Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    152

    Standard beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Hallo zusammen,
    Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit diesem Thema.
    wurde letzten Dienstag geimpft und ca 2 Tage nach der Impfung habe ich Beschwerden die ich eher dem hashimoto zuordne.
    Wie schwindel,Kopfschmerzen, Ermüdung,Unruhe,mehr Angst, druck auf dem linken Auge Schwitzen...
    klingt fast nach einer lthyroxin überdosierung....
    Sollte ich mal versuchen 2 Tage zu pausieren??
    Die Frage ist ja hat die Impfung einen Einfluss auf die Schilddrüse??
    Vielleicht hat jemand ähnliches erlebt.
    Liebe Grüße sulu
    Geändert von Sulu (20.03.21 um 18:13 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.279

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Viren können eine Entzündung der SD hervorrufen, ob aus einer Impfung, ob natürlich erkrankt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.662

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Viren können eine Entzündung der SD hervorrufen, ob aus einer Impfung, ob natürlich erkrankt.
    Lebendige Viren, richtige Virusinfektionen, können eine Schilddrüsenentzündung zur Folge haben. ABer geimpft wird nicht unter Einsatz von Lebendviren.

    Ein Virusvektor (AZ) ist kein lebendiges Virus.

    mRNA-Impfungen (Biontech, Moderna) beruhen nicht auf Virenübertragung.

    @sulu:

    Sollte ich mal versuchen 2 Tage zu pausieren??
    nein, wenn du dir Sorgen machst, sind neue Werte besser.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.537

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Womit bist du denn geimpft worden?
    LG

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    18.07.18
    Ort
    Schleswig-- Holstein
    Beiträge
    152

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Hallo,
    Ich bin mit biontech geimpft worden.

    Ich denke meine SD hat schon mit auf die Impfung reagiert, der ganze corona Stress,die astrazeneca Diskussion und Dramatik der seltenen Nebenwirkungen, dazu die angsterkrankung, super Mischung.
    hat alles zusammen schön hochgekocht.
    fühle mich ,wie gesagt,wie in einer überdosierung.
    Ich hoffe mein Organismus beruhigt sich bald wieder!!!
    Liebe Grüße sulu

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    11.01.18
    Beiträge
    103

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Ich weiss von einer Heilpraktikerin, dass man sich mit Hashi generell nicht impfen lassen sollte. Das Immunsystem reagiert darauf, und bei uns kann das Schübe auslösen.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Zitat Zitat von Claudie Beitrag anzeigen
    Ich weiss von einer Heilpraktikerin, dass man sich mit Hashi generell nicht impfen lassen sollte. Das Immunsystem reagiert darauf, und bei uns kann das Schübe auslösen.
    Guten Morgen,
    meine Freundin und Heilpraktikerin meinte, dass Chovid 19 eine Überreaktion des Immunsystems hervorrufen kann.
    Gerade bei so einem aktiven und fehlgeleiteten Immunsystem wie z.B. bei MB, hält sie deshalb eine Impfung in diesem Fall für sinnvoll.
    Sie wägt hier halt Kosten und Nutzen ab.
    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (08.05.21 um 09:41 Uhr)

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.662

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Zitat Zitat von Claudie Beitrag anzeigen
    Ich weiss von einer Heilpraktikerin, dass man sich mit Hashi generell nicht impfen lassen sollte. Das Immunsystem reagiert darauf, und bei uns kann das Schübe auslösen.

    Es kann in seltenen Fällen passieren, dass ein Entzündungsschub ausgelöst wird. Und? Dasselbe kann auch nach einer Grippe oder sonst einer Virusinfektion genauso passieren (oder auch nicht).

    Eine kurze Strecke Überfunktion, die du per Dosisreduktion begegnen kannst - und du meinst, das ist schlimmer, als wenn du Covid bekommst und *dann* dein Immunsystem fehlreagiert?

    Ich habe MB und ein MB-Schub, sollte einer kommen, ist schon schlimmer als ein Hashi-Schub, trotzdem lasse ich mich impfen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    586

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen

    Eine kurze Strecke Überfunktion, die du per Dosisreduktion begegnen kannst - und du meinst, das ist schlimmer, als wenn du Covid bekommst und *dann* dein Immunsystem fehlreagiert?

    Ich habe MB und ein MB-Schub, sollte einer kommen, ist schon schlimmer als ein Hashi-Schub, trotzdem lasse ich mich impfen.
    Ich habe auch MB und nach der AZ-Impfung ist es zu mehrwöchigen sehr unangenehmen NW gekommen.
    Aber das ist jetzt durchgestanden und ich habe knapp 9 Wochen nach der Impfung Chovid-Antikörper von 95 (<0,8) aufgebaut. Auch wenn es keinen wissenschaftlichen Aufschluss über die Stärke der Schutzwirkung geben mag, habe ich doch ein gutes Gefühl und ich bin mit weniger Angst unterwegs. Psychologisch entlastet es mich jedenfalls sehr und psychischer Stress/Druck kann bei mir so einiges auslösen. Durch diese Brille betrachte ich es halt auch.

    Ach ja, ein MB Schub wäre mir wesentlich lieber gewesen, als meine NW.

    Auch ich werde mir sicher einen zweiten Pieks mit Biontech holen.
    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (08.05.21 um 10:47 Uhr) Grund: Gedanken hinzugefügt

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.962

    Standard AW: beeinflusst die covid Impfung befinden hashimoto??

    Ich sehe es wie Panna, das Risiko Corona zu bekommen ohne Impfung ist hoch und die Folgen nicht abschätzbar. Das Risiko durch die Impfung einen Schub zu bekommen vertretbar. Evt. kann man mit einem gewissen Maß an Biohacking auch dieses Risiko minimieren.

    Zur Diskussion steht ja z. B. eine optimale Vitamin D-Versorgung und auch Selen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •