Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.598

    Standard Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Hallo zusammen

    Gestern ist mir leider etwas passiert - ich bin im Einkaufszentrum mit den Stiefeln, die eine ziemlich harte Sohle haben, auf der Treppe ausgerutscht und runter geschlittert.
    Aufgefangen habe ich mich mit den Handflächen, hinten an den unteren Waden habe ich Blutergüsse und gefallen bin ich auch aufs Steissbein.

    Soweit so gut, ausser Prellungen konnte ich erst mal keine Verletzungen feststellen. Die Schmerzen am Steissbein halten sich in Grenzen. Nun schmerzt aber der mittlere Rücken (rechts und links leicht stechende Schmerzen). Ich hoffe mal, es ist muskulär. Trotzdem mache ich mir natürlich Gedanken.

    Es waren sofort Leute vom Verkaufspersonal herbeigeeilt, weil jemand den Sturz beobachtet hatte, der ziemlich spektakulär gewesen sein muss. Zuerst war mir schwindlig, nach einer Weile konnte ich aber schon wieder aufstehen und fuhr mit meinem Freund nach hause.

    Denkt Ihr, ein Check-up wäre doch sinnvoll (gewesen)?
    In die Notaufnahme wollte ich auf keinen Fall, da unser Spital gerade zu einem Corona-Hotspot geworden sein soll, wie ein Nachbar meinte.

    Wenn jemand schon ähnliches erlebt hat, wäre ich froh um Tipps.
    Vielleicht rufe ich morgen bei der Krankenkassen-Hotline an, wenn es nicht besser wird. Meine Hausärztin, die 25 km entfernt ist, behandelt auch Corona-Patienten und hat momentan nicht so viel Zeit.

    Einen schönen 1. Advent-Abend wünsche ich allen &
    LG
    Andrine

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS
    Beiträge
    17.911

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Könnte sich auch um Muskelkater durch die ungewohnte Bewegung handeln.
    Ich bin vor längerem auch häufiger gestützt und hatte jedesmal Schmerzen in den Regionen, die den Sturz abgefangen haben.
    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst geh zum Arzt. Ist es Muskelkater sollte der in ein paar Tagen weg sein.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    262

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Kann nichts wirklich beitragen, da ich noch nie sonderlich gefallen bin.
    Wenn's muskulär im Rücken ist, hilft mir Wärme und ggf. VoltarenGel.
    Wenn Schwellungen, dann eher Kühle.
    Da hast Du aber hoffentlich noch mal Glück gehabt mit dem Oberschenkel und dem Hüftgelenk. Puh!
    Wenn's mir passiert wäre und ich hätte Schmerzen re. und li., würde ich das sicherlich durchchecken/röntgen lassen. Nicht, dass man was verschleppt ...
    Gibt's nicht mehrere Notaufnahmen bei Euch? Hier bei uns ist alle Nasenlang eine Klinik, und wenn die Sanis gut drauf sind, fragen sie einen sogar, wohin sie einen bringen sollen.
    Ganz schnell gute Besserung wünsche ich Dir!

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    433

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Ich bin mal beim Bergabsteigen ungebremst aufs Steißbein gefallen, die Erschütterung hab ich bis in den Kopf gemerkt. Ähnlich auch bei reiterlichen Missgeschicken und Pobremsungen mit Inlineskates. Mir tat jedesmal hinterher eher der Rücken weh, vermute, weil die Erschütterungen durch den ganzen Oberkörper gehen. Einzig beim Reitsturz hatte es doch mal eine Rippe erwischt. Das tut aber (zumindest bei mir) deutlich länger weh. Insofern würde ich das ein paar Tage beobachten. Tut es bei Bewegung weh oder einfach so?

    Andererseits: mein Liebster hat sich vor Jahren Bandscheibenvorfall und Wirbelanbruch zugezogen, das war anfangs auch nur ein diffuser Schmerz im mittleren Rücken, erst nach ein zwei Wochen tat es dann bei Bückbewegungen weh ...
    Geändert von Ness (29.11.20 um 20:46 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.807

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Ich hatte auch so einen spektakulären Rutsch auf der Treppe vor einiger Zeit, bin ich aber auf den Kopf gefallen.Ja, buchstäblich.
    Ging am nächsten Tag zum Arzt und er hat nichts untersucht und mich für lediglich einen Tag krankgeschrieben.
    Schmerzen hatte ich überall, aber er fand das nur lustig.
    Gehe zum Arzt nur, wenn etwas kribbelt oder so.
    Ansonsten eine Schmerztablette und gut ist es.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Donna

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.651

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Ich droh der Stelle immer mit dem Arzt. Gebe dem dann 3 Tage und wenn's noch weh tut... ab. Im allgemein falle ich aber eher wie eine Katze, es sei denn es ist sowas wie ein Skateboard, meist stehe ich auch schneller als man gucken kann.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.598

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Herzlichen Dank für Eure Erfahrungen und guten Wünsche!

    Ich denke, es ist tatsächlich eher musklulär. Es schmerzt v.a. bei Bewegung oder wenn ich angespannt bin. Es wäre ja auch komisch, wenn gar nichts weh täte!

    Werde mal noch bis morgen abwarten, dann sollte ein Muskelkater ja nachlassen.

    @ joia: es gäbe schon noch andere Notaufnahmen, aber das ist im Moment allgemein nicht ein Ort, wo man gerne verweilt an einem Wochenende.

    @ Ness: mein früherer Freund hat auch ein Bandscheibenproblem, von daher weiss ich auch, wie unlustig das sein kann... Allerdings kommt sowas wohl eher durch zu schweres Heben usw.

    @ Donna, das tönt ja gar nicht schön, ich hoffe, es geht Dir jetzt wieder gut! Auf den Kopf bin ich GsD nicht gefallen und da merkte ich, nach dem ersten Schwindel (wahrscheinlich Kreislauf durch den Aufschlag und erster Schreck), auch gar nichts mehr.

    Ich versprach mir mal wieder, dass ich nicht mehr so viel hadern will mit Dingen in meinem Leben, die nicht optimal (gelaufen) sind, wenn ich mit Glück aus diesem Unglück hervor gehen werde. So hatte es hoffentlich auch etwas Gutes.

    LG an alle!
    Andrine

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.12.12
    Ort
    Bad Tölz
    Beiträge
    873

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Ich nehme in ähnlich gelagerten Fällen zum Einreiben das Aconit Schmerzöl von Wala
    und zum Einnehmen Arnica Globuli

    Entsprechend der Ähnlichkeitsregel wird Arnica bei denjenigen Verletzungen besonders gut helfen, bei denen es durch Schlag, Prellung oder Sturz zu starken Schmerzen, Schwellung und Bluterguss gekommen ist. Auch äußere Blutungen können bestehen. Die verletzten Körperteile schmerzen wie wund und zerschlagen.
    Quelle: Homöopathie

    Gute Besserung!
    schnurzelchen

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Das Bessere ist der Feind des Guten. Voltaire
    Beiträge
    1.598

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Zitat Zitat von schnurzelchen Beitrag anzeigen
    Ich nehme in ähnlich gelagerten Fällen zum Einreiben das Aconit Schmerzöl von Wala
    und zum Einnehmen Arnica Globuli


    Quelle: Homöopathie

    Gute Besserung!
    schnurzelchen
    Vielen Dank schnurzelchen!
    Ich schaue mir das noch genauer an - wobei ich normalerweise (v.a. aus Bequemlichkeit, wenn die Schmerzen nicht zu stark sind - und da bin ich als Endometriose- und Migränegeplagte wohl eher hart im Nehmen) darauf setze, dass mein Körper sich selber schnellstmöglich heilt, wenn nichts kaputt ist und ich ihm gesunde Kost zur Verfügung stelle.

    Arnica-Salbe für die Prellungen hätte ich aber da, das ist eine gute Idee.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.759

    Standard AW: Ausgerutscht auf der Treppe - Schmerzen im Rücken

    Als ich letztes Jahr so grandios hingeklascht bin, hatte ich erst die normalen Schmerzen incl. Zerrungen im Rücken. Allerdings fing es auch erst 14 Tage später an wirklich zu schmerzen. Die Beine wurde steif und dick, der Rücken fast nicht mehr beweglich. Ber Orthopäde hat dann mal draufgeguckt und gemeint "das ist einfach der Schreck. Der Körper wird jetzt noch so 6 Wochen vor sich hin schmerzen und dann ist es plötzlich weg". Und genauso war es. Solange man noch gehen und sprechen kann wird nicht elementares kaputt sein. Alles nur Stresshormone

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •