Danke euch!

@golfplatz Nein, am D3 liegt es eher nicht; der lag Ende Jan noch bei 36, das ist prima für den Winter. Ich hatte schon mal im Frühherbst einen Wert von nur 7 aber keinen Schwindel sondern eher verfrühten "Winterblues".

Während er vergangenen drei Wochen hatte ich zumindest keinen von diesen krassen Anfällen mehr, wo ich auf dem Boden lande. Schwindelige Phasen kommen aber wieder. Noch traue ich den Frieden nicht ganz aber mal sehen, wie's weiter geht. Ich arbeite nach wie vor an meinem Eisenspiegel und nehme seit 6 Wochen 12,5 mehr LT, also 88,5 Ich habe den Eindruck da stabilisiert sich langsam was. Die komatösen Erschöfungseinbrüche sind noch da aber ich kann jetzt ein wenig mehr tun, bis es soweit kommt.

LG