Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kann mir jemand Mut machen?

  1. #1

    Standard Kann mir jemand Mut machen?

    Hallo zusammen,

    vor fast einem Jahr habe ich hier schonmal gepostet, da fing das mit dem Zungenbrennen an
    Leider ist es nicht besser geworden, ich wache morgens damit auf, kämpfe mich durch den Tag und schlafe damit ein. Es ist schrecklich! An Arztbesuchen habe ich so ziemlich alles durch. Meine SD-Werte sind gut. Letzte Woche habe ich meine letzte von 4 Eiseninfusionen (insgesamt 800 mg) bekommen. Mein B12 liegt seit Dezember nach den Spritzen bei etwa 1200. Einen B-Komplex nehme ich. Aber ich merke immernoch keine Verbesserung. Ich habe hier unter dem Schlagwort Zungenbrennen viele Einträge gefunden, aber oft sind diejenigen, die darüber geschrieben haben, hier nicht mehr zu erreichen. Ich würde einfach gerne wissen, ob es noch Hoffnung gibt, dass das wieder weg geht... Hat jemand vielleicht Erfahrung und kann mir Mut machen?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    519

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Zungenbrennen habe ich bei zu niedrigem FT3.

  3. #3

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Hallo Candymilk,
    danke für Deine Erfahrung, hier meine aktuellen Werte:

    TSH: 1,01
    FT3: 3,3 (2,0 - 4,4)
    FT4: 1,3 (0,9 - 1,70)

    Antikörper habe ich keine.

    Also FT3 ist nicht sehr niedrig... Ich habe das Brennen nun auch schon durchgängig seit über einem Jahr, da gab es sicher auch mal Schwankungen, wo es besser hätte sein müssen. War es aber nie.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    26.11.20
    Ort
    München
    Beiträge
    72

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Zitat Zitat von Christina78 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    vor fast einem Jahr habe ich hier schonmal gepostet, da fing das mit dem Zungenbrennen an
    Leider ist es nicht besser geworden, ich wache morgens damit auf, kämpfe mich durch den Tag und schlafe damit ein. Es ist schrecklich! An Arztbesuchen habe ich so ziemlich alles durch. Meine SD-Werte sind gut. Letzte Woche habe ich meine letzte von 4 Eiseninfusionen (insgesamt 800 mg) bekommen. Mein B12 liegt seit Dezember nach den Spritzen bei etwa 1200. Einen B-Komplex nehme ich. Aber ich merke immernoch keine Verbesserung. Ich habe hier unter dem Schlagwort Zungenbrennen viele Einträge gefunden, aber oft sind diejenigen, die darüber geschrieben haben, hier nicht mehr zu erreichen. Ich würde einfach gerne wissen, ob es noch Hoffnung gibt, dass das wieder weg geht... Hat jemand vielleicht Erfahrung und kann mir Mut machen?

    Stiller reflux macht Zungenbrennen.....hab ich auch, vitamin b12 pp kannst vergessen hat nichts damit zutun, die pepsine steigen hoch in den Mund und niesten sich ein dadurch brennt es.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.279

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Wie schaut es mit deinen Zähnen aus? Hast du Metall im Mund durch Kronen oder Amalgamfüllungen?

    VG

    Artista

  6. #6

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Hallo Volli,
    gastroenterologisch hab ich alles durch, da kam nix raus, PPI haben bei mir nur einen gegenteiligen Effekt gehabt...

    Hallo Arista,
    meine Zähne sind komplett durchgecheckt von 6 Zahnärzten, hab keine Kronen und kein Amalgam, alle Füllungen wurden durch allergieverträgliche Materialien ersetzt (die Prozedur war im Nachhinein betrachtet, aber auch eher kontraproduktiv, da ich monatelang nicht richtig kauen konnte, da ein Zahnarzt meinte, mir sämtliche Zähne sicherheitshalber aufbohren zu müssen, obwohl es keine Veranlassung gab)...

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    26.11.20
    Ort
    München
    Beiträge
    72

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Zitat Zitat von Christina78 Beitrag anzeigen
    Hallo Volli,
    gastroenterologisch hab ich alles durch, da kam nix raus, PPI haben bei mir nur einen gegenteiligen Effekt gehabt...

    Hallo Arista,
    meine Zähne sind komplett durchgecheckt von 6 Zahnärzten, hab keine Kronen und kein Amalgam, alle Füllungen wurden durch allergieverträgliche Materialien ersetzt (die Prozedur war im Nachhinein betrachtet, aber auch eher kontraproduktiv, da ich monatelang nicht richtig kauen konnte, da ein Zahnarzt meinte, mir sämtliche Zähne sicherheitshalber aufbohren zu müssen, obwohl es keine Veranlassung gab)...
    Dein postfach ist voll musst löschen.....kann dir nicht schreiben

  8. #8

    Standard AW: Kann mir jemand Mut machen?

    Da müsste jetzt Platz sein...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •