Hallo,

bis dato kam ich mit meiner Medikation gut zurecht.
Jetzt jedoch bemerke ich wieder die für mich typischen Unterfunktionsymptome, wie Herzstolpern, Herzrasen und Muskelschmerzen. Anfang letzten Jahres hatte ich erhöhte TAK Werte, Hashimoto wurde jedoch nie richtig diagnostiziert.

Ich wurde erst mit einem suppr. TSH und guten fT Werten erfolgreich schwanger. In der ersten Zeit war mein Tsh immer relativ hoch, sodass eine Erhöhung gut möglich war, inzwischen will jedoch der fT4 nicht mehr mitziehen.

Meine Werte:

Während der Schwangerschaft:
05.10.20 (5 Ssw.)
75mg Euthyrox (Dosierung seit 03.07.20)
TSH : 0,52
fT3 : 2,65(2-4,4) 27,08%
ft4 : 1,42 (0,92-1,7) 63,64%

30.10.20 (9. Ssw.)
100mg Euthyrox (Dosierung seit 06.10.20)
TSH 0,91
Ft3 3,18 (2 - 4,4) 49,17%
Ft4 1,47 (0,9 - 1,7) 71,25%

02.12.20
106,25mg Euthyrox (Dosierung seit 04.11.20)
TSH 0,64
fT3 3,69 (2 - 4,4) 70,42%
fT4 1,40 (0,9 - 1,7) 61,04%

13.01.20
118,25mg Euthyrox (Dosierung seit 18.12.20)
Aktuelle Werte in der 20.Ssw:
TSH: 0,11
fT3: 3,99 (2 - 4,4) 82,92%
ft4: 1,29 (0,9 - 1,7) 46,75%

Was meint ihr dazu?

Lieben Gruß