Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    768

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Die faulen Kompromisse klingen gut, so werde ich es machen. Ab morgen auf 20...dann hoffentlich schnell das Ergebnis.
    Danke liebe Panna!
    Bis jetzt läuft es gut, sehr viel besser als beim ersten Mal vor Jahren. Die Dosis wurde damals von Endo/Nuk vorgegeben, mit viel zu schnellem Senken, dann wieder massiven Erhöhen weil es nicht reichte etc..., ein Auf und Ab, was man ja vermeiden sollte.

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.131

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Aber die Sache hat ihre Risiken Siggi, also versuch die Werte morgen zu erbetteln.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    768

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Mache ich, gleich morgen! Bin gespannt....

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    768

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Ihr Lieben,

    endlich habe ich die neuen Werte:

    BE 05.10.2020:
    Ft3: 5,7 2,0-4,4
    Ft4: 1,57 0,90-1,70
    TSH:0,02 0,30-4,2
    Dosis: Ab 06.10. von 25 auf 20mg Thiamazol oder weniger?

    Sie sind also auch unter 25mg gesunken, allerdings nahm ich diese Dosis keine vollen 14 Tage, sondern lediglich 10 Tage ein.
    Der Internist konnte per US erkennen, dass meine SD ganz schön tobt, ein Termin beim NUK erfolgt schon in zwei Wochen.
    Erfahrungsgemäß, da die Werte stark gesunken sind, wird man mir zu einer sehr kleinen Dosis raten.
    Das war leider nie gut und führte bei mir schnell zu einem Anstieg der Werte.

    Ich denke, ich bleibe nun für 2 Wochen bei 20mg, er wird hoffentlich eine BE machen.
    Oder sind 20mg mit diesen Werten Zuviel? Ft4 ist ja schon in der Norm. Vielleicht könnte ich auch im täglichen Wechsel 15/20 mg einnehmen.
    Was meint ihr?

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.753

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Ich finde 20mg für die nächsten 14 Tage gut.
    Pflege Deine Augen gut und halte sie feucht. Informationen dazu findest Du im Einführungsbeitrag von panna.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    40.131

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Zitat Zitat von siggibien Beitrag anzeigen
    Oder sind 20mg mit diesen Werten Zuviel? Ft4 ist ja schon in der Norm.
    Oben in der Norm und das fT3 nicht in der Norm. Kann es nicht sein, beim hohen fT4.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    768

    Standard AW: Leider Rezidiv MB - Bitte um Hilfe beim Einstellen

    Ja, stimmt schon. Ihr habt recht, bleibe bei 20mg die nächsten 14 Tage.
    Bei den Augen hoffe ich, dass es bei Zickereien bleibt. Seit damals blieben sie trocken, aber sonst war alles wunderbar. Vielleicht habe ich dieses Mal etwas mehr Glück diesbezüglich. Zumindest war die ÜF nicht so massiv wie beim ersten Mal, wurde früher entdeckt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •