Hallo,

Mir ging's jetzt jahrelang gut.
Seit fast 1 Jahr aber immer weiter bergab...
Habe es erst ignoriert, aber inzwischen bin ich seit 1/4 Jahr krank geschrieben. Ich bekomme nichts mehr auf die Reihe. Ganz schlimm.

Stand:
Hatte irgendwann jegliche Vitamine etc aufgehört zu nehmen.
Mein Endo musste vor Jahren die Praxis schliessen, der Hausarzt hat irgendwann nur noch den TSH gemessen. Und nur noch jedes halbe Jahr.

Ende September wurde ein supprimierter TSH festgestellt und meine Dosierung von 150 auf 137,5 reduziert. Jetzt kam ein TSH von 5,.... raus!!!!
Meine Beschwerden sind heftig, so schlimm war das noch nie.

Konnte es durchboxen, dass mir Thybon verschrieben wurde.
Ich soll 120 T4 und 1/4 Thybon 20 nehmen, alles morgens.

Das hat so gut getan, das T3, aber die Wirkung lässt schon wieder nach. Nach 3 Stunden? Kann das sein?

Ende Januar wird nochmal Blut abgenommen. Ich konnte einiges durchboxen zum überprüfen.
Ferritin und Vit.D zB und noch anderes.

Am besten ging es mir immer mit einem TSH zwischen 0,1 und 0,5

Ratet ihr mir zu einer anderen Dosierung? Ich wäre lieber mit dem T4 noch weiter runter gegangen, aber die Ärztin war dagegen. Habe 120er und 25er da. Und noch 3 150er.

Danke,
Joey