Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schluckbeschwerden und Klossgefühl

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Nicole K
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Nähe Bad Kreuznach
    Beiträge
    848

    Standard Schluckbeschwerden und Klossgefühl

    Seit neustem Schluckbeschwerden. Essen ist kein Problem, aber trinken. Morgens und tagsüber geht's aber abends geht's dann los. Ich habe das Gefühl dass ich mich verschlucken, die Fluss in die Luftröhre läuft. War auch schon so... Das macht natürlich Panik. Ich hab dann auch Druck auf dem Hals und muss ständig Schlucken.
    Meine Dosis 155 l-tyroxin und 20 Thybon.
    Tsh ist supremiert.
    Ft3 2,7 (2-4.4)
    Ft4 13.5 (9-17)
    Bin auch in den Wechseljahren und hab eine Keto diät gemacht.
    Wer kennt das? Üf oder Uf?
    Schub?

    Danke euch....

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.652

    Standard AW: Schluckbeschwerden und Klossgefühl

    Insgesamt sind mir die Infos ein wenig dünn...

    Wechseljahre: Was genau, Schwitzen, Frieren im Wechsel, unregel mäßige Menstruation... wurden die weiblichen getestet...

    T3-Einnahme: Verteilt über den Tag? Seit wann? Wie sehen die Vorwerte aus?

    Wurden sonst noch Werte gemacht?

    Wurde sonst noch was untersucht?

    Nimmst du noch weitere Medikamente (auch Pille, Nuva-Ring, Hormonspirale...)?

    Keto ist in der Regel nicht das Problem, denn fast kaum einer macht sie wirklich so, dass man in Ketose kommt und bleibt.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Nicole K
    Registriert seit
    23.04.05
    Ort
    Nähe Bad Kreuznach
    Beiträge
    848

    Standard AW: Schluckbeschwerden und Klossgefühl

    Also die Dosis nehme ich schon 8 Monate war alles super.
    Davor habe ich jahrelang 175 lt und 20 thybon genommen.
    Ich nehme die hormone immer morgens. Stücken ist nichts für mich. Ich bin schon seit 17 Jahren im Geschäft.
    Ich bin 51 daher sind Wechseljahre normal. Aufgrund dessen hatte ich im Frühjahr reduziert, weil ich mich nicht mehr wohlgefühlt habe und meine Werte am oberen Rand waren und ich mich überdosiert gefühlt habe.
    Ich bin im übrigen in ketose, anders würde eine keto diät keinen Sinn machen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.652

    Standard AW: Schluckbeschwerden und Klossgefühl

    Wirklich unter 40 g KH pro Tag und per Sticks nachgewiesen? Ich komme da nicht hin. Mein Asthmaspray verhindert das. Meine Dosis ist übrigens auch ähnlich, aber ich stückle mein T3 über den Tag.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    26.11.20
    Ort
    München
    Beiträge
    48

    Standard AW: Schluckbeschwerden und Klossgefühl

    Zitat Zitat von Nicole K Beitrag anzeigen
    Seit neustem Schluckbeschwerden. Essen ist kein Problem, aber trinken. Morgens und tagsüber geht's aber abends geht's dann los. Ich habe das Gefühl dass ich mich verschlucken, die Fluss in die Luftröhre läuft. War auch schon so... Das macht natürlich Panik. Ich hab dann auch Druck auf dem Hals und muss ständig Schlucken.
    Meine Dosis 155 l-tyroxin und 20 Thybon.
    Tsh ist supremiert.
    Ft3 2,7 (2-4.4)
    Ft4 13.5 (9-17)
    Bin auch in den Wechseljahren und hab eine Keto diät gemacht.
    Wer kennt das? Üf oder Uf?
    Schub?

    Danke euch....
    Stiller reflux....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •