Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.21
    Beiträge
    3

    Frage Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Hallo ihr lieben,

    ich bin ganz neu in eurem Forum. Bei mir wurde 2014 Hashimoto festgestellt ( SD zu klein 6 ml) und auch die Blutwerte waren nicht ganz in Ordnung TSH bei 4 und die freien Werte sehr niedrig. Bei einem Endo hieß es dann 1 Jahr später, SD normal groß ich glaube 12ml . Hatte dann auch eine zeitlang L-Thyrox genommen, aber seit Jahren nun nicht mehr und SD Werte sind stabil. Die freien im oberen Bereich und TSH bei 0,9.

    Gleichzeitig wurde damals (2014) ein Vitamin D Mangel festgestellt , der Wert lag damals bei 9. Ich kaufte mir dann das Buch Gesund in 7 Tagen und füllte innerhalb weniger Tage auf. Insgesamt 200.000 Einheiten.

    Danach war nichts mehr wie es einmal war . Ich hatte etliche Symptome (die ich vorher NIE hatte)

    Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Herzstolpern, Panikattacken, Angststörung, Sehstörungen, Hörstörungen, Massive Muskelschmerzen/Verspannungen, Muskelschwäche, Gefühl der andauernden Unterzuckerung, Atemnot (das Gefühl nicht richtig einatmen zu können), Hüftschmerzen, BWS und Nackenschmerzen, Zittern etc etc.

    Das ganze hat einige Tage nach der hochdosierten Vitamin D Einnahme angefangen. KEINES dieser Symptome hatte ich vorher schon!

    Auch nahm ich ausreichend Magnesium zu mir (1000 mg) bis zur Durchfallgrenze) Und auch Calcium und K2.

    Auch versuchte ich über die letzten Jahre immer wieder das Produkt zu wechseln, Von Tropfen über Tabletten war alles dabei. Es liegt definitiv am Vitamin D.

    Leider bestehen diese Symptome immer noch nach jeder weiteren Vit D Einnahme fort. Auch bei der kleinsten Dosis bekomme ich sofort Symptome :-(

    Nun habe ich euch über die Google Suche gefunden und gelesen das viele hier in der Gruppe scheinbar dieselben Probleme mit Vitamin D haben.

    Es wäre toll wenn man sich hier austauschen könnte! Ich würde nämlich gerne mal herausfinden , woran das liegt, das manche es vertragen und andere wiederum garnicht!

    VLG
    Geändert von Sonne_82 (10.02.21 um 19:39 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.283

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Zitat Zitat von Sonne_82 Beitrag anzeigen
    ...füllte innerhalb weniger Tage auf. Insgesamt 200.000 Einheiten.
    --- Ich würde nämlich gerne mal herausfinden , woran das liegt, das manche es vertragen und andere wiederum garnicht!
    Ich schlage dir eine andere Frage vor, die mir sinnvoller erscheint: Wie kommt es, dass niemand irgendwelche Probleme bei normaler Tagesdosis hat?

    Da ist nämlich die Antwort hilfreicher. Ich meine: hilft es dir, wenn du wüsstest, warum manche Person eine verrückte abwegige Monsterdosis verträgt?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.21
    Beiträge
    3

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich schlage dir eine andere Frage vor, die mir sinnvoller erscheint: Wie kommt es, dass niemand irgendwelche Probleme bei normaler Tagesdosis hat?

    Da ist nämlich die Antwort hilfreicher. Ich meine: hilft es dir, wenn du wüsstest, warum manche Person eine verrückte abwegige Monsterdosis verträgt?
    Deswegen schrieb ich ja dazu das ich auch kleinste Dosen nicht vertrage. Ich spreche dort von 400 ie. Und du schreibst niemand hat solche Probleme? Ich bin wegen der vielen Beiträge auf euer Forum aufmerksam geworden!

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.283

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Zitat Zitat von Sonne_82 Beitrag anzeigen
    Deswegen schrieb ich ja dazu das ich auch kleinste Dosen nicht vertrage. Ich spreche dort von 400 ie. Und du schreibst niemand hat solche Probleme? Ich bin wegen der vielen Beiträge auf euer Forum aufmerksam geworden!

    Sorry, das habe ich in der Tat überlesen. Erlaube mir bitte, dass ich skeptisch bleibe, nämlich: Ob diese lange Liste von Symptomen:

    Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Herzstolpern, Panikattacken, Angststörung, Sehstörungen, Hörstörungen, Massive Muskelschmerzen/Verspannungen, Muskelschwäche, Gefühl der andauernden Unterzuckerung, Atemnot (das Gefühl nicht richtig einatmen zu können), Hüftschmerzen, BWS und Nackenschmerzen, Zittern etc etc.
    wirklich mit der Einnahme von z.B. 400 i.e. zusammenhängen.

    Aber OK, mehr habe ich dazu sowieso nicht zu sagen, vielleicht bekommst du anderweitiges, für dich nützliches Feedback.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.794

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Ich habe auch nie eines der vielen Mittel vertragen. Sei es Tabletten oder Tropfen. Weder kleine noch große Dosis. Das einzige was geht ist Höhensonne zu Hause und eine D3 Creme. Hat meinen Wert auch höher gebracht.

    Ich habe das Wollfett in Verdacht aus dem die Mittel ja gemacht werden. Ich vertrage nämlich auch keine Bepanthen Creme oder Augencreme mit Wollfett. Allergien darauf sind gar nicht so selten. Es gibt auch ein Mitteln aus Flechten. Vielleicht kannst du das mal versuchen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.977

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Zitat Zitat von Prototyp Beitrag anzeigen

    Ich habe das Wollfett in Verdacht aus dem die Mittel ja gemacht werden. Ich vertrage nämlich auch keine Bepanthen Creme oder Augencreme mit Wollfett. Allergien darauf sind gar nicht so selten. Es gibt auch ein Mitteln aus Flechten. Vielleicht kannst du das mal versuchen.
    Ah, ein interessanter Hinweis!

    Wenn Symptome nur nach einer hohen Dosis auftreten und nicht nach einer niedrigen, würde ich eher auf Vitamin D und den dadurch entstehenden Magnesiummangel tippen (im Einzelfall kann man das aber nicht sicher sagen). Magnesium zusätzlich einnehmen ist jedenfalls keine Garantie, wenn man eine Extremdosis nimmt.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.21
    Beiträge
    3

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    @irene @prototypJa, das Problem ist halt, das es auch bei der kleinsten Dosis auftritt und vor allem habe ich mittlerweile so viele Sorten durch.
    Darunter auch Lanolin also Wollwachs und Flechten �� Es muss also definitiv am Vitamin D liegen. Die Frage ist nur, warum?

    @panna ja, all diese Symptome kommen nach Vitamin d Einnahme.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    534

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Vitamin D hat Einfluss auf die SD Hormonproduktion - es regt sie zum Arbeiten an. Das natürliche Vitamin D der Sonne wirkt ganz anders als das künstliche. Bei schlechter SD-Einstellung habe ich auch bereits bei geringen Dosierungen Probleme mit Vitamin D Tabletten/Kaspseln. Bei besserer/guter Einstellung wenig bis gar nicht.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    505

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Hallo Sonne,
    mir geht's wie candymilk. Wenn meine SD Werte zu unstimmig für mich sind (zu hoch, aber völlig in der Norm) habe ich richtig Probleme, wenn ich dann noch Vit d nehme. Egal wieviel Magnesium dazu kommt.

    Allerdings halte ich nichts von solchen Monsterdosen oder "den Wert schnell hochbekommen". Langsam und stetig. Ich strebe auch nie hohe Werte innerhalb von Referenzbereichen an, wer kann schon sagen, ob das im Einzelfall nicht eher toxisch wirkt.

    Lass es doch einfach erstmal sein. Wie fühlst du dich denn von der SD Einstellung her?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    257

    Standard AW: Vitamin D Unverträglichkeit - Auf der Suche nach ähnlichen Erfahrungen.

    Japp, das wird aus Schafswolle bzw. Wollfett gewonnen.

    Hab heute mal wieder 20.000IE eingeworfen + 100µg K2 und merke davon -nix-. War halt paar Tage schlunzig, brauche gewisse Menge um nen mittleren Spiegel zu halten und der liegt bei mir individuell echt hoch, kp warum. Brauche durchschnittlich locker 5000..6500IE / Tag für mittleren Wert.

    Die Sache mit Vertäglichkeit liest man hier echt öfters. Ein Fitness-Typ aus nem Shop erzählte mir von Magen/Darm Problemen ab 20.000IE+. Bei Frauen scheint das offenbar bei deutlich geringer Dosis anzufangen.. Liest man hier jedenfalls öfters.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •