Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Auswahl ser Reha Klinik

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von nicht-noch-einmal
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.210

    Standard Auswahl ser Reha Klinik

    Meine Reha wurde genehmigt, das mal zu erst.

    Ich hatte eine Reha beantragt weil ich nach dem Tod meines Mannes und dem kurz darauf folgedem Tod meiner Schwiegermutter nicht mehr ins normale Leben zurückfinde. Ich kapsel mich ab, ziehe mich zurück und bin am liebsten alleine.

    Jetzt habe ich eine Einrichtung zugewiesen bekommen die spezialisiert ist auf Stress und Born Out. Vorwiegend geht es um Stress am Arbeitsplatz.
    Da sehe ich mich völlig falsch untergebracht. Ich gehe sicherlich nicht 5 Wochen aus dem Arbeitsleben wenn mir das nicht weiterhilft.

    Es gibt Kliniken die auf Trauerbewältigung spezialisiert sind. Ich habe beim Abgeben des Antrages 2 Wunschkliniken angegeben. Warum stecken die mich einfach irgendwohin?

    Am Montag werde ich erst mal meckern, soweit ich informiert bin ist es mein Recht eine Klinik abzulehnen.

    Kennt sich jemand aus?

    Lg Helga

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.904

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Hallole,
    ich würde schnell mal widerspruch einlegen.. und eben nochmals mitteilen warum DU wohin Du dahin!! willst.
    Schreibe nochbesser telefoniere doch mal mit dem Rententräger? der dich ja weg schickt oder??

    gruss otti

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von helleborus63
    Registriert seit
    28.06.09
    Ort
    "Das Gehirn ist ein diskondierender Mechanismus" (Maria Semple)
    Beiträge
    1.559

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Hallo Helga,

    Widerspruch einlegen,begründen, neue Zuweisung einfordern. Die Rentenversicherer machen das gerne. Vielleicht um zu zeigen daß die Anspruchsberechtigten sich alles gefallen lassen. Unbedingt schreiben (Nachverfolgung) oder faxen. Was nicht dokumentiert ist verschwindet im All...

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    256

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Schließe mich Helle unbedingt an. Ich habe noch nie erlebt - und in unserem Hause gab's schon einiges an Rehas - dass sofort und unmittelbar der Antrag bewilligt wurde geschweige denn die Wunschklinik berücksichtigt wurde.

    Also unbedingt SCHRIFTLICH Widerspruch einlegen.
    Du hast ein Wunsch- und Wahlrecht.

    Nachdem bei uns das meinem Antrag beigelegte Anschreiben mit "Hiermit stelle ich einen Antrag auf Leistungen zur Rehabilitation. Gemäß Wunsch- und Wahlrecht nach § 9 SGB IX stelle ich diesen Antrag für die Einrichtung xxx in xxx. Aus folgenden Gründen: (...)" nicht geholfen hatte, schrieb ich noch folgenden Widerspruch:

    Vers.-Nr. xxx
    - Mein Antrag auf Leistungen zur medizinisch-stationären Rehabilitation vom xxx
    - Ihr Bewilligungsbescheid für xxx Wochen in xxx vom xxx
    Widerspruch und Antrag auf Umstellung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für die Bewilligung der Rehabilitationsmaßnahme.
    Gegen die Zuweisung der Klinik xxx lege ich jedoch Widerspruch ein und beantrage die Umstellung auf die bereits in meinem Reha-Antrag vom xxx nebst Widerspruch vom xxx ausgesuchte Reha-Klinik xxx.

    Im Vertrauen auf das in § 9 SGB IX zugesicherte Entsprechen eines berechtigten Wunsch- und Wahlrechts, sowie das Eingehen auf die persönliche Lebenssituation und xxx Bedürfnisse habe ich den Antrag auf medizinische Rehabilitation gestellt.

    Durch die hilfreichen Angebote meiner bevorzugten Klinik erhoffe ich mir xxx

    Dann individuelles Blabla, warum Du diese Klinik als besonders geeignet für Dich hältst.

    Insbesondere also auch in Anbetracht der für meine Situation relevanten Indikationen habe ich mich daher für die o.g. Klinik entschieden. Ich gehe davon aus, dass in dieser Rehabilitationseinrichtung eine Besserung meines Gesundheitszustandes am besten gewährleistet ist.

    MfG

    Ohne Gewähr - so hat es bei uns funktioniert (aus dem Netz entsprechende Textpassagen zusammengesucht und selbst formuliert):
    Aber wahrscheinlich ist's eh egal, was man schreibt und wie viel Mühe man sich auch geben mag, den Aufenthalt in der gewünschten Klinik zu begründen. Ablehnung ist deren zweiter Institutionenname. Hauptsache ist aber der schriftliche Widerspruch an sich und der Verweis auf das Wunsch- und Wahlrecht in Erwartung eines rechtsmittelfähigen Bescheides.

    Viel Erfolg!

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.444

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Kannst natürlich direkt widerspruch einlegen. aber auf Wunschklinik gehen sie nicht immer ein. Meist machen sie momentan andere Vorschläge. Viel Glück.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von nicht-noch-einmal
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.210

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Vielen Dank für eure Tipps.

    Ich habe einen Wiederspruch geschrieben und der wird BFA bearbeitet.

    Nun ist es so dass ich auf Grund der aktuellen Corona Lage gar nicht fahren will.
    Eine Bekannte die gerade zur Reha war erzählte mir dass so gut wie keine Therapiemaßnahmen durchgeführt wurden sondern die Teilnehmer in kleinen Gruppen spazieren gehen sollten.
    Da frage ich mich nun ob ich wirklich 5 Wochen aus dem Job rausgehe um spazieren zu gehen, da könnte ich mich auch vom HA krank schreiben lassen und hier spazieren gehen.

    Die BFA will den Termin nicht aufschieben. Ich soll warten bis sich eine Reha Klinik mit mir in Verbindung setzt und versuchen den Termin mit denen zu schieben.

    Nun bin ich kurz davor meinen Antrag einfach zurück zu ziehen, bin mir aber nicht sicher ob ich dann nächstes Jahr noch einmal eine Massnahme bewilligt bekomme.

    Lg Helga

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.904

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Hallole guten Morgen,
    meine Stieftochter iss grad in einer ,,Kur,, für 3 wochen.. iss soowas pychosomatisch keine Ahnung..
    aber da sind doppelzimmer halt.. und 12 leute zusammen.. Maske den ganzen Tpag.. ginge für mich
    gar nicht.. gruppengespraeche gruppenmalgruppe gruppenturnen .. alles halt gruppe..
    Ich würde es mir nicht antun .. ich käme damit nicht zurecht.. aber kann es nicht auch sein dass NIX stattfindet
    wegen Corona.. Ruf doch dort an wo Du hinsollst ?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von stuppsi
    Registriert seit
    28.06.07
    Ort
    Bayern *
    Beiträge
    11.444

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Momantan wird es sehr unterschiedlich gehandhabt. Wenn Gruppen dann kleinstgruppen mit Abstand. Einzeltherapien sind möglich. Aber manches darf man momentan nicht machen.
    Maskenpflicht wird überall sein.
    Es gibt auch viele Rehakliniken die gerade sowieso keine Patienten mehr aufnehmen.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    256

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Zitat Zitat von nicht-noch-einmal Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Tipps.

    Ich habe einen Wiederspruch geschrieben und der wird BFA bearbeitet.

    Nun ist es so dass ich auf Grund der aktuellen Corona Lage gar nicht fahren will.
    Eine Bekannte die gerade zur Reha war erzählte mir dass so gut wie keine Therapiemaßnahmen durchgeführt wurden sondern die Teilnehmer in kleinen Gruppen spazieren gehen sollten.
    Da frage ich mich nun ob ich wirklich 5 Wochen aus dem Job rausgehe um spazieren zu gehen, da könnte ich mich auch vom HA krank schreiben lassen und hier spazieren gehen.

    Die BFA will den Termin nicht aufschieben. Ich soll warten bis sich eine Reha Klinik mit mir in Verbindung setzt und versuchen den Termin mit denen zu schieben.

    Nun bin ich kurz davor meinen Antrag einfach zurück zu ziehen, bin mir aber nicht sicher ob ich dann nächstes Jahr noch einmal eine Massnahme bewilligt bekomme.

    Lg Helga

    Du meinst die DRV? BfA gibt es gar nicht mehr seit 2005 - war früher für die Angestellten.
    Wenn es meins wäre, würde ich den Widerspruch aufrecht erhalten. Das dauert sowieso, bis sie das wieder wie auch immer entschieden haben. Bis dahin fließt also noch ein bisschen Wasser ...

    Entweder hat die DRV bis dahin ihre Entscheidung getroffen, was so passiert in Corona-Zeiten (die sind leider nicht die Schnellsten und hinken der aktuellen Entwicklung enorm hinterher) und v.a. wie jetzt mit erhöhten Infektionszahlen und mit neuerlichen lockdowns umgegangen wird. Oder Du rufst dann erst tatsächlich in Deiner (hoffentlich bewilligten) Wunschklinik an, um dort zu erfragen, wie weit Du schieben kannst.
    Dort kannst Du dann auch in Erfahrung bringen, was an Therapien in Coronazeiten möglich ist. Das ist wirklich von Klinik zu Klinik sehr unterschiedlich.

    Bei www.ihre-vorsorge.de (Forum der DRV) kannst Du auch immer schauen, was es dort an aktuellen Nachrichten zu Corona bzgl. Reha/Teilhabe am Arbeitsleben gibt.
    https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/forum/action/show.html

    Hier kannst Du auch nachfragen, was passiert, wenn Du Deinen Antrag zurückziehst. Ich vermute, wie ich das von anderen kenne, dass Du dann irgendwann komplett neu stellen musst. Aber die Experten dort dürften genauere Antwort geben können.

    Oder hier kannst du auch ab und an nachschauen:
    https://www.deutsche-rentenversicher.../reha_faq.html
    Das wird allerdings öfters nicht aktuell gehalten - Infos kommen verspätet.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von nicht-noch-einmal
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.210

    Standard AW: Auswahl ser Reha Klinik

    Meinen Antrag auf Reha habe ich zurück gezogen.
    Grund: es finden nur eingeschränkte Reha Maßnahmen statt. Beim Essen sitzt jeder einzeln an einem Tisch, Wellness Einrichtungen wie z.B. Schwimmbäder sind geschlossen, man verbringt viel Zeit alleine auf dem Zimmer. Dazu gehe ich nicht 5 Wochen aus dem Job, ich glaube da komme ich depressiver wieder als ich weg gefahren bin. Einige die ich persönlich kenne haben ihre Reha Maßnahmen abgebrochen (was psychosomatische Kuren betrifft) weil die Situation unerträglich war. Pro Woche gab es eine halbe Stunde Einzeltherapie, ansonsten sollten die Patienten in kleinen Gruppen spazieren gehen. Eine Reha stelle ich mir anders vor. Da erwarte ich dass ich psychisch wieder hergestellt bin wenn ich zurück komme.

    Sch...Corona!

    LG Helga

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •