Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.386

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Zitat Zitat von filikalo Beitrag anzeigen

    Was genau macht/bedeutet zu hohes T3 und T4? Oder würde das hier den Rahmen sprengen?
    Dankbare Grüße
    fili
    fT4 und fT3 sind die beiden Schilddrüsenhormone. Die Schilddrüse macht vor allem fT4 und weniger fT3, weil das meiste fT3 aus fT4 umgewandelt wird.
    Gehemmt wird also die (Über-)Produktion von fT4 und dadurch geht dann das andere Hormon auch runter.

    Normalerweise steuert das TSH die Hormonproduktion - nicht mehr und nicht weniger, als was man braucht. Bei MB verdrängen die Antikörper TRAK dieses Steuerhormon TSH, indem sie sich in der Schilddrüse genau dort hinhocken, wo sonst das TSH sitzt, und von dort aus übernehmen sie das Kommando über die Hormonproduktion.

    Hohe Schilddrüsenhormonwerte bedeuten: Überfunktion.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    bei Osnabrück
    Beiträge
    331

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Genau, die zu hohen fts führen zu Herzrasen, hohem Puls, Schweißausbrüchen, Unruhe,Schlaflosigkeit, Erschöpfung aber auch große Kreativität und Schaffenskraft können vorkommen, man kann unglaublich viel essen ohne zuzunehmen, oft nimmt man sogar ab.
    Das alles muss nicht zusammen auftreten und jeder erlebt einen MB-Schub auch anders.
    Das Thiamazol hemmt die Ft. Produktion der Schilddrüse.
    Unser Immunsystem arbeitet einfach zu gut. Liebe Grüße
    Geändert von Ravi (11.11.20 um 19:54 Uhr)

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    16

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Ich danke Euch sehr!

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.751

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Zitat Zitat von filikalo Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Jod Salz mit Meersalz tausche, reicht das schon?
    Ja, das meiste Jod verdunstet bei der Gewinnung. Andere Lebensmittel aus dem Meer sind problematischer.

    Ach ja, und ich esse gerne und viel Haferflocken oder Müsli mit Joghurt... sollte ich das besser lassen?
    Das ist wie bei der Milch, die Unterschiede im Jodgehalt können groß sein: https://www.test.de/Test-Milch-1590601-0/

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    16

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Oh, vieln Dank für den Link, das ist sehr interessant!

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.07.18
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    23

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Hallo filikalo, wo wir gerade beim Thema Jod in Milchprodukten sind: Stiftung Warentest hat auch Joghurts u.a. auf ihren Jodgehalt getestet in Heft 01/ 2018
    https://www.test.de/shop/test-hefte/test_01_2018/

    Und die Augen aufmachen beim Einkauf und das Kleingedruckte lesen, wo überall jodiertes Salz verwendet wurde. Ich denke da an sowas wie Aufbackbrötchen, abgepackte Wurstwaren, Fertiggerichte sowieso usw. Ist zwar etwas lästig, aber ich denke, es lohnt sich darauf zu achten!

    LG

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    16

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Perfekt, vielen lieben Danke!

  8. #18
    Benutzer
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    117

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Du hast ja schon sehr gute Antworten erhalten, ich wollte dir aber noch einmal von mir berichten, um dich vielleicht etwas zu beruhigen. Ich hatte insgesamt 3 Ausbrüche von MB, und meine Augen waren immer in Ordnung.
    Einmal bin ich mit ziemlich hoher Dosierung eingestiegen (40mg Thiamazol) und habe dann aber auch zeitnah senken können, weil die schlechten Werte im Griff waren. Bei dem nächsten Mal waren zuerst Ärzte am Werk, die leider keine Ahnung hatten und ich bin mit niedriger Dosis eingestiegen (weiß nicht mehr wie viel, aber unter 15), weil man vorsichtig sein wollte. Das Ergebnis: meine Werte waren nicht zu bändigen, mir ging es sehr schlecht, erst bei großer Erhöhung wurde es besser. Ich denke, du bist mit deinen Ärzten auf dem richtigen Weg, besonders die regelmäßige Kontrolle mit nicht zu großen Abständen ist gut, da müssen andere mit ihrem Arzt sehr drum diskutieren

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    16

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Danke Mayana für deine Erfahrung. Das beruhigt mich wirklich!
    Gestern hatte ich bei 20 mg Thiamazol für 2 Stunden sehr große Übelkeit, aber heute geht es gut.
    Ich hoffe, das war eine Ausnahme...
    Ich habe mir gedacht, wenn die Ärzte die Kontrollen nicht so engmaschig machen wollen, kann ich die doch bestimmt auch selber zahlen. Das versuche ich zumindest mal und hoffe, es ist nicht sooo teuer.

    Noch eine Frage in die Runde:
    Wenn auf Produkten Salz oder Speisesalz steht, ist es dann auf jeden Fall sicher OHNE Jod, oder kann man sich nicht sicher sein???

    Danke Euch im voraus!

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.386

    Standard AW: von MB Diagnose völlig überrascht, brauche Erfahrungen von Euch "alten Hasen"

    Die Verbraucherzentrale schreibt:
    Wenn Jodsalz verwendet wird, reicht die Angabe „Salz“ im Zutatenverzeichnis nicht.

    Jodsalz besteht aus Speisesalz und Kalium- oder Natriumjodat. Wird es einem Lebensmittel zugesetzt, so gilt es als zusammengesetzte Zutat, deren einzelnen Bestandteile anzugeben sind, zum Beispiel „Jodsalz (Salz, Kaliumjodat)“.
    https://www.lebensmittelklarheit.de/...tenverzeichnis

    Demnach müsste es unjodiertes Salz sein.

    Was ich aber noch dazu sagen wollte: Sehr streng auf Jodkarenz achten solltest du vor allem in der aktiven MB-Phase. Danachist es dann nicht unbedingt so, dass du jedes Fitzelchen Jodsalz meiden musst, also etwa im Joghurt zu deinen Haferflocken. Die Schilddrüse macht die Hormone aus Jod, nämlich - jetzt ist es sinnvoll und gut, die Zufuhr so gut es geht einzuschränken, später solltest du nur darauf achten, dass du Exzesse meidest, die da sind:

    Jodiertes Salz in der Küche zu Hause
    Meerestiere
    Algen
    Nahrungsergänzungsmittel mit Jod
    Kontrastmitteluntersuchung mit Jod
    Desinfektion mit Jod.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •