Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: TSH bei 6,2 Arzt will nicht erhöhen, was nun?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: TSH bei 6,2 Arzt will nicht erhöhen, was nun?

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Es gibt noch viele anderen Ärzte, die vernünftig Werte machen und sich auf ein Versuch, die Dosis zu erhöhen, einlassen würden. Dein jetziger Arzt ist ja nicht der Gott
    Naja ich hatte mit Hausärzten oft Pech und jetzt während einer Pandemie noch neue Ärzte suchen finde ich nicht so optimal, naja mal sehen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.218

    Standard AW: TSH bei 6,2 Arzt will nicht erhöhen, was nun?

    Ja, schwierig alles. Auch, wenn du im Labor selbst die drei Werte machen würdest, brauchst neue Rezepte auch noch.

    Weiß du, wie man hier eine PN abruft? Möchte dir eine schicken.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: TSH bei 6,2 Arzt will nicht erhöhen, was nun?

    Klar unter Benachrichtigung

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Hallo, ich hatte vor 4 Wochen schon geschrieben, weil ich Unterfunktionssymptome hatte und einen TSH von 6,2 (bei L-Thyrox 88).
    Nun war ich beim Nuklearmediziner und er hat einen TSH von 1,3 und normale freie Werte festgestellt (kann ich evtl. morgen nachliefern).
    Ich hatte fast 4 Wochen lang Blutungen und schwere Migräne sowie Blutdruckschwankungen, meine Frauenärztin konnte aber keine Ursache feststellen.
    Kann es sein, dass es Vorboten der Wechseljahre sind bin allerdings erst bald 37 Jahre alt.
    Oder kommen solche starken TSH Schwankungen bei Hashi vor?
    Wenn es nur ein Messfehler wäre erklärt es nicht die Symptome.
    Hattet ihr sowas auch schon?

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    03.08.19
    Ort
    Bergheim bei Köln
    Beiträge
    214

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Das kann auch ein Messfehler sein. Hatte letztens das Vergnügen. TSH und ft3 erhöht, passte nicht ins Bild. Blutabnahme eine Woche später und alles war wieder ok.

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Zitat Zitat von Alli-positiv Beitrag anzeigen
    Das kann auch ein Messfehler sein. Hatte letztens das Vergnügen. TSH und ft3 erhöht, passte nicht ins Bild. Blutabnahme eine Woche später und alles war wieder ok.
    Dachte ich auch aber warum habe ich dann plötzlich ständig hohen Blutdruck und fast 4 Wochen lang meine Regel?
    Die Gynäkologin konnte bei der Untersuchung keine Ursache feststellen und tippte daher auf hormonelle Probleme (deshalb dachte ich zuerst an die Schilddrüse).

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.547

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Mit 37 sollte der Zyklus noch regelmäßig sein. Erst ab 50 sollte der Zyklus unregelmäßiger werden. Dieses Phänomen der frühen Wechseljahre ist proportional mit dem Vorkommen von HT und Pille verknüpft.

    War die BE beim NUK morgens oder nachmittags bzw. mit oder ohne LT davor?

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Mit 37 sollte der Zyklus noch regelmäßig sein. Erst ab 50 sollte der Zyklus unregelmäßiger werden. Dieses Phänomen der frühen Wechseljahre ist proportional mit dem Vorkommen von HT und Pille verknüpft.

    War die BE beim NUK morgens oder nachmittags bzw. mit oder ohne LT davor?
    Immer morgens ohne vorherige Tabletteneinnahme.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.547

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Wie viel Tage lagen zwischen den verschiedenen Messungen? Warst du am Vortag(en) jeweils aktiver?

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: TSH erst 6,2 nun 1,3 wie kann das sein?

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Wie viel Tage lagen zwischen den verschiedenen Messungen? Warst du am Vortag(en) jeweils aktiver?
    Es lag eine Woche dazwischen, hatte nochmal die freien Werte bestimmen wollen. Es war alles wie immer, ich muss sagen, dass ich vor ein paar Jahren schon mal einen TSH von 0,02 beim Hausarzt und ein paar Tage später beim NUK dann einen TSH von 5,7 hatte, also erst eher ÜF der freie Wert war auch zu hoch und kurz danach plötzlich UF, das war ein Schub. Aber diesmal ist es genau umgekehrt, so weiß ich nun überhaupt nicht was ich noch denken soll, aber da die freien Werte wohl auch ok waren werde ich jetzt nichts machen, komisch ist es trotzdem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •