Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    10

    Standard Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Hallo Zusammen!

    Es ist schon länger her, dass ich hier im Forum um Rat gebeten habe...so 11 Jahre.
    Ihr habt mir damals so toll geholfen mit Einschätzungen und Tipps, so dass ich mich als erstes hier wieder melde!
    Mein MB ist wieder zurück, ok 11 Jahre ist eine lange Zeit aber es hat wieder "Hallo" gesagt.
    In meinem Profil hab ich meine Werte eingestellt. Ich nehme momentan morgens uns abends je 10 mg Carbi und je 40 mg Dociton.
    Ich war gestern beim Nuklearmediziner allerdings habe ich, weil es die Praxis so wollte, vorher auch Carbi genommen.
    Warum die das wollten? keine Ahnung.
    Sind die Werte dann nicht verfälscht?
    Diese Werte habe ich noch nicht und kann nur sagen was der Arzt mir gesagt nach Szintigramm und Ultraschall gesagt hat:
    2 kleine Knoten aber nix dramatisches, rechte Seite etwas vergrößert, auch nix wildes. Nach einem Jahr wiederkommen und Kontrolle.
    Nachmittags konnte ich anrufen wegen meiner Dosierung: Werte sähen gut aus, weiter mit 20 mg Carbi am Tag.

    Mmh, jetzt trau ich dem Braten nicht so ganz, weil ich ja Carbi vorher genommen habe....
    Und die Werte gehen mir auch gerade nicht runter, wo ich glaube das ich doch etwas mehr nehmen sollte?!
    Meine Hausärztin hat gerade die Woche Urlaub und ich wollte in die Vertretungspraxis gehen und morgen noch mal Blut abgeben.

    Wie ist eure Einschätzung mit den Werten und der Dosierung?

    Beim letzten und 1. Mal 2009 gingen meine Werte auch nicht runter und ich habe eine Stoßtherapie gemacht mit je einer Woche 40 mg, 35 mg, 30 mg etc.
    Dann ca. 1 Jahr Carbi, dabei langsam runtergefahren und nicht einfach abgebrochen, sondern langsam ausgeschlichen ( war ein Tipp von hier) und als ich quasi auf 0 mg war, wurde ich
    schwanger. Und es kam nicht wieder... naja bis jetzt nicht. Ich würde alles genauso wieder machen, nur das mit der Schwangerschaft, das ist so eine Sache

    Also wenn ihr mich wieder an die Hand nehmen würdet, wäre das ganz toll

    Ich habe durch das Dociton kaum Nebenwirkungen, nur die Augen sind sehr trocken und ein Gefühl von "Anstrengung".

    Danke und liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Abigale, die Carbimazol-Einnahme tut den Werten nichts.

    Aber es kann nicht wirklich sein, dass deine Werte im September und dann im Oktober haargenau gleich sind?

    Außerdem: Schreibe bitte beim Datum der Kontrolle immer dazu, wie viel Carbi du bis zur Kontrolle genommen hast, und seit wann genau. Auch wenn es oben im Profil einmal steht, wir können nicht wissen, ob sich die Dosis nicht geändert hat seither. Also am besten immer genau hinschreiben, beim Datum der Kontrolle.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    10

    Standard AW: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Ja die Werte sind seit dem gleich.Ich hab durchgängig nach dem 1. Labor immer morgens und abends je 10 mg Carbi genommen.
    Ich werde es ab jetzt dazu schreiben
    Ich hab wirklich gerade die gleiche Situation wie beim ersten Mal. Da gingen die Werte auch nicht runter und erst die Stoßtherapie schlug an. Da hab ich auch 20mg Carbi genommen und nix tat sich...
    Wenn ich in den nächsten Tagen wieder Werte habe und es immer noch gleich ist, dann fange ich damit an. Aber ich stelle die Werte erst euch vor!
    Meine Ärztin will nicht die Dosierung ändern und ich hab erst wieder im Dezember einen Termin bei meiner Nuklearärztin.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Entschuldige, Abigale, dass ich so ungläubig bin. Aber dass fT3 und fT4 bis zur zweiten Nachkommastelle absolut identisch sind, das klingt derart unwahrscheinlich, dass ich einen Übertragungsfehler im Sinn habe. Ich hole sie mal etwas übersichtlicher und auf die Fragestellung konzentriert her:

    18.09.2020 unter Carbi ......... wie viel, seit wann?
    Ft3: 9,06 (2.0 - 4,4)
    Ft4: 2,84 (0,90-2.00)
    TSH: <0,01 (0,27 - 4,2)


    02.10. 2020 unter Carbi .......... wie viel, seit wann?
    Ft3: 9,06 (2.0 - 4,4)
    Ft4: 2,84 (0,90-2.00)
    TSH: <0,01 (0,27 - 4,2)

    Schau dir doch die freien Werte an, das ist sehr-sehr unwahrscheinlich.

    Auf welche Weise liegen dir die Werte vor, hast du die Originalbefunde vom Labor?
    Geändert von panna (14.10.20 um 20:25 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Beiträge
    10

    Standard AW: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Ja das ist es ja was mich auch so stutzig macht.
    Am 16.09. Bin ich ins Kh weil es mir so schlecht ging.
    Und von dem Tag an die 20mg Carbi und diese durchgenommen bis heute.
    Ich denke auch das da ein Fehler vorliegt....wenn ich neue Werte habe, dann stelle ich ein.
    Und auf jedenfalls frage ich in der Praxis noch einmal nach....

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Die Alteneue - bitte um Einschätzung meiner Werte.

    Zitat Zitat von Abigale Beitrag anzeigen
    Und auf jedenfalls frage ich in der Praxis noch einmal nach....
    Ja bitte, kümmere dich um die Oktober-Werte und auch um neue. Wenn man Pech hat, zahlt man teuer für unangepasste Dosierungen und schlechte Werte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •