Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Thema: Corona Impfung bei Morbus Basedow

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    90

    Standard AW: Corona Impfung bei Morbus Basedow

    Hi zusammen,
    wenn man die ganzen möglichen Reaktionen auch Autoantikörper bei COVID liest, dann doch lieber impfen.

    Kleine Update 1,5 Wochen nach Impfung etwas müde gewesen. Aber fT4 = 9,8 pmol/l (12-22). Puls leicht getiegen, aber auch Betablocker abgesetz. Muss leider an mehreren Schrauben gleichzeitig drehen.
    Wie die Imfung auf TRAK wirkt, weiß ich nächst Woche.

    Beim zweiten mal sollen mehr Nebenwirkungen entstehen.

    Hier ist gerade Impfstopp, aber meine zweite Dosis liegt angeblich im Kühlfach bereit.
    Grüsse

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.951

    Standard AW: Corona Impfung bei Morbus Basedow


  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    90

    Standard AW: Corona Impfung bei Morbus Basedow

    Hi,
    gerade abgestimmt.
    Grüsse

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.05.17
    Beiträge
    24

    Standard Wiederaufflammen nach Impfung?

    Hallo,

    ich habe eine Frage und zwar ist mein Basedow seit gut 4 Jahren inaktiv. Ich nehme zurzeit keine Medikamente und habe Ruhe vorerst.
    Meine Frage ist, wenn ich mich jetzt gegen Corona impfen möchte, besteht die Möglichkeit, dass das Immunsystem wieder aktiv wird und der Basedow zurück kommt?

    Ich habe schon über 10 Jahren keine Impfung mehr bekommen.

    Allgemein, sind Impfungen bei Autoimmunerkrankungen eher kontraindiziert?

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.951

    Standard AW: Wiederaufflammen nach Impfung?

    Zitat Zitat von DerRatlose Beitrag anzeigen
    Allgemein, sind Impfungen bei Autoimmunerkrankungen eher kontraindiziert?
    Das ist die offizielle Stellungnahme des Robert Koch Instituts zu deiner Frage:

    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Im...ndi/FAQ01.html

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    90

    Standard AW: Wiederaufflammen nach Impfung?

    Hi,
    die Frage war, was passiert mit den TRAK nach Impfug mit mRNA-Impfstoff Comirnaty von Biontech und Pfizer:

    05.01.21 TRAK= 2,47 IU/l (Referenz: <1,5)
    12.01.21 Impfung
    21.01.21 TRAK =1,7 IU/l (Referenz: <1,5)

    Also bei mir kein Anstieg TRAK. Der Schub ist auch unter Impfung rückläufig.

    Weiterhin:
    anti TPO-AK vorher 2350IU/ml (<60) nachher 2273,30IU/ml
    TG-AK vorher 80,86 (<60) nachher 80,39
    Beide Werte nur leicht gesunken, aber nicht explodiert.

    Nächster Kontrollwert in 3 Wochen. Dann wahrscheinlich nach der zweiten Dosis.
    Grüsse

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    08.06.17
    Beiträge
    64

    Standard Corona Impfung

    Hallo ihr Lieben,

    mal eine ganz andere Frage... Ich wollte gerade über den Impfrechner schauen, in welchem Monat ich mit einer Impfung rechnen kann. Dort wird dann nach Vorerkrankungen, u.a. Autoimmunerkrankungen gefragt. Wird ein Basedow dort berücksichtigt, weiß das zufällig jemand?
    Liebe Grüße SaFa

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.781

    Standard AW: Corona Impfung

    ich glaube nicht das Basedow zu den Autoimmunkrankheiten zählt die beschleunigtes Impfen erfordern. Bei SD Erkrankungen ist das Immunsystem ja eher zu stark als zu schwach. Und die Schwäche macht die Gefahrenlage bei Corona aus.

    Aber so oder so - wenn man nicht über 75 ist warten wir sowieso bis mindesten Ende des Jahres auf die 1. Impfung und für die 2. wird mir sogar April 2023 angezeigt. Und das schon bei einer geringen Impfrate von 54%. Was wird dann erst wenn mehr Leute sich entscheiden? Dies ist ein Teil unseres Lebens und wird es noch lange bleiben.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.951

    Standard AW: Corona Impfung

    "Autoimmunkrankheiten" sind eine eigene Kategorie bei der Impfung, ohne weitere Differenzierung. In DE ist das alles Risikogruppe 3, die Immunschwachen sind da auch drin, aber Immunschwäche ist natürlich keine AI-Erkrankung.
    Geändert von panna (27.01.21 um 21:17 Uhr)

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    90

    Standard AW: Corona Impfung

    Hi,
    Zwischenbericht:
    Zwei Tage nach zweiter Impfung. Bisserl Müdigkeit. Puls bisserl schnell aber auch an meinen Medis gedreht.
    TRAK ist nicht Explodiert: TRAK = 1,99IU/l (<1,58) anderes Labor als oben.
    Kann noch von weiteren Kontrollen berichten.
    Grüsse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •