Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Neue Laborwerte

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.21
    Beiträge
    8

    Standard Neue Laborwerte

    Hi,

    bin neu hier. Mein Hausarzt macht den FT3 und FT4 nicht. Muss dazu sagen habe vor 3-4 Monaten leicht abgenommen bei einem TSH von 2,5. Hab eine Hashimoto schon 10 Jahre.

    Jetzt nach 6 Monaten hab 6kg abgenommen und einen TSH von 8,000. Nehme immer nur die Hexal 100 und ab/vor 1 Monat immer so nach 12-14 Uhr Tabletteneinnahme da die Unterfunktion schlimmer geworden ist und ich mehr gepennt hab und auch schlechter einschlafen konnte. Leberwerte sind auch stark gestiegen(gehe mal davon aus das es durch die schnelle Gewichtsabnahme zusammenhängt)

    Jetzt hat mir meine Ärztin 7 Tage Hexal 112 verschrieben.

    Meine Frage ist das in Ordnung? oder wäre das zu schnell zu hoch dosiert? würde es auch ausreichen die 100er auf 8 Uhr Einnahme zu senken oder wäre das immer noch zu wenig? Danke schonmal für eure Hilfe!


    LG
    Tequila
    Geändert von Tequila (11.01.21 um 11:21 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Hallo Tequila,

    leider kann ich ohne Schilddrüsenwerte gar nichts dazu sagen, du weißt ja gar nicht, woran du bist. Ein TSH von 8 und Gewichtsabnahme passt meiner Meinung nach auch gar nicht zusammen. Leberwerte steigen auch nicht, wenn man abnimmt, ich bin aber kein Arzt.

    Ich würde mir eine Überweisung zum Facharzt geben lassen und schauen, was überhaupt die Schilddrüse macht. Die Gewichtsabnahme und die schlechten Leberwerte könnten ja auch eine ganz andere Krankheit sein. Wenn ich das jetzt mal google, ist da von Hepatitis über Gallensteine alles dabei. Ich hatte auch letztens schlechte Leberwerte von Medikamenten nach einer Operation.

    Wieso sollst du das Hexal 112 nur 7 Tage nehmen? Und was bedeutet das, dass du die 100er um 8 h nehmen willst? Was nimmst du denn wann?

    LG Geisterfahrerin

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    693

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Klingt etwas verwirrend. Vor 3-4 Monaten leicht abgenommen und nach 6 Monaten 6 kg? 6 kg in 6 Monaten ist auch nicht unbedingt Grund zur Sorge. Einige nehmen in Unterfunktion/-dosierung ab, einige zu.

    TSH von 8 innerhalb von 3-4 Monaten? Davor 2,5? Da sind die freien Werte aber auch wichtig. Wie sehen die Leberwerte denn jetzt aus? Hier wäre der CRP-Wert auch interessant. Dann könnte es auf Gallensteine hindeuten. Allerdings etwas schlechtere Leberwerte sind durchaus auch nicht ungewöhnlich bei Hashi. Bei einer gravierenderen Erhöhung sollte man genauer schauen. Hier ist auch das Alter mit interessant.

    Wenn Du bislang so spät die LT Einnahme gemacht hast: warst Du da nüchtern und hast die halbe Stunde eingehalten bis zum Essen?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.651

    Standard AW: Neue Laborwerte

    und Gewichtsabnahme kommt auch vor, allerdings nicht gerade häufig.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Mein Arzt schaut sich leider nie den T3 und T4 an... ich weiß es also nicht. Ich habe heute eine Ultraschall Untersuchung gehabt und meine Leber ist gesund. kA woher die Leberwerte kommen und Galle schaut sich der Arzt auch automatisch an oder? Es war jetzt auch Weihnachtszeit...viel Fleisch/Fisch.

    Habe jetzt 2 Tage lang die 112 genommen und mir geht es merklich besser d.h. nehme nicht mehr ab sondern eher zu was ich gut finde... weiß nur nicht ob jetzt so ne "krasse" Dosissteigerung von 7x 112 so gut wäre. Ich bin eher für 2x 112 und 5x 100.

    Ich bin da sowieso eher der vorsichtige Typ. Der Ultraschall Arzt meinte das kann man machen die 7 Tage lang um 12 erhöhen und 112 nehmen.

    Mein Gefühl sagt mir nochmal 112 nehmen also dann 3x 112 und 4x 100 wäre in Ordnung aber will es auch nicht übertreiben. Ich habe schon paar Mal die Erfahrung gemacht das der TSH schnell sinkt bei "nur" 2 Tabletten mehr deshalb bin ich da vorsichtig.

    1x im Jahr bin ich beim Facharzt , da sind die T3 und T4 immer in der "Norm" wenn der TSH in Ordnung ist.
    Geändert von Tequila (13.01.21 um 02:06 Uhr)

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    227

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Naja, angenommen da kommt jemand mit TSH von 8 neu in die Praxis, die geben dann circa. 75µg T4.

    Demnach ist das von 100 auf 112 meines Erachtens unkritisch. Hilft vielleicht auch nur 2 Wochen lang.

    Da scheint ja irgendwas anderes verkehrt zu laufen. Gewichtsverlust (wenn einfach so passiert) ist ein Krankheitszeichen!

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Den Hashimoto habe ich schon psychisch vor Wochen gemerkt. Ich war ständig gereizt, gestresst also der Schub ist schon da, das kann ich nicht leugnen, nur will ich jetzt nicht zu schnell dosieren. Heute z.B. merke ich das ich wieder leichter zunehme dank der erhöhten Einstellung und die Fettleber, sagen wir mal so: Ich habe mich so gut wie Null bewegt aufgrund eines eingewachsenen Zehnagels, da Schmerzen beim Bewegen. Jetzt Gott sei Dank ne Spange drauf und kann wieder Sport machen. Tut mir gut. Habe auch Monate lang vieeeel zu viele Kohlenhydrate gegessen und viel zu wenig Eiweiß.. jetzt im Nachhinein habe ich dadurch sehr viel gelernt.

    Auf der anderen Seite, wenn der Schub vorbei ist und ich nicht schnell genug höher dosiert hab, könnte es mir schlechter gehen...HT ist einfach sch. :/

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    227

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Immer die Nerven behalten.

    Zehennagel eingewachsen ist krass, hatte das selbst 1x und das war mies und musste chirurgisch gemacht werden.

    Vielleicht hat das schon gereiecht? (Großes Fragezeichen, wieviel Sport hast denn davor gemacht?)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Geisterfahrerin
    Registriert seit
    02.03.13
    Ort
    München
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Neue Laborwerte

    Wieso nimmst du nicht jeden Tag die selbe Dosis?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.21
    Beiträge
    8

    Standard AW: Neue Laborwerte

    hab ich doch, immer 100 aber nach 14 Uhr seit einem Monat. Dann gab es das Blutergebnis und war 8,0. Ärztin meinte daraufhin ich soll immer 112. Wollte mich eigentlich erstmal 2 Wochen mit 2-3x 112 einschleichen und dann mal schauen wie ich mich fühle. Bei mir ist auch schon paar mal der TSH durch "nur" an 2 Tagen Dosis erhöhen stark gesunken deshalb will ich es langsam angehen.

    @Alli-positiv
    der eingewachsene Zehnagel war eins der schlimmsten Geschichten. Jeden Tag Schmerzen ohne Ende beim laufen. Vor OP hatte ich so ne Angst :D
    Davor hab ich paar mal Sport gemacht alle 2 Wochen. Aber jetzt mache ich wieder öfter. Ich habe einen Bürojob, jetzt Home Office da bewegt man sich nich so viel. Ich wäre erstmal mit 4,9 TSH zufrieden... das sich das erstmal stabilisiert und dann Feineinstellung. Dann wäre ich auch beim Facharzt und könnte T3 und T4 schauen. Schade das meine Ärztin die T3 etc. nicht macht. Bin sonst egtl. zufrieden mit der.
    Geändert von Tequila (13.01.21 um 10:18 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •