Seite 14 von 14 ErsteErste ... 411121314
Ergebnis 131 bis 137 von 137

Thema: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

  1. #131
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.245

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Daumen sind gedrückt!!
    Melde dich doch, wenn du es hinter dir hast.

  2. #132
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.853

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    von mir auch Daumen drücken.

  3. #133
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    104

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Hi,
    danke für die gedrückten Daumen. OP habe ich gut hinter mich gebracht.
    Mir geht's schon wieder ganz gut.
    Ich glaube ich muss 10 Tage im Krankenhaus bleiben, damit keiner meine dicke Nase sieht. Fazit: OP durch die Nase geht, aber von Natur aus ist die Nase dafür nicht entworfen:-)
    Grüsse

  4. #134
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.245

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Wunderbar Fips, freut mich sehr, dass du es hinter dir hast! Werte schon wieder gut?

  5. #135
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.853

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Dann wünsche ich Dir jetzt gute Genesung.

  6. #136
    Benutzer
    Registriert seit
    05.04.17
    Ort
    Erde
    Beiträge
    104

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Hi,
    Danke. Operieren sollen sie hier ja gut können. Aber es ist eine Kommunikationswüste. Man erfährt nicht viel. Infos sind im Kassentarif wohl nicht beim Standart. Habe lange nachgefragt bis sie eine Operationsassistentin gefunden haben, die bei der Operation dabei war und mir sagen konnte, dass das Adenom komplett entfernt werden konnte, soweit einsehbar. Hoffentlich komplett einsehbar. Jedenfalls kein Hinwaeis auf eine Infiltration in Nachbarstrukturen.Am aussagekräftigsten soll das IGF-1 siebenTage postoperativ sein.
    Dann bin ich auch gespannt, wie sich das Verhältnis von fT3 und fT4 ändert unter weniger STH.
    Grüsse

  7. #137
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    41.245

    Standard AW: Verhalten bei Überfunktion/Überdosierung. Arbeitsfähigkeit,

    Zitat Zitat von Fips Beitrag anzeigen
    Dann bin ich auch gespannt, wie sich das Verhältnis von fT3 und fT4 ändert unter weniger STH.
    Das wird schwierig, das setzt gleiche "Werte-Umgebung" voraus. Und auch sonst möglichst gleiche Umstände, die es ja nicht gibt (du hast ja abgesetzt).
    Und sollte der Basedow noch aktiv sein, sorgt der selbst für eine gesteigerte Umwandlung.

    Einen OP-Bericht werden sie dir bei aller Wortkargheit doch wohl mitgeben :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •