Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Hashimoto - was denkt ihr von diesen Werten?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    184

    Standard AW: Hashimoto - was denkt ihr von diesen Werten?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Hast du die AK-Werte und die IGAs?
    Ak nicht mehr. Das war echt 0.000x mit einem Bereich <4 oder so, und die IGs waren alle ok. Ich kann erst heute Abend wieder beim Krankenhaus einloggen und schauen wie die aussahen. Arbeite gerade.

  2. #22
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    184

    Standard AW: Hashimoto - was denkt ihr von diesen Werten?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Hast du die AK-Werte und die IGAs?
    So, die IGs
    IgG : 10.24 (7.16)
    IgM: 1.66 (0.4-2.3)
    IgA: 2.07 (0.7-4)

    Hmm.. was noch aufgefallen ist: Urin +++ Leukos. Hmm... eine Entzuendung habe ich gefuehsmaessig nicht. Das wuesste ich. Das sollte also abgeklaert werden.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.759

    Standard AW: Hashimoto - was denkt ihr von diesen Werten?

    Das sieht erst einmal unauffällig aus. Leukos im Urin, hat da der Urologe drüber geschaut? Sie müssen nicht unbedingt Krankheitswert haben, aber abklären sollte man das schon einmal. Kommt z. B. mit Diabetes, was du nicht hast oder Inkontinenz häufiger vor.

  4. #24
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.13
    Beiträge
    184

    Standard AW: Hashimoto - was denkt ihr von diesen Werten?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Das sieht erst einmal unauffällig aus. Leukos im Urin, hat da der Urologe drüber geschaut? Sie müssen nicht unbedingt Krankheitswert haben, aber abklären sollte man das schon einmal. Kommt z. B. mit Diabetes, was du nicht hast oder Inkontinenz häufiger vor.
    Jup, sieht gut aus. Leukos im Urin scheinen im Moment normal zu sein. Eigentlich sollte das Labor noch zusaetzlich schauen ob ich keine Entzuendung habe, aber irgendwie scheint das (wieder!) nicht passiert zu sein. Seuftz. Ich will auf jeden Fall die Nieren ansprechen. Eine andere Moeglichkeit fuer meine Laktatprobleme waehre sowas wie Fanconi/Renale tubulaere azidose. Der letzte Serum-Mg Test war am 7. Januar, und zu niedrig (0.65, Bereich habe ich gerade nicht). Vorgestern 0.66. Seit 7. Januar habe ich auf gut deutsch shitsloads Magnesium eingenommen. Das hat also nicht geholfen. Ich will da auf jeden Fall 24h Magnesium Urintest haben (Arzt muss aber sagen wieviel Mg ich nehmen soll), und auch schauen ob ich einen zellulaeren Mg-Test haben kann. Und, da Mg schon frueher oefters zu niedrig war eine Knochendichtemessung. Mensch, was ist das alles kompliziert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •