Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Hormone Progesteron

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    3

    Standard Hormone Progesteron

    Hi, ich habe Hashimoto und bei mir wurde festgestellt, dass ich einen niedrigen Progesteronwert habe. Jetzt nehme ich bioidentisches Progesteron und zu meinem Hydrocordison. Ich nehme L-thyroxin und Thybon sowie diverse Vitamine. Ich nehme jetzt Progesteron seit 2 Wochen und ich gehe auf, wie ein Hefekuchen. Außerdem bin ich total angeschwollen. ich fühle mich total unwohl. Eigentlich soll Progestern ja das total Gegenteil bewirken. Entwässernd und man soll dadurch leichter abnehmen. Was mache ich falsch? Danke

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.748

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Du solltest das in jedem Fall der Praxis rückmelden, die das verschrieben hat.

    Was ist denn der Grund für Hydrocortison?

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Und was ist der Grund für Progesteron? Das hier:

    Zitat Zitat von Mattu Beitrag anzeigen
    . Eigentlich soll Progestern ja das total Gegenteil bewirken. Entwässernd und man soll dadurch leichter abnehmen.
    ist nicht wirklich eine Indikation?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.748

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Progesteroncreme klingt nach Privatarzt und zusammen mit Hydrocortison möglicherweise alternativ.

    Progestogel (das ist auch natürliches Progesteron) ist gegen Brustspannen gedacht, und das steht schon mit Wassereinlagerungen in Zusammenhang, die auch anderswo auftreten können.

    Das mit dem Abnehmen hat mich auch gewundert, aber indirekt ist ein Zusammenhang über Östrogen-Dominanz zumindest denkbar.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Meine Hormonwerte waren sehr niedrig. Ich habe schon viele Jahre Hashimoto und wurde nie richtig behandelt. ich baue jetzt seid 2 Jahren an meinen Cortisolwerten. ich habe starken Haarausfall, schwankendes Gewicht und nehme jetzt seid zwei Jahren Hydrocortison. Wir haben jetzt wieder den Hormone kontrolliert und Progestron war immer noch extrem niedrig. Ich habe schon vor etwa 1 Jahr mit einer niedrigeren Dosis angefangen. Es hatte sich aber nicht viel verändert. Jetzt haben wir die Dosis erhöht und die erste Woche lief auch sehr gut. Jetzt in der zweiten Woche entwässere ich nicht mehr richtig und habe auch zugenommen. Ich fühle mich nicht mehr wohl. Ich bin 54 und bereits in den Wechseljahren.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.748

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Zitat Zitat von Mattu Beitrag anzeigen
    Meine Hormonwerte waren sehr niedrig. Ich habe schon viele Jahre Hashimoto und wurde nie richtig behandelt.
    Da wäre doch L-Thyroxin bzw. die passende Dosis das nahe liegendste.

    Geh mal auf mein Profil bzw meine Website und klick dich evtl durch meinen Online-Ratgeber, da ist genau erklärt, wie man das mit dem L-Thyroxin angeht. Der Teil über Sexualhormone erscheint auch bald.

    Außerdem hat die Forenbetreiberin (Brakebusch) ein Hashimoto-Buch geschrieben, kannst du in jedem Laden bestellen:
    http://www.hashimotothyreoiditis.de/index.php/das-buch

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.11.20
    Beiträge
    3

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Ich nehme L-thyroxin und thybon. Meine Frage ist, beeinflusst die Einnahme von Progesterone meine Schilddrüsenmedikamente?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.748

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Zitat Zitat von Mattu Beitrag anzeigen
    Ich nehme L-thyroxin und thybon. Meine Frage ist, beeinflusst die Einnahme von Progesterone meine Schilddrüsenmedikamente?
    Der Thyroxinbedarf könnte leicht sinken, aber daraus folgt eigentlich nur, dass man nach einer Weile die Werte messen lassen soll.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.746

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Das das Progesteron in den Wechseljahren (wahrscheinlich doch schon Menopause, oder) absackt und niedrig steht, ist doch normal. Da hat bei mir das Progestogel auch nicht mehr gewirkt und mehr geschadet als genutzt. Ich glaube nicht, daß das eine Lösung für evt. Probleme ist.

    Progesteron hilft normalerweise der SD auf die Sprünge und man braucht nicht mehr soviel LT. Und in den Wechseljahren sinkt der Bedarf an LT sowieso.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.748

    Standard AW: Hormone Progesteron

    Zitat Zitat von Prototyp Beitrag anzeigen
    Das das Progesteron in den Wechseljahren (wahrscheinlich doch schon Menopause, oder) absackt und niedrig steht, ist doch normal. Da hat bei mir das Progestogel auch nicht mehr gewirkt und mehr geschadet als genutzt.
    Ja, soweit logisch, aber manche Frauen haben noch viel Östrogen und dann hilft Progesteron vielleicht doch. Ist aber keine wirklich etablierte Indikation.

    Lass mich raten: Du bist schlank?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •