Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wadenkrämpfe !!

  1. #1

    Standard Wadenkrämpfe !!

    Heute Nacht hatte ich das zweite Mal auf einmal schlagartig einen starken Wadenkrampf. Das hatte ich vorher noch nie. Kann das eine Nebenwirkung von Thiamazol, Schilddrüsenüberfunktion oder ein Anzeichen einer Unterfunktion sein?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.155

    Standard AW: Wadenkrämpfe !!

    Weder-noch.

    Nimm Magnesium und lass das nächste Mal Vitamin D, Parathormon und Magnesium prüfen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    05.12.08
    Beiträge
    254

    Standard AW: Wadenkrämpfe !!

    Yap, ein paar Tage Magnesium, und gut is mit den nächtl. Wadenkrämpfen.
    Hatte ich jetzt im Hochsommer, als ich kein Vitamin-D mehr substituierte, weil ich dachte, genügend UV- bzw. Sonnenlicht abbekommen zu haben.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    29.12.11
    Beiträge
    114

    Standard AW: Wadenkrämpfe !!

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Weder-noch.

    Nimm Magnesium und lass das nächste Mal Vitamin D, Parathormon und Magnesium prüfen.
    Genau das sind auch die Parameter die bei mir im Argen liegen, wenn ich Wadenkrämpfe habe.
    Und kalt dürfen meine Waden und Zehen auch nicht werden.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.445

    Standard AW: Wadenkrämpfe !!

    Wadenkrämpfe können viele Gründe haben. Meist sind das sekundäre Defizite durch Elektrolyte. D. h. nicht nur Magnesium nehmen, auch die empfohlene Menge an Natrium von 2,7 g pro Tag nicht unterschreiten. Salz ist nur böse wenn es jodiert wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •