Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Frage zu Verdauungsbeschwerden

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.21
    Beiträge
    19

    Standard AW: Frage zu Verdauungsbeschwerden

    Zunächst vielen Dank für alle Antworten.
    Da ich nun wirklich schon alle Tests sowie zahlreiche Behandlungsmethoden/Kuren/Ernährungsformen/Medizin durchhabe, welche alle nicht oder fast nicht angeschlagen haben, gibt es für mich eigentlich nur zwei Erklärungen. Entweder es hängt mit der Schilddrüse zusammen(davon gehe ich stark aus) oder es ist eine Erkrankung, die noch nicht erforscht ist (davon gehe ich nicht aus).

    Klar, man kann nicht einfach alle körperlichen und psychischen Probleme auf Hashimoto schieben. Genau deshalb habe ich versucht und versuche weiterhin alle anderen Dinge auszuschließen. Aber mir tut es gut mich mit Menschen wie Prototyp auszutauschen, da ich sonst verrückt werde.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.967

    Standard AW: Frage zu Verdauungsbeschwerden

    Zitat Zitat von Eni Marlonski Beitrag anzeigen
    Da ich nun wirklich schon alle Tests sowie zahlreiche Behandlungsmethoden/Kuren/Ernährungsformen/Medizin durchhabe
    Ernähungstagebuch und Beobachtung von Zusammenhängen auch schon? Hat den Vorteil, dass es nichts kostet ...

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.12.05
    Ort
    NRW, @home ;-)
    Beiträge
    1.688

    Standard AW: Frage zu Verdauungsbeschwerden

    Bei mir ist es nach 20 jahren der Verdauungsprobleme erst besser geworden, seitdem ich betain HCL (magensäure) substituiere.
    Vorher konnte ich mir eine zeit mit Enzymen wie Nortase oder Digest behelfen aber es hat nur etwas gebessert und Unverträglichkeiten hatte ich trotzdem. Jetzt kann ich alles wieder essen, sogar Gluten obwohl ich da noch vorsichtig bin und Kuhmilch lasse ich auch noch weg. Aber wenigstens habe ich keinen Blähbauch, Krämpfe oder Histaminprobleme mehr.

    Allerdings darf man betain HCL nicht nehmen bei Magengeschwüren ...!
    LG dags

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •