Seite 13 von 13 ErsteErste ... 310111213
Ergebnis 121 bis 124 von 124

Thema: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

  1. #121
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.952

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Wodurch ein autoimmuner MB-Schub letztlich ausgelöst wird (das erste Mal und dann bei wiederholen Malen), weiß man nicht - Viren, Genetik, Jod-Exzess sowie bislang unbekannte Faktoren spielen alle eine Rolle.

    Deine TRAK sind jetzt im Normbereich: mit Betonung auf *jetzt*. Sie sind dort nicht festgenagelt.

    Was ich dir schrieb über das zu frühe Absetzen, das ist reines Erfahrungswissen (nicht bloß meines).

  2. #122
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    92

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Hi,
    ja, ich habs gelesen es gibt Studien, die 12 bis 18 Monate empfehlen.
    Bei HA kann ich jetzt zweimal wöchentlich Labor machen, um frühzeitig ein Rezidiv zu erkennen. Ob, es viel Sinn macht ,weis ich nicht. Kann man damit ein Rezidiv abfangen? Wäre auch nur noch zwei Mal bis zur Klinikaufnahme.

    Von heute gibt es neue Werte:
    Labor vom 05.03.21 (Labor: HA1), (Carbi-Dosis 12 Tage: 1,25mg, dann 2 Tage Pause)
    TSH = 0,32 mU/l (0,27- 4,2) Vorwert: 0,25
    fT3 = 5,16 pmol/l(3,1 -6,8) Vorwert: 4,9
    fT4 = 11,0 pmol/l (12-22) Vorwert: 11,0
    TRAK = 1,93IU/l (<1,58)

    Also TRAK ist doch noch nicht negativ TSH und fT3 minimal gestiegen oder Messungenauigkeiten.
    Die STH-Wirkung ist wohl auch zu berücksichtigen.
    Grüsse
    Geändert von Fips (05.03.21 um 22:35 Uhr)

  3. #123
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.952

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    es gibt Studien, die 12 bis 18 Monate empfehlen.
    nee Fips, nicht einfach manche Studien meinen so, andere vielleicht anders ... es ist der allgemein akzeptierte und in Behandlungsrichtlinien eingebaute Konsens, weil die Rezidivstatistiken es nahelegen:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...s-Basedow-2018

    Kann man damit ein Rezidiv abfangen. Wäre auch nur noch zwei Mal bis zur Klinikaufnahme.
    Warum willst du denn bis zur Klinik absetzen?

  4. #124
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    92

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Hi, weil ich mich schon müde gefühlt habe. Und Angst habe, mich dadurch nicht so gut von der OP zu erholen.
    Grüsse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •