Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    303

    Standard Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Hey hey

    Tatsächlich bin ich ganz schnell nach dem abstillen wieder schwanger geworden. Wir freuen uns riesig. Die überfunktion vom letzten Sommer hatte ich schnell wieder behoben und ich zeige euch mal meine aktuellen Werte und freue mich, wenn ihr vor allem zu den letzten Werten mal sagt, ob Dosis belassen hoch oder runter

    6.5.2020 (5.ssw) 175 l thyroxin Henning

    T3 3,7 pg/ml (2,2-5)
    T4 1,79 ng/dl (0,89-1,76)
    Tsh 0.05 (0.47-3)

    Dosis um 25 reduziert laut Arzt

    18.6.2020 mit 150 l thyroxin

    T3 2,3 pg/ml (2,2-5)
    T4 1,25 ng/dl (0,89-1,76)
    Tsh 0.20 (0.47-3)

    Der Arzt meinte ich soll alles so lassen. Bin mir aber unsicher. Ich fühle mich gut und habe keine Beschwerden aktuell. Außer mal Hitzewellen und Kurzatmigkeit- aber das kommt wohl eher von der Schwangerschaft.

    Freue mich auf eure Empfehlungen. Zudem meinte mein Arzt eine erneute blutabnahme 6-8 Wochen später würde reichen - stimmt das? war in der letzten ss immer alle vier Wochen?

    Liebe Grüße
    Geändert von lilly1991 (03.07.20 um 11:13 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    303

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Hey hey keine Antwort? Woran liegt das?

    Achso und kleine Ergänzung, meine tpo ak liegen bei 345 - muss mir das sorgen machen?
    Geändert von lilly1991 (05.07.20 um 22:03 Uhr)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Ich hätte nicht gesenkt. Die hohen Werte im Mai wären vom Bedarf geschluckt worden. Nu ist TSH wg. HCG supprimiert und die freien sind im Fallen. Ich denke du könntest wieder auf 175 gehen und poste am besten nochmal deinen Eisenstatus. Je nach Ernähung und wg. der Schwangerschaft könnte das eine Baustelle sein.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.609

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte


  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Das war eindeutig zu viel, da muss man das HCG (das übrigens gar nicht immer supprimiert) nicht unbedingt bemühen, es reicht ja der hohe Wert:

    T4 1,79 ng/dl (0,89-1,76)

    und ob später geschluckt oder nicht, eine Überdosierung oder ÜF ist genauso kontraproduktiv in der Schwangerschaft, wie das Gegenteil davon. Wer will denn auf Vorrat Hormone schlucken - ich täte es nicht, schwanger schon gar nicht.

    Lilly, 6-8 Wochen später Werte: Nein, ich würde nicht so lange warten, sicher nicht. Jetzt geht es dir gut, das ist fein, aber lass bald erneut kontrollieren.

    Erhöhte TPO-AK: Die Norm verrätst du nicht, und überhaupt fände ich es gut bis höflich, wenn du dein Profil fortsetzen könntest (vorausgesetzt, du schaust während der Schwangerschaft wiederholt vorbei). Also je höher die TPO-AK, umso eher kann man, rein statistisch, mit einer postpartalen Thyreoiditis rechnen. Vielleicht könntest du mal ein ganz klein wenig Selen einnehmen, 50/Tag oder 1-2 (nicht mehr als das) Paranuss pro Tag ...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    303

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Oktober 2019

    Tsh 0.09 (0.47-3) uU/ml
    Ft3 2.8 (2.3-5) pg/ml
    Ft4 0.93 (0.89-1.76) ng/dl

    Januar 2020 150 lthyroxin Henning

    Tsh 0.25 (0.47-3) uU/ml
    Ft3 3.1 (2.3-5) pg/ml
    Ft4 1.36 (0.89-1.76) ng/dl

    6.5.2020 (5.ssw) 175 l thyroxin Henning

    T3 3,7 pg/ml (2,2-5)
    T4 1,79 ng/dl (0,89-1,76)
    Tsh 0.05 (0.47-3)

    Dosis um 25 reduziert laut Arzt

    18.6.2020 mit 150 l thyroxin

    T3 2,3 pg/ml (2,2-5)
    T4 1,25 ng/dl (0,89-1,76)
    Tsh 0.20 (0.47-3) uU/ml
    Anti tpo 345,0 (0-60) IU/ml

    Sodelle jetzt passt es?
    Geändert von lilly1991 (06.07.20 um 21:31 Uhr)

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Die TE hat nur nichts von Überfunktionssymptomen geschrieben und hier handelt es sich um ein Substitutionswert mit LT, wo a) die TE erst schwanger geworden ist. b) es bei vielen normal ist um ein anständiges fT3 zu bekommen. Jutta K. hat einiges zu dem Thema erklärt.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.382

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    es bei vielen normal ist um ein anständiges fT3 zu bekommen. Jutta K. hat einiges zu dem Thema erklärt.
    Dass manche nur bei einem höheren fT4 ein akzeptables fT3 bekommen können, ist altbekannte Tatsache, allerdings vor allem bei Operierten, aber OK.

    Nur, das macht es nicht in umfassendem Sinn "normal", denn genau deswegen laufen ja die Diskussionen über T3: Um genau das Nichtnormale einer solchen Lage zu vermeiden.

    Nur, das alles ist irrelevant, denn hier ist eine Schwangere und sie sollte ÜF-Situationen genauso vermeiden wie Unterversorgung. Und ein NMüchternwert knapp oberhalb der Norm ist nun mal das, was es ist - man sollte genauso wenig Hormone im Voraus hamstern, wie man ja auch nicht das Essen für den morgigen Tag bereits heute essen sollte.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    15.561

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Du machst aber woran die UF fest? Am TSH und fT4. Obwohl du weißt das der HCG den TSH supprimiert, der Arzt nur auf den TSH schaut, der Bedarf in der Schwangerschaft steigt. Du nicht gefragt hast ob es eine nüchtern BE war.... Die TE wohlmöglich nur mit dieser Wertekonstellation schwanger geworden ist... Also Werte in ihrem Setpoint hatte und braucht?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.09.12
    Beiträge
    303

    Standard AW: Wieder schwanger - 14.ssw - werte

    Das heißt nun für mich?! soll ich leicht erhöhen und dann nach vier Wochen neue Werte?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •