend. Sind so Phasen, letztens ganz heftig. Zur Zeit wieder gar nicht.

    Dein Ohrenrauschen kann durchaus vom Eisenmangel kommen. Wenn das Eisenwasser bei dir gut wirkt, sollte es nach ein paar Tagen auch kleine, körperliche Verbesserungen bringen. Nicht die super Ausdauer, aber gefühlt weniger Herzklabastern. Wann planst du deine nächste Wertekontrolle?
    Ach ja, wie sieht es mit Zink aus? Auch das kann im Mangel sehr unangenehm werden. Bei mir z.b. Schwindel und Herzkkreislaufprobleme, sehr heftig.

    Danke dir Adele, lieb von dir. Mit Trauer ist das so eine Sache. Ich habe den Absatz jetzt gelöscht, weil das macht den Strang nur kompliziert und ist auch sehr privat für ein Forum. Sorry.

    Mit dem Bauchschmerz haben wir wohl eine ganz ähnlich Erfahrung. Wer weiß, was das ist. Heute war es kaum mehr zu spüren; mal sehen wann es wieder auftaucht oder vielleicht auch nicht.

    Ja, also mit dem Eisenwasser war ich durchaus skeptisch, als ich darüber zum ersten Mal hier las. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es etwas bewirken kann. Tut es aber, diese 10mg (2 Beutel pro Tag) werden ziemlich gut vom Körper absorbiert und dann kommt ja noch das Eisen aus der Ernährung dazu. Es ist das Einzige was für mich tatsächlich verträglich ist. Inzwischen gibt es wohl auch Studien, die aufzeigen, wie kleinere Mengen Eisen besser und mit höherem Anteil vom Körper aufgenommen werden als große Dosen.

    Über Zink habe ich länger nicht mehr nachgedacht. Das könnte in der Tat auch fehlen. Es war bei der letzten Kontrolle ziemlich unten aber noch in der Norm. Die Frage ist nur, wann nehme ich das am besten ein. Morgens LT, Vormittags Eisen, Nachmittags Eisen, Abends LT. *grübel
    Ich wusste gar nicht, dass zu wenig an Zink auch Schwindel und Kreislaufsymptome machen kann. Na wenn das so ist, ...

    SD- Werte sind jetzt wieder fällig. Die Steigerung war Anfang Februar, da kann man schon mal nachsehen, wie es sich entwickelt. Ich mache das nach Ostern, dann sind wenigstens zwei Monate nach der Dosisänderung vergangen.

    LG
    Geändert von lissie (29.03.21 um 22:09 Uhr)

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    506

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Hallo Lissie,

    du könntest erstmal weiter Eisen nehmen und nach 4 Wochen Zink und Eisen im Wechsel, einen Tag Eisen, einen Tag Zink. Ist vielleicht einfacher, als alles an einem Tag zu nehmen. Aber mal sehen, was deine Werte sagen.

    LG
    Adele

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    ZT 8

    Guten Morgen,

    letzte Nacht nach dem Einschlafen bin ich urplötzlich aus dem Schlaf hochgeschreckt und habe tierisch nach Luft geschnappt. Als hätte ich nicht geatmet und mein Herz hätte stillgestanden - Panik, schrecklich. Ich kenne das noch aus meiner Anfangszeit.

    Ansonsten habe ich Atemprobleme. Gestern beim Gassi fing es wieder auf halber Strecke an, dass ich nicht mehr durchatmen konnte und nach Luft schnappte. In Ruhe geht es. Mein Blutdruck ist niedrig besonders die Systole. Heute Morgen 101/76/78. Ich fühle mich null belastbar. Die Sys. ist normal bei 120. Ich habe das Gefühl dass der BD auch bei Belastung nicht richtig hoch geht.
    Auch in Ruhe kann ich kaum etwas Vernünftiges tun; ich fühle mich innerlich hibbelig und kann mich schlecht konzentrieren und gleichzeitig bin ich schlapp. Die Tage vergehen, ohne dass ich Sinnvolles geregelt bekomme außer mal putzen und mit Frau Hund gehen. Ich habe eigentlich so viel zu tun und kann es nicht umsetzten. Und es wird gerade nicht besser. Einen Doc Termin bekomme ich jetzt auch nicht vor Ostern.

    Sorry für das Rumgejammere aber manchmal ist es zum Verzweifeln besonders nachdem es mir viele Jahre so gut ging.
    Kann das echt am Eisen oder mutmaßlich Zink liegen? Oder kann ich auf Verdacht etwas steigern? Überdosiert werde ich ja bei dem Blutdruck nicht sein.

