Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bewertung meiner Werte

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.21
    Beiträge
    4

    Standard Bewertung meiner Werte

    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier, 39 Jahre und männlich.

    Habe seit ca. 15 Jahren Hashimoto und kam damit immer ganz gut klar - kann auch nicht beurteilen, ob gelegentliches schlechtes Empfinden daran liegt oder nicht.
    Nun hatte ich dieses Jahr viel Stress (beziehungsbedingt usw.) und seit November starke Herzrhythmusstörungen - war beim Kardiologen und sogar im MRT - alles bestens.
    Habe auch meine Werte bestimmen lassen, hier folgendes Bild:

    Dezember 2020:
    TSH1 = 1,52 (kein FT3 und FT4 bestimmt)

    FEB 2021:
    TSHB = 2,63
    FT3 3,54 ng/l
    FT4 13,2 ng/l
    TAK 114 U/ML
    TRAK 0,94 U/L
    MAK 261+ U/ML

    Irgenwie fühle ich mich auch aktuell nicht so wohl, kann aber nicht sagen, ob es an der SD liegt oder eher die Rhytmhusstörungen nerven.

    Danke euch und VG

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Bewertung meiner Werte

    Die Referenzbereiche des Labors dazu und Werte aus Zeiten, wo es dir noch gut ging, wären sehr nützlich.
    Was konkret verstehst du eigentlich unter Herzrhythmusstörungen? Extrasystolen?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.21
    Beiträge
    4

    Standard AW: Bewertung meiner Werte

    Hi, ach so - hier die Ref. Bereiche:

    FEB 2021:
    TSHB = 2,63 0,27-4,20 Ref
    FT3 3,54 ng/l 2,04-4,40
    FT4 13,2 ng/l 9,3-17,1
    TAK 114 U/ML <115
    TRAK 0,94 U/L < 1,22
    MAK 261+ U/ML <34

    Genau, habe VES - ansonsten keine Beschwerden.

    In den letzten Jahren schwankte der TSH immer / mal 1,4 mal 3,6 - alles dabei.

    Habe in den letzten Wochen manchmal auch so eine Art Klos im Hals, als ob die SD gerade aktiv ist.......kann es schlecht beschreiben.

    Danke euch!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.21
    Beiträge
    4

    Standard Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    Hallo,

    bin männlich und habe seit ca. 15 Jahren Hashimoto.

    Meine TSH Werte lagen immer so zwischen 1,5 - 3,6 - (aktuell bei 2,6 mIu/l) war alles dabei über die Jahre. Kann nicht sagen, dass ich mich mit dem einen Wert besser fühlte als mit dem anderen.

    Was sollte man den anstreben? Manche sagen Wert sollte bei 1 liegen, da war ich noch nie und mein Endokrinologe (war bei 3 verschiedenen) sagte immer, ich wäre so gut eingestellt wie es ist.

    Was meint Ihr?

    Viele Grüße

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    26.11.20
    Ort
    München
    Beiträge
    72

    Standard AW: Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    Zitat Zitat von Talki1981 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin männlich und habe seit ca. 15 Jahren Hashimoto.

    Meine TSH Werte lagen immer so zwischen 1,5 - 3,6 - (aktuell bei 2,6 mIu/l) war alles dabei über die Jahre. Kann nicht sagen, dass ich mich mit dem einen Wert besser fühlte als mit dem anderen.

    Was sollte man den anstreben? Manche sagen Wert sollte bei 1 liegen, da war ich noch nie und mein Endokrinologe (war bei 3 verschiedenen) sagte immer, ich wäre so gut eingestellt wie es ist.

    Was meint Ihr?

    Viele Grüße
    Nahrungsmittelintoleranz? Vitamine?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.762

    Standard AW: Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    15 Jahre HT und nimmst du irgendwas? Nimmst du LT? Deine Schilderungen sind nicht besonders aufschlussreich.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.21
    Beiträge
    4

    Standard AW: Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    Sorry, bin neu hier - daher einiges anscheinend vergessen.

    Ich nehme morgens 75 mg L-Thyroxin von Henning
    dazu über Tag Vitamin D 2000-3000 I.E. täglich / Omega 3 und Selen 100-200 µg tgl.

    Das war´s.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.762

    Standard AW: Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    Männlich, weiblich, Pille, HS, Implanon, Nuvaring, Spirale, Probleme mit dem Bauch?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Welcher TSH sollte angestrebt werden??

    Männlich steht ja nun schon 2x da.

    Für dich ist wichtig zu verstehen, dass der individuelle Normalbereich eines Menschen bei den SD-Hormonen deutlich kleiner ist als der gesamte Referenzbereich. Es ist also durchaus möglich, innerhalb vom Referenzbereich, aber trotzdem nicht gut eingestellt zu sein. Deswegen wäre interessant zu wissen, ob du Werte, möglichst aus dem gleichen Labor hat, aus Zeiten, zu denen es dir gut ging. Nicht nur TSH, sondern auch die freien Werte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •