Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe eine Frage welche die männlichen Mitglieder des Forums betrifft:

Mein Arzt verschreibt mir seit längerem Viagra.
Nun habe ich den Verdacht, dass Viagra (oder eben Sildenafil) bei mir einen kleinen Hashimoto-Schub auslöst.

Ich habe das nun schon länger beobachtet: Ungefähr ein bis zwei Tage nach der Einnahme von Viagra geht es wieder mit meinem Herzstolpern los, was ich eigentlich immer in der ÜF habe (ich kenne meinen Körper nach all den Jahren Hashimoto schon ganz gut).
Samstag Morgen Viagra – Sonntag Abend das Stolpern.
Kann es ein, dass es damit zusammenhängt? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Sildenafil verbessert ja die Durchblutung – nicht nur unten herum, sondern wohl auch beim Herzmuskel, Lunge, etc. wie ich gelesen habe.
Kann es sein, dass die Durchblutung auch im Bereich der Schilddrüse gesteigert wird und somit die Entzündung befeuert wird und es so zu meinen ÜF-Symptomen kommt?

Wie gesagt: Ich beobachte das bei mir jetzt schon seit ca. zwei Jahren.
Das verleidet mir die Sache natürlich sehr, da es sonst eigentlich gut wirkt.