    LG
    Geändert von lissie (30.03.21 um 10:44 Uhr)

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    280

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Ich kenne das auch ... also mit dem Hochschrecken und dann nach Luft schnappen müssen. Ich bringe es definitiv nicht mit einem Herzfehler o.ä. in Verbindung (wobei ich einen Mitralklappenprolaps habe), sondern muskulären Verspannungen im Brustkorb oder Stress oder Angst ... also mehr psychosomatisch. Ist ja auch nur manchmal. Ich persönlich empfinde es als relativ normal, dass beim Einschlafen mal was zucken kann und man dann panisch wieder hochschreckt.
    Ansonsten nach Deiner Beschreibung denke ich ebenfalls, es hat irgendwas mit dem Magen o.ä. zu tun; denn das kann auch ganz schön drücken und Engegefühl und in Folge Herzsprünge verursachen.

    Ich würde das kardiologisch checken lassen, auch vielleicht noch noch mal Magen/Speiseröhre u.ä. - und wenn dann nichts ist, mir keine Sorgen mehr machen.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    15.01.11
    Beiträge
    1.123

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Zitat Zitat von lissie Beitrag anzeigen
    ZT 8


    Ansonsten habe ich Atemprobleme. Gestern beim Gassi fing es wieder auf halber Strecke an, dass ich nicht mehr durchatmen konnte und nach Luft schnappte. In Ruhe geht es. Mein Blutdruck ist niedrig besonders die Systole. Heute Morgen 101/76/78. Ich fühle mich null belastbar. Die Sys. ist normal bei 120. Ich habe das Gefühl dass der BD auch bei Belastung nicht richtig hoch geht.
    Auch in Ruhe kann ich kaum etwas Vernünftiges tun; ich fühle mich innerlich hibbelig und kann mich schlecht konzentrieren und gleichzeitig bin ich schlapp. Die Tage vergehen, ohne dass ich Sinnvolles geregelt bekomme außer mal putzen und mit Frau Hund gehen. Ich habe eigentlich so viel zu tun und kann es nicht umsetzten. Und es wird gerade nicht besser. Einen Doc Termin bekomme ich jetzt auch nicht vor Ostern.

    Sorry für das Rumgejammere aber manchmal ist es zum Verzweifeln besonders nachdem es mir viele Jahre so gut ging.
    Kann das echt am Eisen oder mutmaßlich Zink liegen? Oder kann ich auf Verdacht etwas steigern? Überdosiert werde ich ja bei dem Blutdruck nicht sein.

    LG
    Du kannst jederzeit zu jedem x-beliebigen Hausarzt oder in eine Krankenhausambulanz gehen, wenn du Herzprobleme hast. Da wird ein EKG gemacht und weiter entschieden.
    Bei den Beschwerden gehörst du zu einem Arzt, und zwar notfallmäßig.

    Rumeiern mit Nahrungsergänzungen und sonstigen Zeugs ist kontraproduktiv.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    ZT 10

    Danke euch!

    ich hab mir einen HA Termin gemacht der ist aber erst in ein paar Wochen.


    Gestern war ein guter Tag. Endlich mal wieder etwas geschafft inkl. über 10 000 Schritte. Mit zwischendurch eine Stunde ausruhen war es ganz gut und kein Gestolper. Es war aber auch ein toller Sonnentag, richtig schön. Ich hatte mir in meiner Freude vorgenommen heute ins Studio zu fahren und ordentlich etwas zu tun.

    Heute war es dann leider wieder garstig. Also Pustekuchen. Es ging schon kurz vor dem Gassi los mit Stolpern und dauerte dann zwei Stunden, beim Nachhausekommen hatte ich auf der Treppe einen Heulanfall bekommen. Zuhause gleich nochmal. Mir war auch schon seit dem Morgen leicht schwummerig/schwindelig. Und dann hatte ich auch noch leichte SB und Ziehen im Unterbauch. Das versteht kein Mensch
    Herr Lissie hat mich mit Baldrian und Chill out Tee auf die Couch geschickt.

    LG


    Ich bin schon am Überlegen, ob ich mir einen SD Hormontest bestelle, dann habe ich die Werte früher als erst in ein paar Wochen.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    280

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Hausarzttermin in mehreren Wochen? So was gäbe es bei mir/uns nicht ... da würde ich notfallmäßig mehrere Stunden Wartezeit in Kauf nehmen oder gleich ins Krhs. fahren, zumindest Herz und Magen checken lassen ... geht doch recht schnell.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    537

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Bestell‘ dir den SD Hormontest! Ich habe das auch schon vor einem Jahr gemacht. Es war zwar sehr mühseelig, das Blut aus der Fingerbeere rauszuquetschen, aber das Ergebnis war sehr schnell da. Dann hast Du Gewissheit und kannst ggfls. gleich handeln.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Mein Herz macht mich kirre

    Zitat Zitat von candymilk Beitrag anzeigen
    Bestell‘ dir den SD Hormontest! Ich habe das auch schon vor einem Jahr gemacht. Es war zwar sehr mühseelig, das Blut aus der Fingerbeere rauszuquetschen, aber das Ergebnis war sehr schnell da. Dann hast Du Gewissheit und kannst ggfls. gleich handeln.
    Ja, darüber hatte ich auch nachgedacht. Ich denke das werde ich tun. Wieviel braucht es denn an Blut?
    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •