Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Vielleicht doch Hashimoto?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard Vielleicht doch Hashimoto?

    Habe ich vielleicht doch Hashimoto,

    Norm Mein Wert
    a-TPO <15 <34

    TSH,ft3 und ft4 waren in der Norm.
    Ich nehme täglich 62,5 LT.
    Was meint ihr,könnte es doch Hashimoto sein?

    Beurteilung
    Sonographisch und Laborchemisch kein sicherer Nachweis einer
    Autoimmunthyreoiditis vom Typ Hashimoto.
    Gruß
    Otto

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.320

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Hallo Otto,

    deine Angaben sind etwas dürftig, um dir darauf eine Antwort zu geben. Vermutlich hat dir auch deshalb bisher keiner geantwortet. Schreibe doch bitte die genauen Werte deiner letzten Untersuchung hier rein. Nur in der Norm heißt nicht so viel. Ich hatte auch schon Werte in der Norm und trotzdem ging es mir schlecht.

    Seit wann nimmst du die 62,5 LT? Du schreibst zudem nicht über deine Beschwerden und Symptome. Wurden noch mehr als die Sachen, die du oben angegeben hast, untersucht? Nimmst du noch andere Medikamente?

    Bei was für einem Arzt bist du in Behandlung beim Hausarzt oder Spezialisten?

    Eventuell lässt sich dann eher etwas sagen.

    VG

    Artista

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.271

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Ich hab gerade in einen alten Thread von dir von 2012 geschaut. Damals hattest du MAK und im US eine SD von 5ml und inhomogenes Gewebe.
    Daher Gegenfrage: Was hat dich auf die Idee gebracht, dass du generell NICHT Hashimoto hast?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Hallo,habe neue Blutwerte vom 24.02.2021
    Nehme 62,5 LT
    Lt.habe ich morgends um 4 Uhr genommen,
    und um 10 Uhr war die Blutabnahme.
    Norm TSH 0,27 bis 4,2
    Mein Wert 1,12
    Norm FT3 2,2-4,0
    Mein Wert 2,93
    Norm FT4 0,93-1,7
    Mein Wert 1,72+
    Meine Frage,
    wie kann es sein,dass FT4 über der Norm liegt,
    und der TSH Wert mit 1,12 in der Norm liegt?
    Müßte der TSH Wert nicht viel niedriger sein??????
    Nehme jetzt LT 50.
    Gruß
    Otto
    Geändert von Otto (28.02.21 um 17:16 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Zitat Zitat von Artista Beitrag anzeigen
    Bei was für einem Arzt bist du in Behandlung beim Hausarzt oder Spezialisten?Artista
    Das war beim NUK vor 2 Jahren

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade in einen alten Thread von dir von 2012 geschaut. Damals hattest du MAK und im US eine SD von 5ml und inhomogenes Gewebe.
    Daher Gegenfrage: Was hat dich auf die Idee gebracht, dass du generell NICHT Hashimoto hast?
    Ich vermute,da wurde etwas verwechselt,
    ich hatte nie eine so kleine SD.
    Meine SD hat ca 11ml.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.271

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Dieser Thread ist doch von dir?
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Schilddr%FCse

    fT4 macht ein paar Stunden nach Einnahme einen Peak, sprich steigt stark an und fällt wieder ab. Vermutlich warst du noch irgendwo im Verlauf dieses Peaks, mit "künstlich" hohem Wert. Deswegen ist er nur bedingt aussagekräftig/vergleichbar, und würde mich nicht zu einer solchen Senkung veranlassen (es sei denn vielleicht, es gibt deutliche ÜF-Symptome).
    Der TSH spricht eben auch eher dafür.
    Hormoneinnahme am selben Tag besser erst nach der BE. Schade drum. Jetzt weißt du erst recht nicht, was Sache ist und reagierst vielleicht falsch.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.215

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Ich würde meinen, unter diesen Umständen
    Lt.habe ich morgends um 4 Uhr genommen,
    und um 10 Uhr war die Blutabnahme.
    ist das vielleicht eher keine T4-Einnahmespitze (die erfolgt zwischen 2-4 Stunden nach Einnahme). Aber die Frage, seit wann du 62,5 nimmst (s. Artista), hast du nicht beantwortet. Wenn nämlich noch nicht sehr lange, dann hat das TSH die Erhöhung noch nicht ganz verarbeitet.
    Geändert von panna (01.03.21 um 09:26 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich würde meinen, unter diesen Umständen


    ist das vielleicht eher keine T4-Einnahmespitze (die erfolgt zwischen 2-4 Stunden nach Einnahme). Aber die Frage, seit wann du 62,5 nimmst (s. Artista), hast du nicht beantwortet. Wenn nämlich noch nicht sehr lange, dann hat das TSH die Erhöhung noch nicht ganz verarbeitet.
    L-Thyroxin 62,5 von Henning nehme ich seit 4 Monaten.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.12
    Beiträge
    717

    Standard AW: Vielleicht doch Hashimoto?

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Ja,dieser Thread ist von mir,
    aber wie gesagt wurde da vielleicht etwas verwechselt oder vertauscht,keine Ahnung,
    jedenfalls war meine SD nie so klein sondern immer so um die 11ml+-.

    Die Blutwerte vom 24.02.2021 wurden bei einem ambulanten Termin im Krankenhaus gemacht.
    Dort bin ich mit dem Fahrrad hingefahren ca.10km Entfernung,um so erstaunlicher,
    das FT4 erhöht war.
    Geändert von Otto (01.03.21 um 12:00 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •