Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.08.07
    Beiträge
    282

    Standard Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Hallo zusammen,
    Mitte Februar war ich zur Hashimoto-Kontrolluntersuchung beim Doc.
    Ich habe bis dahin 212,5 mikrogramm L-Thyroxin genommen, meine Werte lagen bei supprimiertem TSH (wie immer) bei knapp 80% für ft4 und 40% ft3.
    Der Doktor hat ein Ultraschall zum vermessen der Schilddrüse gemacht (im sitzen...das hatte ich vorher noch nie) und dabei vermerkt, dass ich noch etwa 4 ml Restvolumen habe. Außerdem seien meine Lymphknoten geschwollen und ich solle doch mal ein MRT machen lassen.
    Die Blutwerte haben neben ähnliche Werte wie oben ergeben sowie leicht erhöhte TPO Antikörper.
    Ich wurde auf Prothyrid 100/10 zwei Tabletten umgestellt.

    Meine Hausärztin hat mich dann wegen der Lymphknoten zum MRT geschickt und dabei kam heraus, dass ich ja, geschwollene Lymphknoten habe, man aber nicht sehen kann warum und (und das hat mich sehr gewundert) eine Struma nodosa...

    Jetzt schicken sie mich zum Hämatologen um die Lymphknoten abzuklären.
    Das große Blutbild war ohne Auffälligkeiten.

    Ich kapier es nicht. Kann die Schilddrüse innerhalb von zwei Wochen einen Kropf entwickeln? Oder hat sich jemand geirrt?
    Ich mache mich wahnsinnig???!!!

    LG W


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.960

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Struma bedeutet nicht zwangsläufig eine vergrößerte SD, der Begriff wird auch verwendet, wenn Knoten gefunden werden, deshalb Struma Nodosa = Schildrüse mit Knoten.

    Was ich aber befremdlich finde ist die Umstellung auf 2 Prothyrid. Mit welcher Begründung wurde das verordnet? Ein Nüchtern-ft4 von 80% (welche Werte genau?) ist m.M. nach bereits sehr hoch, fast schon überdosiert. Da noch 20 µg T3 drauf zu packen finde ich völlig überzogen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.08.07
    Beiträge
    282

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Die Werte waren
    ft4: 1,5 (0,82 - 1,76) 72,34%
    ft3: 2,67 (2,2 - 5) 16,79 %
    TSH: 0,046 (0,4-4)
    TPO: 13,9 (<10)

    Warum er das Medikament wechselt steht da nicht, nur dass er empfiehlt auf 2 Tabletten Prothyrid (1 morgens, eine abends) umzustellen...
    Bekommen habe ich Prothyrid mit 100/10 Kombi.
    Ich habe bisher reines L-Thyroxin genommen, daher weiß ich nicht, was 10 mikrogramm T3 bewirken (bzw. 20)

    Meine SD war bisher immer ohne Knoten, nur verkleinert und typisch echoarm.
    Im MRT dann plötzlich vergrößert mit unregelmäßiger Binnenstruktur und weiter hinten „Struma nodosa“

    Danke für die Antwort
    W


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.287

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Als Faustregel kann man sagen, dass 1 µg T3 etwa die Stoffwechselaktivität von 3 µg T4 haben. Die Dosisänderung entspricht also etwa einer Steigerung auf 260µg.

    Wie genau war der MRT-Befund?

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.08.07
    Beiträge
    282

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Woah... das wäre ja viel zu viel!!

    Bei dem MRT ging es ja an für sich um die Lymphknoten. Die sind vergrößert...
    Die Schilddrüse wird nur nebenbei erwähnt.
    Zitat:
    „Die Schilddrüse ist vergrößert und zeigt eine unregelmäßige Binnenstruktur”
    dann folgt die Beschreibung der restlichen Halsbestandteile und Größenangaben für die Lymphknoten und zum Schluss in der Beurteilung:
    “Die Halsorgane selbst zeigen sich bis auf eine Struma nodosa, regulär.”

    Ich überlege jetzt, ob ich die Dosis senke... Ich habe ein paar Symptome, die ich sonst von einer Überdosierung kenne...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.287

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Schwierig. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, könntest du zu einem anderen Nuk/Endo gehen bez. Zweitmeinung, mit neuerlichem Ultraschall. (Nach der Dosisempfehlung vielleicht sowieso nicht die schlechteste Wahl.) Ansonsten könnte es sein, dass das Institut, das das MRT gemacht hat, bei Bedarf Gesprächstermine anbietet.
    Bilder hast du wahrscheinlich bei beiden nicht mitbekommen?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.08.07
    Beiträge
    282

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Leider nein. Ich werde morgen mal herumtelefonierend, ob es in der Nähe einen Endo gibt...
    Danke!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.435

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Zitat Zitat von doppel-w Beitrag anzeigen
    einen Endo

    Vielleicht lieber einen gute Nuk für einen Ultraschall.
    Ich habe bisher reines L-Thyroxin genommen, daher weiß ich nicht, was 10 mikrogramm T3 bewirken (bzw. 20)
    Die reifere Generation wird sich vielleicht noch an das HB-Männchen erinnern ...

    Ich habe ein paar Symptome, die ich sonst von einer Überdosierung kenne...
    Lass die Finger von 2x100 Prothyrid, 200 LT wäre eine direkt verfügbare verträglichere Option.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.08.07
    Beiträge
    282

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Lass die Finger von 2x100 Prothyrid, 200 LT wäre eine direkt verfügbare verträglichere Option.[/QUOTE]
    Da komme ich ja her, von reinem LT, das hat ja die Werte (s.o.) verursacht.
    Fakt ist, irgendwas ist da durcheinander...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.915

    Standard AW: Spielt meine Schilddrüse verrückt?

    Ich denke, dass du mit dieser Dosis nicht glücklich wirst. Normal steigt man mit einem mittigen fT4 ein, deiner ist schon sehr hoch. Dann ist gar nicht klar ob du wirklcih 20 µg T3 brauchst. Da wäre ein vorsichtiges Herantasten sinnvoll. Dein Arzt ist eher von der Hau-Ruck-Sorte.

    Ich für mich würde mir in meinem Verlauf einen Dosis bei mittigem fT4 suchen und erst einmal die Senkung ankommen lassen. Danach einen winzigen Krümmel T3 gegen Mittag nehmen und schauen was passiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •