Seite 4 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Thema: Es geht wieder los....

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    59

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Nein, ich habe heute noch nichts genommen. Da ich morgen eh den NUK anrufen wollte, weil der Arztbrief nicht gekommen ist, fahre ich zweigleisig. Werden Prof. versuchen zusprechen und dann beim HA anrufen.
    Cetrizien wirkt, Ausschlag klingt etwas ab. Jucken bleibt aber ....

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.892

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Das wird wohl auf Propycil hinauslaufen. Frag mal beim Prof gezielt nach Natriumperchlorat/Irenat. Nicht sehr wahrscheinlich, dass er dafür ist, mit der Dosierung kennen sich die Ärzte nicht mehr aus, Propycil ist für sie einfacher. Überlege dir, ob du das Propycil-Risiko eingehst.

    Oder evtl. die Frage stellen, ob du es niedrigdosiert versuchen könntest, wenn die allergische Reaktion bereits da ist, oder ob das zu gefährlich ist. Aber ob man den MB-Schub niedrigdosiert aussitzen kann, ist eine sehr offene Frage.

    Sind deine Leberwerte+Leukos in Ordnung?

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    59

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Leukozyten war zum Glück nie ein Problem. Ein Leberwert war aber das letzte mal deutlich hochgegangen, generell liege ich immer im oben Drittel der Norm.
    Ich glaube wenn in meiner Nähe sprich Freiburg eine vertrauenswürdige Klinik wäre, würde ich mich wirklich operieren lassen. Tendieren tue ich aber wenn dann zu Stuttgart und nur sehr ungerne jetzt in Coronazeiten.
    Mal morgen die Gespräche abwarten....
    Radiojod würde ja bedeuten, dass ich danach auch noch Monate Hemmer nehmen müsste uns so um Propycil nicht herum käme, oder? Ggf. Nur in geringerer Dosis. Für eine OP wäre aber erste stabile Hormonlage unter Hemmer-Einnahme notwendig. Richtig? Da käme ich dann um ggf. Eine höhere Dosierung für eine gewisse Zeit nicht herum.

    Auf jeden Fall ist nach der Juckerei heute Thiamazol für mich tabu! Es hat sich etwas beruhigt, aber dafür jucken jetzt die Finger - grrrr...Arme sind wieder fleckefrei aber die Quaddeln am Bauch sind da und jucken, wenn gleich nicht mehr so rot.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.892

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Die Wirkung der RJT ist nicht genau berechenbar/voraussagbar. Und auch nicht berechenbar ist, ob und wenn ja, wie stark die RJT-bedingte Entzündung und Hyperthyreose sein könnte. Meiner Meinung nach sollten MB-ler auch bei kleiner Schilddrüse lieber keine RJT machen, aus vielen Gründen: Die Zerstörung ist ein langsamer Prozess, ob sie vollständig wird und man kein Rezidiv mehr bekommt, ist absolut nicht sicher, eine zweite RJT oder eine OP kann notwendig werden, die TRAK gehen vorübergehend (oder auch für längere Zeit) hoch und kriegen sich sehr viel langsamer ein als nach OP, aus all diesen Gründen wächst das Risiko einer EO. Und erwähnen sollte man auch: Von der Dosishöhe abhängig gibt es ein gewisses Krebsrsiko. Radioaktives Jod wird zwar vor allem, aber nicht nur in der Schilddrüse akkumuliert. Und sicher scheidet man das Zeug auch wieder aus, aber ... ja. Also man sollte gut überlegen, was man da tut.

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...idenz-f%FCr-OP
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...n-und-Ursachen
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...g-im-Vergleich
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...sus-RJT-Zahlen

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.821

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Du wirst ja nicht sofort einen OP-Termin bekommen. Bis dahin sollten ft3 und ft4 im Referenzbereich sein. In ÜF wird nicht gerne operiert. Wenn das eine absehbare Zeit ist, könnte ich mir auch für eine begrenzte Zeit Propycil vorstellen.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    59

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Ich schaue, ob ich morgen eine vorgezogene BE beim HA bekomme. Die Werte haben sich zwar sicher noch nicht drastisch verbessert. Vor 150mg Propycil umgerechnet auf meine letzte Thiamazol Dosis habe ich echt keinen Bock!

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.892

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Du weißt, großartige Schlüsse mit Werten aus einem anderen Labor wird man kaum ziehen können.

    Sind Hautbild und Hautgefühl besser?

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    59

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Arme sind fast normal. Die dicken Quaddeln am Bauch und Flanken sind besser aber noch juckend da.wird aber besser. Dafür jucken die Finger und auf einmal auch rote Flecken auf den Füßen.
    Mensch...muss das denn alles sein?

    Labor beim HA wäre das gleiche wie zuletzt. Unikilinik hat Ihr eigenes, aber wie gesagt haben in dieser Woche nicht geschafft mir Werte und Arztbrief zu schicken.

    Ach ja.....zwei Cetrizin habe ich jeute schon genommen, eine dritte trau ich mich besser nicht �� Eigentlich heißt es ja eine pro Tag ��

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.892

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Ich drücke die Daumen. Für was auch immer.

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    03.11.15
    Ort
    Bad Krozingen
    Beiträge
    59

    Standard AW: Es geht wieder los....

    Puls 120, neue Quaddeln, wo gestern noch keine waren, linke Hand angeschwollen. Ich denke das läuft auf KH hinaus....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •