Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    Hey ihr lieben, bin neu hier da ich mir absolut nicht zu helfen weiß.
    nun stehen wir bei 15 mg und ich habe noch keinen arzt der mich wirklich gut aufklärt ( habe ende Oktober einen Termin beim Endo, mal sehen ob das besser wird. zwischenzeitlich war ich beim NUK der alle untersuchungen gemacht hat und mich mit nem Behandlungsbrief wieder zum HA geschickt hat, Ein anderes Telefonat ergab dass er einfach eine OP vorschlug

    Ich schreibe euch meine werte mal auf (erste habe ich noch nicht, arztwechsel, ich begann mit:
    14.8.20 40mg Thiamazol
    24.8. Termin beim NUK mit BA
    Anruf am 28.8. ich darf über 30mg 2 Tage auf dann 20 mg reduzieren
    FT3 9,8 (3,1- 7,0)
    FT4 15,4 (8,0- 17,0)
    TSH 0,01 (0,3- 3,7)
    TPO- AK 183,2 (<60)
    TRAK >40,0 (<1,0)

    Nun wieder beim HA BA 2.9. Besprechung am 8.9.20

    MIR GEHTS BLENDEND!!!

    FT4 12 (12-22)
    FT3 7,62 (3,1-6,8)

    Nun darf ich ab dem 9.9. auf 15 mg Thiamazol reduzieren

    AB 10.9. ABARTIGE GELENKSCHMERZEN. JEDES GELENK IST MAL DRAN:. BIS HEUTE aushaltbar nur unter starken Schmerzmittel

    War heute wieder beim HA,

    BT vom 14.9.20
    FT4 9,33 (12-22)
    FT3 7,00 ( 3,1-6,8)
    Was sagt ihr zu meinen werten ?

    ist es jetzt richtig, die dosierung weiter bei 15 mg zu behalten OBWOHL das Ft4 nun runter ist und ich nun Gelenkschmerzen habe? Immerhin ist das Ft3 jetzt fast im Normbereich

    Bitte um Hilfe !!!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.773

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    Du bist immer noch mit ft4 in UF.Ich würde auf 10mg gehen um die SD weniger zu hemmen. Wurden auch die Leberwerte kontrolliert. Du hattest am Anfang eine sehr hohe Dosis. Die können auf die Leber gehen. Wurde kein TSH mehr gemacht?
    Du achtest hoffentlich auch darauf Jodzufuhr zu meiden.
    Die nächste Kontrolle sollte in ca. 14 Tagen wieder erfolgen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.375

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    Hier hast du also 20 mg genommen:

    BA 2.9. unter 20 mg Thiamazol seit 31.8.2020 (stimmt das? bitte exakte Angaben immer direkt bei den Werten ...sonst zu mühsam)

    FT4 12 (12-22)
    FT3 7,62 (3,1-6,8)
    Wenn das stimmt, war die BE also 2 Tage nach Reduktion, das ist sinnfrei, jede Dosis braucht 2 Wochen, um anzukommen. Und dass die Besprechung eine Woche nach der Blutabnahme erfolgt, ist ebenfalls kontraproduktiv - es erfolgt eine Dosisänderung, aber jene Werte hast du längst nicht mehr, du hast ja die Hemmerdosis weiter genommen ... das heißt, du hast die 20-er-Dosis *nach* obigen Werten weiter genommen, fT4 wurde noch tiefer ... und erneut eine viel zu frühe Kontrolle:

    14.9.20 unter 15 mg Thiamazol seit dem 9.9.20
    FT4 9,33 (12-22)
    FT3 7,00 ( 3,1-6,8)
    Du hast die reduzierte Dosis also 5 Tage genommen, die BE erneut viel zu früh, sie zeigt primär noch das Ergebnis der 20-er-Dosis.

    Das geht so leider nicht wirklich gut. Die Werte im labor sind meist em gleichen, spätestens am nächsten Tag fertig, eine "Besprechung" eine Woche später ist ein Witz, weil die Werte inzwischen gar nicht mehr da sind, wo sie vor einer Woche waren. Ergebnis und Dosismodifikation ist 1-2 Tage nach der BE fällig, und eine Kontrolle sollte 2 Wochen nach Dosisänderung erfolgen - sonst hat man Zahlen statt aussagefähiger Werte. Außerdem: Bitte das TSH auch mitzumachen, das gehört zum Gesamtbild.


    Du hast eine Unterfunktion, und das ist gar nicht gut, vor allem, wir hinken da der Entwicklung hinterher. Aber ich kann dir da nichts empfehlen, weil deine Werte eben nicht die Wirkung der aktuellen Dosis anzeigen. Wir sind in Verspätung, sozusagen, wenn bereits eine Unterfunktion da ist.

    Da die Dosis nun am 9.9. geändert wurde, sollte eine Kontrolle frühestens am Montag (21.9.) gemacht werden, Ergebnis und Dosisanpassung am Folgetag.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    ich hatte doch eine Überfunktion? wie kann ich dennn jetzt in einer Unterfunktion sein? wegen dem Ft4 ?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    was soll ich denn jetzt machen zu welchem arzt kann ich denn gehen in solch einem notfall? ich bekomme so schnell keinen termin, mein NUK is im urlaub und mein HA hat keine ahnung

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    da die blutwerte nach heidelberg gehen duaert es laut hausarzt 3, 4 tage bis sie dann da sind

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.375

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    Zitat Zitat von Hilde3001 Beitrag anzeigen
    ich hatte doch eine Überfunktion? wie kann ich dennn jetzt in einer Unterfunktion sein? wegen dem Ft4 ?
    Ja Hilde. Du nimmst Schilddrüsenhemmer gegen die Überfunktion. Die muss man werteangepasst dosieren. Gehemmt wird die T4-Produktion. Bitte mach dich mit MB ein wenig bekannt:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Neumitglieder

    Im elektronischen Zeitalter müssen die Werte ja nicht per Boten aus Heidelberg kommen ... es gibt Computer, notfalls Fax.

    Du brauchst ja nicht akut jetzt morgen einen Arzt, die Kontrolle war ja vor 2 Tagen. Entweder belässt du es jetzt bei der Dosis mit 15, die du ja erst seit dem 9.9. nimmst, bis zum 21.9. bei - und dann aber fix eine Kontrolle, oder du machst, was Karin vorschlägt: Jetzt auf 10 mg gehen und ab jetzt in 14 Tagen neue Kontrolle. Das wäre ein wenig ein Blindversuch angesichts der Unterfunktion, weil wir ja die Auswirkung der 15-er-Dosis noch nicht kennen.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.773

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    Mein Vorschlag beruht darauf, dass trotz Senkung von 20 auf 15 bei 5 Tagen ft4 noch weiter gesunken ist.
    Ich würde schnell ft4 wieder im Referenzbereich haben wollen.
    Klar, war die BE zu früh nach Dosisänderung. Aber die Tendenz wurde nicht gestoppt.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    danke habe ich mir durchgelesen... ich denke ich werde morgen auf 10 mg runter gehen... dass ich in eine UF gerutscht bin ist schon schlimm genug oder? welche werte (leber etc) sollte ich noch abnehmen lassen?

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.09.20
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ft3 fast im Normbereich , Ft4 nun tiefer SCHMERZEN bitte um HILFE

    ja wahrscheinlich hätte man ziemlich schnell reduzieren müssen, ich habe schon ziemlich gut auf Thiammazol reagiert und nach einer einnahme hatte ich fast keine UF beschwerden mehr

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •